Management & Systems Intelligence

Westsächsische Hochschule Zwickau
In Zwickau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
37553... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Zwickau
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel des Studienganges ist es, einen Master mit forschungsorientiertem Profil auszubilden. Der Absolvent wird so befähigt, komplexe theoretische Problemstellungen im Bereich der bisher getrennten wissenschaftlichen Fachdisziplinen der Wirtschaftsinformatik und der Unternehmensführung zu erkennen, geeignete Forschungsthemen abzuleiten und wissenschaftlich zur Gewinnung neuer Erkenntnisse in diesem interessanten Spannungsfeld beizutragen. ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zwickau
Scheffelstraße 39, Haus 6, 08066, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Bachlor mit mind. 180 ECTS/Diplom) auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften oder Informationstechnik - Sprachkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift auf dem Niveau Business English (Level 3). - Nachweis der wissenschaftlichen Befähigung durch Einreichung einer wissenschaftlichen Ausarbeitung mit Themenbezug. ...

Themenkreis

Charakteristik

Ziel des Studienganges ist es, einen Master mit forschungsorientiertem Profil auszubilden. Der
Absolvent wird so befähigt, komplexe theoretische Problemstellungen im Bereich der bisher getrennten
wissenschaftlichen Fachdisziplinen der Wirtschaftsinformatik und der Unternehmensführung
zu erkennen, geeignete Forschungsthemen abzuleiten und wissenschaftlich zur
Gewinnung neuer Erkenntnisse in diesem interessanten Spannungsfeld beizutragen. Fokus des
Masterprogramms ist die wissenschaftliche Aufarbeitung dieser Zusammenhänge zwischen
technischen Informationssystemen, den organisatorischen Prozessen und den sozialen Interaktionen
zwischen den beteiligten Mitarbeitern im Unternehmen.
Die Absolventen des Masterprogramms entwickeln einen umfassenden Blickwinkel auf die Gestaltungspotentiale
soziotechnischer Systeme. Im Zentrum stehen als Untersuchungsgegenstände
Wissen, Kompetenzen, Prozesse und Transformationen. Somit können eine Reihe wichtiger
unternehmerischer Aufgaben, wie z.B. die Entwicklung neuer bzw. verbesserter Produkte, die
Definition eines optimierten Serviceportfolios und die Gestaltung von Unternehmensnetzwerken
sowie die strategische Ausrichtung der Unternehmen selbst als Transformationsprozesse innerhalb
dieses Raums aufgefasst werden und diese Transformation kann selbst zum zentralen
Untersuchungsgegenstand der wissenschaftlichen Betrachtung werden. Zu diesem Ziel bauen
die Studenten ihre analytischen, bewertenden und synthetisierenden Fähigkeiten aus. Sie erwerben
die Fähigkeit des systemischen Denkens und sind damit in der Lage, ganzheitliche Lösungsansätze
in vernetzten Strukturen zu entwickeln. Durch die Aneignung eines geeigneten
wissenschaftlichen Instrumentariums und die Anwendung der wissenschaftstheoretischen Erkenntnisse
geschieht dies in einer systematischen Art und Weise. Daneben entwickeln die Studenten
methodische Kompetenzen zum Management wissenschaftlicher Projekte sowie eine
Reihe kommunikativer, persönlichkeitsbezogener und sozialer Kompetenzen durch die eigenständige
Bearbeitung von Studienprojekten (alleine und in Teams) und die Präsentation und
Diskussion der Ergebnisse.
Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Betrachtungsgegenständen des Masterprogramms
und die dadurch gewonnenen vertieften Erkenntnisse der Studenten ermöglichen unterschiedliche
Einsatzfelder der Absolventen. Neben dem primär intendierten Einsatz als
Wissenschaftler in diesem spannenden interdisziplinären Forschungsgebiet ergeben sich auch
eine Reihe eher praktisch/konzeptionell orientierter Einsatzfelder.
Zu nennen sind dabei:

- die strategische Unternehmensberatung im Bereich der Prozessberatung, der Organisationsberatung,
der Strategieentwicklung oder der strategischen IT-Beratung,
- der Einsatz als Chief Information Officer (CIO) oder Chief Executive Officer (CEO) in wissensintensiven
Unternehmen,
- der Einsatz als Chief Project Manager/Chief Project Developer zur Definition, Führung und
Gestaltung komplexer und heterogener Projekte und Programme im Unternehmen und für
Kunden,
- die Durchführung von Stabsaufgaben der Geschäftsführung
- sowie die Arbeit als IT-Analyst in einschlägigen Forschungsunternehmen (wie Forrester,
Gartner etc.).

Studienablauf:

1. Semester: Vermittlung wesentlicher theoretischer und mathematischmethodischer
Grundlagen der Themengebiete Management und
Informationsverarbeitung
2. - 3. Semester: Die Perspektiven Wissen, Kompetenzen und Prozesse werden einzeln
sowie im Gegen-standsbereich der Transformationen integriert
untersucht. Dabei werden soziale, fachliche und methodische
Kompetenzen der Themengebiete entwickelt.
4. Semester: Masterprojekt mit Seminar (Thesis Coaching)
Studienabschluss: Master of Science (M.Sc.)

Zugangsvoraussetzungen:

- erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Bachlor mit mind. 180 ECTS/Diplom) auf
dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften oder Informationstechnik
- Sprachkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift auf dem Niveau Business English (Level 3).
- Nachweis der wissenschaftlichen Befähigung durch Einreichung einer wissenschaftlichen
Ausarbeitung mit Themenbezug.
Für die Zulassung zum Masterstudiengang Management & Systems Intelligence sind neben
den regulär geforderten Bewerbungsunterlagen (Zulassungsantrag, beglaubigte Kopie über
einen ersten Hochschulabschluss, tabellarischer Lebenslauf etc.) des Weiteren den Bewerbungsunterlagen
beizulegen:

- eine Kopie des Nachweises der englischen Sprachkenntnisse (außer Muttersprachler),
- eine unterzeichnete Erklärung über die Motivation zum Studium sowie
- eine wissenschaftliche Ausarbeitung mit Themenbezug. Die wissenschaftliche Ausarbeitung
sollte ein aktuelles Thema mit Bezug auf das anzustrebende Masterprogramm haben.
Dabei ist insbesondere nachzuweisen, dass wissenschaftliche Qualifikationen vorhanden
sind, also Umgang mit Literaturquellen, zutreffende Zitierungen, eine qualifizierte Darstellung
des Themas.

Studiengebühren:
- keine Studiengebühren
- Semesterbeitrag


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen