Managementforum richtig besetzte Positionen

Institut für erlernbare Menschenkenntnis
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0033 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Inhouse
Beschreibung

Das neue, in diesem Seminar vermittelte Wissen erömglicht, schon bei der ersten Besprechung mit Kandidaten zu erkennen, wer für das Postenprofil die entsprechende Persönlichkeit mitbringt. Dies gilt für alle Positionen im Unternehmen.
Gerichtet an: Manager, Unternehmer, Human Resources Leiter, Personalleiter, Personal- und Organisationsentwickler

Wichtige informationen

Themenkreis

PERSÖNLICHE FÄHIGKEITEN RICHTIG EINGESETZT
STEIGERT DEN ERFOLG UND MOTIVIERT

Auf der Basis der biologischen Typologie geht es hier in erster Linie um wichtige Personalentscheidungen.

Jeder Unternehmer und Personalchef kennt das Problem, aus Bewerbungen, Zeugnissen und Vorstellungsgesprächen
die Persönlichkeit mit dem Profil herauszufinden, welche der Position nicht nur gewachsen ist, sondern diese darüber hinaus ausbauen kann, um damit dem Unternehmen schnellen Nutzen zu bringen.

Die in diesem LPA-Seminar vermittelten Kenntnisse helfen, Arbeitsplätze und Führungspositionen auf allen Ebenen effizient zu besetzen. Die Aufgaben des Mitarbeiters sollen nicht nur seinen intellektuellen und erlernten Möglichkeiten entsprechen, sondern vor allem auch seine charakterlichen Stärken und Schwächen berücksichtigen.

Das neue, in diesem Seminar vermittelte Wissen ermöglicht, schon bei der ersten Besprechung mit Kandidaten zu erkennen, wer für das Postenprofil die entsprechende Persönlichkeit mitbringt. Dies gilt für alle Positionen im Unternehmen.

Ergebnis nach dem Seminar:
* erheblich weniger Fehlbesetzungen
*schnellere Einarbeitung / geringere Fluktuation
*besseres Verständnis für Stärken und Schwächen der Mitarbeiter
* bewußte Verteilung der Aufgaben durch richtige Zuordnung zu den entsprechenden Fähigkeiten
*rationellere Kommunikation nach innen und außen

Der Erfolg eines Unternehmens

hängt von ganz unterschiedlichen Faktoren ab. Die fachliche und individuelle Qualität der Mitarbeiter ist ausschlaggebend. Die menschliche Basis, die berufliche Ausbildung und Erfahrung spielen eine entscheidende Rolle. Alle Unternehmer und Führungskräfte kennen das Problem der „nützlichen“ Auswahl der Mitarbeiter für das Unternehmen.

Basis für eine Einstellung ist in den meisten Fällen Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse, dann ein persönliches Gespräch. Es gibt auf dem Markt die unterschiedlichsten Angebote von Spezialfirmen, deren Aufgabe es ist, dem Personalchef des Unternehmens kompetente Hilfe bei der Personalsuche anzubieten. Untersuchungen in verschiedenen europäischen Ländern haben gezeigt, dass die Fehlerquote ähnlich hoch ist wie bei den vom Unternehmen selbst ausgewählten Mitarbeitern.

Grundsätzlich kann man heute davon ausgehen, dass etwa 50 Prozent der Mitarbeiter in Europa meist Aufgaben zu erledigen haben, welche ihrer eigentlichen Persönlichkeit nicht entspricht. Neben den erlernten Fähigkeiten sollten bei der Personalauswahl auch die persönlichen Stärken und Schwächen berücksichtigt werden.

Die persönlichen Stärken und Schwächen sind bei den verschiedenen Menschentypen völlig unterschiedlich angelegt. So ist es wichtig bei der Einstellung eines Mitarbeiters diese persönlichen, auch charakterlichen Fähigkeiten zu ergründen. Leider können wir den Probanden nicht nach seinen Stärken und Schwächen fragen, er wird aus seinem Wunsch, eingestellt zu werden sich immer in seiner besten Form darstellen.

In diesem Seminar erfahren Sie, nach welchen Kriterien der richtige Arbeitsplatz für die unterschiedlichen Charaktere der Bewerber, den für die anstehenden Aufgaben bestmögliche Kandidat auszuwählen ist. Ebenso lernen Sie, welches die weniger geeigneten Aufgaben für die verschiedenen Menschentypen sind.

Die persönliche Basis der Leistung ist je nach Typ ganz unterschiedlich und sollte bei jeder Einstellung zu dem Postenprofil passen. Nur so können Sie vermeiden, Mitarbeitern Aufgaben zu geben, deren Erledigung eher schwer fallen. Natürlich kann jeder Mensch alle Probleme angehen, so wird derjenige die ihm liegenden Aufgaben besser lösen, für ungeliebte Arbeiten mehr Zeit brauchen und das Ergebnis kann nicht optimal sein.

Teamarbeit ist in vielen Unternehmen wichtig, so sollten auch die neuen Mitarbeitern so ausgewählt werden dass sie in das Team passen. Das Teamverhalten der unterschiedlichen Menschentypen in diesem Seminar ist eine wichtige Information.

Alle Antworten auf die hier aufgezeigten Fragen und Probleme erfahren Sie im

Managementforum richtig besetzte Positionen

Viele weitere Informationen zum
LPA-System "erlernbare Menschenkenntnis
finden Sie unter "Einführung", "Wir über uns" und "News".

* Kostensenkung / Leistungssteigerung
*weniger Streß auf allen Ebenen
*Steigerung der Rentabilität
*mehr wirtschaftliche Stabilität und Sicherheit für das Unternehmen

Beispiel "richtig besetzte Positionen"

In einer großen, internationalen Werbeagentur in Paris berichtet ein Gruppenleiter einige Monate nach der LPA-Ausbildung : »Ich habe 2 Assistenten. Der eine, A, arbeitet zu meiner vollen Zufriedenheit, der andere, B, erledigt seine Aufgaben eher mittelmäßig. Nach der LPA-Ausbildung habe ich meine Mitarbeiter nach den frisch gelernten Kriterien neu eingeschätzt. Dabei wäre B nach der Charakteranalyse eigentlich für die Arbeiten von A besser geeignet. A liegt mir jedoch mehr, denn er hat in vielen Situationen eine ähnliche Auffassung wie ich. Hatte ich ihn vorgezogen, ihm vielleicht die besseren Kampagnen gegeben ? B dagegen widerspricht häufig, versucht eigene Gedanken zu verwirklichen, ist oft gegen meine Meinung und die von A.
Nachdem ich die Budgets anders verteilte, zeigte sich, dass B mindestens so erfolgreich war wie A. Ich selbst hatte ihn bis dahin unwissentlich gebremst.

Dieses Beispiel verdeutlicht, wie wichtig es ist, Mitarbeitern den richtigen, ihrer Persönlichkeit entsprechenden Arbeitsplatz zuzuweisen.