Master of Engineering in Holztechnik

Berner Fachhochschule
In Rosenheim und Biel (Schweiz)

Fr. 1.800 - (1.673 )
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau in Biel (Schweiz) bietet mit dem Master of Engineering in Holztechnik einen internationalen Masterstudiengang an.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Biel
Solothurnstrasse 102, 2504, Bern, Schweiz
Plan ansehen
auf Anfrage
Rosenheim
...., Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bachelor in Ingenieurwissenschaften mit Nachweis von 210 Credits (180 Credits aus Bachelorabschluss und zusätzliche 30 Credits aus Praktikum) • Abschluss als Diplomingenieur/-in FH bzw. äquivalente Ausbildung • In der Regel überdurchschnittlicher Studienabschluss • Erbringung eines Nachweises der studiengangsspezifischen Eignung Die Immatrikulation erfolgt an der Hochschule, an der die Anmeldungsunterlagen eingegangen sind. Ab dem zweiten Semester werden die Studierenden an der Hochschule immatrikuliert, an welcher sie ihre Vertiefungsrichtung absolvieren.

Themenkreis

Die Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau in Biel (Schweiz) bietet mit dem Master of Engineering in Holztechnik einen internationalen Masterstudiengang an. Der Studiengang wird gemeinsam mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Rosenheim (Deutschland) durchgeführt. Indem sie Hochschulabsolventinnen und -absolventen ausbilden, die sich mit neuen Technologien im internationalen Umfeld auskennen, unterstützen die beiden Hochschulen Unternehmen der Wirtschaft mit aktuellem Wissen für die Praxis. Das wird mit einem vertieften Studium in einer von acht möglichen Master Research Units (Vertiefungs­richtungen) erreicht.

Der Studiengang ist modular aufgebaut und dauert in Vollzeit drei Semester, in Teilzeit maximal sechs Semester. Im ersten Semester findet der Unterricht in Rosenheim statt. Je nach Wahl der Master Research Unit (Vertiefungsrichtung) wird das Studium vom zweiten Semester an in Biel und/oder Rosenheim absolviert. Dank Blockunterricht ist es möglich, Kurse an beiden Hochschulen zu belegen.

Die Studierenden erarbeiten sich ihr Wissen durch:

  • Kontaktstudium
  • freies und geführtes Selbststudium
  • Kompetenznachweise

    Das Studium besteht aus Grundlagen, allgemeinwissenschaftlichen Vertiefungen und den fachwissenschaftlichen Vertiefungen entsprechend der gewählten Master Research Unit. Die Projektarbeit und die Master-Thesis bilden im dritten Semester den Abschluss des Studiums.

  • Module

    Das für den Master of Engineering in Holztechnik benötigte Wissen wird in Modulen vermittelt.

    Diese teilen sich auf in:
    # Mathematisch-naturwissenschaftliches Grundlagenmodul
    # Allgemeinwissenschaftliche Vertiefungsmodule
    # Fachwissenschaftliche Vertiefungsmodule
    # Fachwissenschaftliches Wahlpflichtmodul

    Erstes Semester

    Die Module des ersten Semesters sind Pflichtmodule. Damit das Studium an die persönliche Vorbildung und die Interessenlage der einzelnen Studierenden angepasst werden kann, besteht in der Regel jedes Modul aus drei Kursen, von denen zwei besucht werden müssen. Zur Auswahl stehen:

    Im mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagenmodul
    # Modellbildung und mathematische Optimierung
    # Statistik
    # Höhere technische Mechanik und Festigkeitslehre

    Im allgemeinwissenschaftlichen Vertiefungsmodul 1
    # Projektmanagement
    # Forschung, Entwicklung und Technologietransfer
    # Volkswirtschaftslehre

    Im allgemeinwissenschaftlichen Vertiefungsmodul 2
    # Englisch
    # Leadership
    # Intercultural Competence

    Zweites Semester

    Das zweite Semester widmet sich der fachwissenschaftlichen Vertiefung. Für die persönliche Vertiefung wählt die Studentin, der Student eine der folgenden acht Master Research Units:
    # Bauphysik und Gebäudetechnik
    # Fenster, Fassade, Wintergärten, Türen und Tore
    # Holz- und Verbundbau
    # Management
    # Möbelkonstruktion und Möbelprüfung
    # Produktion und Logistik
    # Trockenbau, Leichtbau und Innenausbau
    # Werkstoffe und Holztechnologie

    In der ausgewählten Master Research Unit müssen zwei fachwissenschaftliche Vertiefungsmodule belegt werden. Die Module und Kurse sind im Studienplan aufgelistet und beschrieben.

    Das fachwissenschaftliche Wahlpflichtmodul ermöglicht es, das Studium nach persönlichen Bedürfnissen zusammenzustellen. Dabei können Kurse aus allen angebotenen Modulen besucht werden. Diese Möglichkeit ist besonders für Studierende mit einer klaren Berufsvorstellung attraktiv.

    Projektarbeit und Master-Thesis

    Im dritten Semester werden eine Projektarbeit (14 Credits) und die Master-Thesis (16 Credits) geschrieben. Die Themen entstammen der Forschungs- und Entwicklungsprojekten der gewählten Master Research Unit. Projektarbeit und Master-Thesis können zum selben Forschungsprojekt gehören oder unabhängig voneinander stehen.

    In der Projektarbeit weisen die Studierenden nach, dass sie in der Lage sind, ihre durch das Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit umzusetzen.

    Die Master-Thesis bildet den Abschluss des Studiums. Mit ihr stellen die Studierenden ihre Selbstständigkeit unter Beweis. Sie analysieren eine eigenständige Aufgabe nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten, zeichnen den Lösungsweg auf und erarbeiten die Lösung. Am Schluss werden die Ergebnisse der Master-Thesis öffentlich präsentiert und in einer nicht-öffentlichen Prüfung verteidigt.

    Advisory

    Die Studierenden werden während des Studiums von einer persönlichen Advisorin, einem persönlichen Advisor begleitet. Diese stammen in der Regel aus dem Dozierendenstab oder aus der Forschung und Entwicklung der gewählten Master Research Unit. Sie sind die ersten Ansprechpersonen bei Unklarheiten und Problemen. Gemeinsam mit der Studentin oder dem Studenten bestimmen sie die Kurse, welche besucht werden müssen und betreuen die Arbeit an der Master-Thesis.

    Zusätzliche Informationen

    Preisinformation: Studiengebühren: Studiengebühren CHF 600 pro Semester zzgl. Immatrikulation CHF 100 und Solziales/ Kulturelles/ Sport CHF 24 pro Semester Infrastruktur- und Kopierkosten werden je nach Aufwand verrechnet
    Weitere Angaben: Dauer:- Vollzeit 3 Semester Teilzeit maximal 6 Semester

    Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
    Mehr ansehen