Manuelle Lymphdrainage MLD KPE Refreshing Untere Extremitäten

Akademie Damp GmbH
In Damp

95 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
43528... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Damp
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die manuelle Lymphdrainage als besondere Therapieform stellt an den Anwender hohe Ansprüche. Die diffizilen Grifftechniken ebenso die speziellen Bandagetechniken einerseits und die sich laufend ändernden Anforderungen durch neue OP-Verfahren und radiologischen Therapien sind Grund für unsere Refreshing-Seminare.
Gerichtet an: Ausgebildete Manuelle Lymphdrainage-Therapeuten/innen Ärzte Physiotherapeuten Masseure und med. Bademeister mit der entsprechenden Fortbildung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Damp
Seeuferweg, 23, 24351, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abgeschlossene Fortbildung zum Manuelle Lymphdrainage-Therapeuten/innen Abgeschlossenes Studium der Medizin Abschluss der Ausbildung Physiotherapie; med. Bademeister, Masseure

Dozenten

Team der Fachlehrer und ärztl. Lehrer der Akademie Damp
Team der Fachlehrer und ärztl. Lehrer der Akademie Damp
Lymphologie

Themenkreis

ML-Refresher (Untere Extremitäten)

Das Griffekonzept der Manuellen Lymphdrainage / KPE ist ein wichtiger Bestandteil der Ödemtherapie. Nutzen Sie unsere Refresher Seminare im Ostseebad Damp und geben Sie Ihren Patienten ein Recht auf eine größtmögliche Erfolgsquote.

Untere Extremitäten:

An diesem Samstag ist Thema „das dicke Bein“. Erarbeitet werden die unterschiedlichen Ödemursachen und die daraus resultierende komplexe Entstauungstherapie (primäre und sekundäre Bein-Lymphödeme, Phlebödeme, Ulcus cruris, Morbus Sudeck, rheumatische Schwellungen, postoperative und posttraumatische Ödeme etc.). Neben den daraus resultierenden Handlungsabläufen der Grifftechnik der Manuellen Lymphdrainage werden die flankierenden, ergebnisverbessernden Maßnahmen abgehandelt. Auch die Gesichtspunkte einer adäquaten Befunderhebung finden Eingang.

Inhalte:

  • Wirkungen und Einschränkungen der Kompressionstherapie
  • aktuelle OP-Verfahren und deren Auswirkungen auf die Therapie
  • Auffrischung der Grifftechniken
  • Änderung der Grifftechniken, angepaßt an neue OP-Verfahren
  • Kontraindikationen und Einschränkungen erkennen und reagieren
  • Problembesprechungen

ANZAHL DER UNTERRICHTSSTUNDEN:

Je Seminar 10 UE (1 UE = 45 Minuten)