Master of Public Affairs Management

Wildau Institute of Technology an der TH Wildau e.V.
In Berlin

9.800 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03375... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die Weiterbildung qualifiziert u.a. für Aufgaben in Lobbying, Wirtschaftspolitik, Managementberatung und Stabstätigkeiten. Public-Affairs-Spezialisten arbeiten als Referenten, Experten, Geschäftsführer und Repräsentanzen in Zentralbereichen und Repräsentanzen von Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und Kammern, Gewerkschaften, Non-Profit-Organisationen, Stiftungen, Think Tanks, öffentlichen Einrichtungen sowie bei Agenturen, Beratungsgesellschaften, Anwaltskanzleien oder in der Selbstständigkeit.
Gerichtet an: Berufstätige mit erstem Hochschulabschluss in der Region Berlin/Brandenburg, die als Spezialisten oder Führungskräfte strategische Aufgaben an der Schnittstelle von Wirtschaft, Politik, Öffentlichkeit und Recht übernehmen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Ihre Teilnahme am Master-Programm setzt ein erfolgreich abgeschlossenes Erststudium (Universität/FH) voraus, mindestens ein Jahr Berufserfahrung nach dem ersten qualifizierenden Abschluss sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse. Eine wichtige Voraussetzung ist auch die Fähigkeit, Lernprozesse im Team kreativ mitzugestalten.

Dozenten

Dr. Marco Althaus
Dr. Marco Althaus
Public Affairs Management, Studiengangssprecher

Dr. Marco Althaus (Dr. disc. pol., Universität Göttingen; M.A. Politikmanagement, George Washington University; M.S.Ed., Capella University; Diplom-Politologe, FU Berlin). Gastprofessor am Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht an der TH Wildau, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Wildau Institute of Technology (WIT) und Leiter des Deutschen Instituts für Public Affairs (DIPA) Berlin. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Interessenvertretung / Lobbying, Politische Kommunikation, Kampagnen, US-, Europa- und deutsche Politik. Autor und Herausgeber mehrerer Fachbücher.

Themenkreis

Betriebswirtschaft; Managementtechniken; Strategisches Management; Staat und Märkte; Politik, Recht, Verfahren; Lobbying; Strategische Kommunikation

Strategische Planung in Unternehmen und Wirtschaftsorganisationen benötigt Kompetenz an der Schnittstelle von Wirtschaft, Öffentlichkeit, Politik und Recht. Das betrifft die vom Staat stark regulierten Branchen ebenso wie jene, deren Geschäftsziele besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen, weil es um öffentliche Aufträge oder Infrastruktur- und Bauprojekte geht, um komplexe Technologien, internationalen Handel, Arbeits-, Gesundheits–, Verbraucher- oder Umweltfragen, um Lizenzen, Steuern oder Fördermittel. Branchenthemen können schnell zur öffentlichen Angelegenheit und zum Geschäftsrisiko werden.

Hier beginnt das Aufgabengebiet des Public Affairs Managements: Rahmenbedingungen sind systematisch zu verbessern und Wettbewerbsvorteile zu realisieren. Die Spannweite der Aufgaben reicht von der Beobachtung und Mitgestaltung des legislativen und gesellschaftlichen Umfelds durch Lobbying und durch die Pflege externer Beziehungen bis zur Begleitung öffentlicher Debatten und Planung von Kampagnen.

Spezialisten arbeiten in Zentralbereichen und Repräsentanzen von Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und Kammern, Gewerkschaften, Non-Profit-Organisationen, Stiftungen, Think Tanks, öffentlichen Einrichtungen sowie bei Agenturen, Beratungsgesellschaften, Anwaltskanzleien oder in der Selbstständigkeit.

Arbeitgeber fordern vertiefte Kenntnisse der Mechanismen der Politik in Bund, Ländern und der EU, einen sicheren Umgang mit politischen Entscheidern und gesellschaftlichen Gruppen, Verhandlungssicherheit, interne und externe Beratungskompetenz. Experten benötigen ausgezeichnete analytische Fähigkeiten und müssen sich in rasch wechselnde, komplexe Themen einarbeiten, um zügig verständliche und prägnante Entscheidungsvorlagen zu formulieren. Sie müssen Werkzeuge der strategischen Kommunikation beherrschen, um die Dynamik der öffentlichen Meinung zu nutzen und Krisen zu vermeiden. Sie müssen internationale Projekte koordinieren und verantwortlich handeln. Sie benötigen fundierte Kenntnisse von Wirtschaftspolitik, betrieblichen Erfolgsfaktoren und Wertschöpfungsketten – denn PA-Spezialisten arbeiten mit allen Unternehmensfunktionen zusammen und müssen die Sprache der Betriebswirtschaft sprechen.

Der Master of Public Affairs Management am WIT eröffnet Karrierechancen durch eine anspruchsvolle Qualifikation. Das Studium ist konzipiert für Berufstätige mit einem ersten akademischen Abschluss, die berufliche Erfahrung und Potenzial für Leitungs- und Expertenaufgaben nachweisen können.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Abendstudium in Berlin-Mitte. Wochenendblöcke in Wildau (Nähe Flughafen Schönefeld, S-Bahn-Station Wildau direkt am Campus)
Zulassung: zum September 2010
Kontaktperson: Dr. Marco Althaus (Studiengangssprecher)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen