Management und Engineering im Bauwesen

Fachhochschule Emden/Leer
In Oldenburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04421... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Oldenburg
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Die Absolventinnen und Absolventen sind nach Studienabschluss in der Lage, sowohl auf technologisch anspruchsvollem Niveau eigenständig in Unternehmen und Behörden zu arbeiten als auch wissenschaftlich fundiert. eine Promotion zu beginnen.
Gerichtet an: Es handelt sich um einen konsekutiven Masterstudiengang. Die Zielgruppe sind Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Bauingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen - Bauwirtschaft, die einen 7 semestriges Studium erfolgreich bestanden haben. Absolventinnen und Absolventen eines 6 semestrigen Studiums müssten zusätzliche Module im Umfang von 30 Kreditpunkten in den Kompetenzbereichen "Management", "Konstruktiver Ingenieurbau" oder "Infrastruktur" nachweisen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Oldenburg
Ofener Str. 16/19, 26121, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen erfüllt, wer einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss in einem der Studiengänge Bauingenieurwesen oder Wirtschaftsingenieurwesen- Bauwirtschaft oder in einem zu den genannten Studiengängen fachlich eng verwandten Studiengang erworben hat und eine entsprechende Eignung nachweist. Die Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ein abgeschlossenes Bachelorstudium ist. Man bewirbt sich also zunächst für den Bachelorstudiengang, um im Anschluss daran, einen Masterabschluss zu erwerben.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Das Curriculum dieses neuen Master-Studiengangs greift die erfolgreichen Studienmodelle auf. Auf der Basis einer vertieften Management-Ausbildung, die den Blick des Ingenieurs auf das wirtschaftliche Ergebnis schärft, haben
Sie die Möglichkeit, sich in einem von zwei technischen Bereichen des Bauens weiter zu spezialisieren: „Konstruktiver Ingenieurbau“ als Vertiefung der klassischen Hochbaudisziplin, oder „Infrastruktur“ als Zusammenführung der unterschiedlichsten Aspekte von Ver- und Entsorgung im regionalen und überregionalen Bereich.

Curriculum

Gemeinsamer Kernbereich des Studienganges „Management
und Engineering im Bauwesen“ sind die wirtschaftlichen Grundlagen.
Die Technikbereiche „Konstruktiver Ingenieurbau“ (Engineering) bzw. „Infrastrukturentwicklung“ (Infrastructure) werden vertiefend gelehrt.
Im ersten und zweiten Semester sind zwei Projekte und acht Module zu absolvieren. Im dritten Semester wird die Master- Thesis angefertigt.

Wissenschaftliche Grundlagen und Beispiele praxisgerechter Übertragung und Anwendungen schaffen das notwendige Fundament, um durch abstrakte Problemanalyse methodisch und systematisch Problemlösungen zu erarbeiten. Die Master-Arbeit kann in jedem der studierten Schwerpunkte
angefertigt werden. Es ist vorgesehen, dass diese in Verbindung mit einem Praxisaufenthalt in der Industrie erstellt wird.

Arbeitswelt / Praxisbezug
Die Absolventinnen und Absolventen sind nach Studienabschluss in der Lage, sowohl auf technologisch anspruchsvollem Niveau eigenständig in Unternehmen und Behörden zu arbeiten als auch wissenschaftlich fundiert

eine Promotion zu beginnen. Als M. Eng. „Management und Engineering im Bauwesen“eignen Sie sich besonders für Führungspositionen in der Bauindustrie, in Planungs- und Ingenieurbüros, in der Immobilienwirtschaft und bei Baubehörden (höherer Dienst).

Studienverlauf

Der Masterstudiengang "Management und Engineering im Bauwesen" beginnt jeweils zum Sommer- und zum Wintersemester. Die Regelstudienzeit beträgt 3 Semester.

Es sind insgesamt zwei Projekte und acht Module zu absolvieren. Im dritten Semester wird die Master Thesis angefertigt.

Module
Das Modulangebot ist den Schwerpunkten "Management", "Konstruktiver Ingenieurbau" und "Infrastruktur" zugeordnet.

Für die Studienrichtung „Management und Konstruktiver Ingenieurbau“ müssen alle 8 Module aus den Kompetenzbereichen „Management“ und „Konstruktiver Ingenieurbau“ gewählt werden; davon mindestens 3 Module aus jedem Kompetenzbereich. Für die Studienrichtung „Management und Infrastruktur“ müssen alle 8 Module aus den Kompetenzbereichen „Management“ und „Infrastruktur“ gewählt werden; davon mindestens 3 Module aus jedem Kompetenzbereich.

Projekte
Die Projekte sind Interdisziplinär angelegt und sollen komplexe Sachverhalte zum Gegenstand haben. Gruppenarbeit ist dabei ebenso vorgesehen wie grundsätzlich marktorientierte Studieninhalte.

Für die Studienrichtung "Management und Konstruktiver Ingenieurbau" muss das Projekt aus dem Kompetenzbereich "Management" und das Projekt aus dem Kompetenzbereich "Konstruktiver Ingenieurbau" gewählt werden. Für die Studienrichtung "Management und Infrastruktur" muss das Projekt aus dem Kompetenzbereich "Management" und das Projekt aus dem Kompetenzbereich "Infrastruktur" gewählt werden.

Dauer 7 Semester

Bewerberfristen zum Wintersemester: 30.09 und Sommersemester 15.03

Studienbeginn zum Wintersemester(01.09) und Sommersemester(01.03)

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studentenwerks-beitrag 53,00 EURO AStA-Beitrag 10,23 EURO Verwaltungs-kosten-beitrag 75,00 EURO Semesterticket 93,90 EURO Studienbeitrag 500 EURO Gesamt 732,13 EURO

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen