Maschinenüberwachung durch Ölanalysen

OilDoc GmbH
In Brannenburg

1.320 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
80349... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Brannenburg
  • 32 Lehrstunden
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

Vertiefung der Zusammenhänge zwischen professioneller Schmierung und ihrer Bedeutung für die zuverlässige Funk­tion und Sicherheit von Maschinen und Anlagen. Aneignung eines breiten Basiswissens zu Schmierstoffen und deren Einsatz im von Fokus Technik - Schmierstoff - Umwelt. Professionelle Methoden der Öl-/Fettanalytik zur Überwachung und Wartung von Anlagen und zur Qualitätskontrolle. Vermittlung von aktuellem Experten-Wissen. Diskussionen mit erfahrenen OELCHECK-Ingenieuren.
Gerichtet an: Fach- und Führungskräfte aus Wartung und Instandhaltung. Techn. Verkaufsberater von Schmierstoff- und Filterherstellern sowie deren Vertriebspartner. Techn. Einkäufer für Schmier- und Betriebsstoffe. Fachkräfte aus Service und Vertrieb der Maschinen- und Komponentenhersteller. Sachverständige für Schadensanalysen und Maschinenausfälle. Fach- und Führungskräfte aus Ölpflege, Ölüberwachung und an

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Brannenburg
Kerschelweg 28, 83098, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen Analyse
Grundlagen der Schmierung
Instandhaltung

Dozenten

Rüdiger Krethe
Rüdiger Krethe
Tribologie, Schmierstoffe, Ölanalysen

Seit 1996 beurteilt Rüdiger Krethe bei OELCHECK Laborergebnisse und berät Kunden bei der Anwendung von Ölanalysen zur pro-aktiven Instandhaltung. Seit 2010 ist er Prokurist der OilDoc GmbH. Als Trainer mit IHK-Zertifikat führt er interne und externe Seminare durch. Nach seinem Maschinenbaustudium mit dem Schwerpunkt Konstruktion und Tribotechnik arbeitete Rüdiger Krethe im Technischen Dienst einer Mineralölgesellschaft.

Themenkreis

  • Übersicht über das Gebiet der Öl- und Fettanalytik zur Maschinen- und Anlagenüberwachung und Qualitätskontrolle.
  • Von der Probenentnahme bis hin zur Beurteilung der Laborwerte.
  • Ganzheitliche Darstellung des Fachgebiets von der technischen Anwendung über den Schmierstoff, die Schmierungstechnik bis hin zur Überwachung und Ölpflege.
  • Erfahrene, international anerkannte und zertifizierte Referenten, die durch tägliche Praxis in der Welt des Maschinenbaus, der Schmierstoffe und Schmierstoff-Analytik zuhause sind.
  • Als Grundlagenkurs für Einsteiger aber auch zur Aktualisierung bzw. Vertiefung für Praktiker geeignet.
  • Sehr gute Ausgangsbasis für international anerkannte Zertifikats-Prüfungen wie z.B. „Oil Monitoring Analyst“ (OMA, Stufe I /STLE) und „Machinery Lubrication Analyst“ (MLA, Stufen I und II /ICML) .
  • Möglichkeit, am Folgetag eine offizielle Prüfung zum „Zertifizierten Ölanalyse-Spezialist“ (MLA II) gemäß ISO 18436-4 abzulegen.

Zusätzliche Informationen

Kontaktperson: Kathrin Gottwald