Masterstudiengang Facility Management

Verbund IQ gGmbH
In Nürnberg

8.300 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911/... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Nürnberg
  • Dauer:
    27 Tage
Beschreibung

Diese Aufgaben sind nicht nebenher zu bewerkstelligen. Sie fordern den ganzheitlich denkenden Gebäudemanager. Als Generalist im Gebäudebereich erschließt der Facility-Manager enorme Einsparpotenziale. Diese realisiert er einerseits während der operativen Nutzungsphase einer Immobilie.
Gerichtet an: Absolvente mit einem technischen oder betriebsiwrtschaftlichen Studienabschluss, die über 2 Jahre einschlägige Berufserfarung im Facility Management oder angrenzenden Tätigkeitsfeldern verfügen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
90489, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

* Sie haben ein Hochschulstudium mit technischer oder betriebswirtschaftlicher Fachrichtung absolviert. * Sie verfügen nach Abschluss Ihres Hochschulstudiums über mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung. * Bewerbungsbogen (inkl. aller genannten Dokumente) * Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung * Hochschulabschlusszeugnis oder Nachweis adäquater Leistungen * Nachweis über einschlägige Berufserfahrungen * Zusätzlich für ausländische Studienbewerber: Nachweis ausreichend

Dozenten

Prof. Dr Hans De Brujn
Prof. Dr Hans De Brujn
Dozent

Prof. Dr. Michael Deichsel
Prof. Dr. Michael Deichsel
Dozent

Prof. Dr.Michael Bosch
Prof. Dr.Michael Bosch
Dozent

Themenkreis

Industrie, Handel, Banken, Verwaltung, Organisationen, öffentliche Einrichtungen – sie alle benötigen „Facilities“ und deren Services, um Ihrem Kerngeschäft nachgehen zu können. Je nach Branche, Zielen und Bedingungen in den Unternehmen variieren die Leistungsinhalte des FM. Immer aber muss die Bewirtschaftung der Immobilien den Unternehmen die höchstmögliche Produktivität bieten. So trägt sie zu Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit bei. Neben der Verbesserung der Unterstützungsleistung der Facilities steht deren energetische und ökologische Optimierung – im Rahmen der Ökonomie.

Diese Aufgaben sind nicht nebenher zu bewerkstelligen. Sie fordern den ganzheitlich denkenden Gebäudemanager. Als Generalist im Gebäudebereich erschließt der Facility-Manager enorme Einsparpotenziale. Diese realisiert er einerseits während der operativen Nutzungsphase einer Immobilie. Er sichert die Funktionsfähigkeit und optimiert die Dienstleistungen rund um Gebäude und Einrichtungen. Andererseits analysiert er schon in der Planungsphase alle anfallenden Kosten und erstellt effiziente Konzepte. Durch die Betrachtung des gesamten Lebenszyklus der Facilities verbessert er nachhaltig deren Nutzen und den der technischer Infrastruktursysteme. Die Anwendung strategischer Methoden sichert dabei eine optimale Versorgungsstruktur.

Kernkompetenzen des Facility Managers

Aus diesem Aufgabenspektrum erwachsen die Kernkompetenzen des Facility-Managers:

  • Effektive Flächennutzung, Verringerung von Überkapazitäten
  • Umweltentlastung und Ressourcenschonung
  • Sicherheit von Menschen und Anlagen
  • Optimaler Mitarbeitereinsatz
  • Kunden- und Nutzerzufriedenheit

Die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse im Rahmen fachlicher und methodischer Kompetenzen können Sie in unserem berufsbegleitenden Masterstudiengang Facility Management erlernen. Er bietet die Basis für die Entwicklung Ihrer beruflichen Kompetenz über alle Branchen und Wirtschaftszweige hinweg und ist auch vom Deutschen Verband für Facility Management e.V. (GEFMA) zertifiziert.

Module

  • FM-Grundbegriffe und Qualitätsmanagement
  • Allgemeine Technische Grundlagen
  • Allgemeine Kaufmännische Grundlagen
  • Computer Aided Facility Management (CAFM)
  • Projektieren, Planen, Baurecht
  • Kaufmännischer Gebäudebetrieb
  • Technisches Gebäudemanagement
  • Infrastrukturelle Dienste
  • Praktische Übungen
  • Projektarbeit I
  • Projektarbeit II
  • Masterarbeit

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühr: 8.300,- EUR. (fällig zu Beginn des Studiums) Alternativ können Sie auch in bequemen Monatsraten zahlen. Die Studiengebühr für den weiterbildenden Masterstudiengang enthält: * Immatrikulationsgebühr für die Dauer der Regelstudienzeit * Prüfungsgebühren für die erstmalige Prüfung * Betreuung und Prüfung der Masterarbeit * sämtliche von Verbund IQ gestellten Studienunterlagen Fortbildungskosten können nach §9 EStG i.d.R. als Werbungskosten abgesetzt werden.
Weitere Angaben: Termine Studienbeginn: 23. Oktober 2009 Anmeldeschluss: 20. September 2009 Infoveranstaltung: Samstag, 12. September 2009 10:00 bis 13:00 Uhr

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen