Mathematik

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
In Magdeburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-(0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Magdeburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Mathematische Konzepte und Verfahren spielen heutzutage eine Schlüsselrolle in vielen Bereichen unserer modernen Gesellschaft. Diesem Umstand trägt das Studium der Mathematik Rechnung, indem es fundierte Kenntnisse in wesentlichen mathematischen. Teildisziplinen vermittelt, Kompetenzen wie strukturiert-logisches Denken, Abstraktionsvermögen und Kreativität fördert

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Magdeburg
Universitätsplatz 2, D-39106, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) oder einschlägige fachgebundene Hochschulreife

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mathematik

Themenkreis

Studieninhalte

(1) Die für einen erfolgreichen Abschluss des Studiums geforderten Module
einschließlich der Modulprüfungen sind in der Prüfungsordnung vorgeschrieben. Bei der Wahl bestimmter Studienrichtungen sind Bedingungen an die Belegung der Module zu beachten. Die empfohlene Verteilung der Module auf die Semester und die Anzahl der Leistungspunkte sind dem anliegenden Regelstudienplan zu entnehmen.

(2) Die nachzuweisenden Prüfungsleistungen bestehen aus den Modulprüfungen und der Bachelor-Arbeit mit dem Kolloquium. Die Anzahl und die Art der Prüfungen sind in der Prüfungsordnung festgelegt. Es wird studienbegleitend geprüft.

(3) Die Bachelor-Arbeit ist eine selbstständige wissenschaftliche Arbeit, die in schriftlicher Form einzureichen und in einem Kolloquium zu verteidigen ist. Dabei soll der oder die Studierende zeigen, dass er oder sie innerhalb einer vorgegebenen Frist eine Aufgabenstellung aus dem Fachgebiet selbstständig mit wissenschaftlichen Methoden bearbeiten kann.

Studienaufbau

(1) Das Lehrangebot umfasst Pflichtmodule und Wahlpflichtmodule. Die Lehrenden legen eigenverantwortlich im Rahmen geltender Bestimmungen die fachspezifisch ausgewogenen Anteile der verschiedenen Lehrformen ihrer Module fest.

(2) Als Pflichtmodule werden alle Module bezeichnet, die nach Prüfungs- und Studienordnung für den erfolgreichen Abschluss des Studiums erforderlich sind.

Studienrichtungen

  • Mathematik
  • Computermathematik
  • Technomathematik
  • Wirtschaftsmathematik

Ziel/Anliegen des Studiengangs

Studiengangs? Mathematische Konzepte und Verfahren spielen heutzutage eine Schlüsselrolle in vielen Bereichen unserer modernen Gesellschaft.
Diesem Umstand trägt das Studium der Mathematik Rechnung, indem es fundierte Kenntnisse in wesentlichen mathematischen
Teildisziplinen vermittelt, Kompetenzen wie strukturiert-logisches Denken, Abstraktionsvermögen und Kreativität fördert
sowie in die effektive Nutzung von Computern und mathematischer Software einführt. Die Kombination dieser Kenntnisse und Fähigkeiten ermöglicht es den Absolventinnen und Absolventen, Aufgabenstellungen aus sehr unterschiedlichen Bereichen mit Hilfe mathematischer Methoden zu bearbeiten: Wesentliche Schritte sind dabei das Erkennen von charakteristischen Eigenschaften einer konkreten Problemstellung, deren mathematische Beschreibung sowie die Entwicklung und Umsetzung praktischer Lösungsverfahren. Komplettiert wird die Mathematik-Ausbildung durch das Studium eines Anwendungsfachs, typischerweise Informatik, Physik, Mechanik, Elektrotechnik oder Wirtschaftswissenschaft. Dabei bietet der Bachelor-Studiengang in Magdeburg die Möglichkeit, durch die Wahl einer der folgenden Studienrichtungen Akzente im Hinblick auf ein späteres Berufsfeld zu setzen:

  • Mathematik (ca. 16% Anwendungsfach)
  • Computermathematik (ca. 25% Informatik)
  • Technomathematik (ca. 25% Mechanik oder Elektrotechnik)
  • Wirtschaftsmathematik (ca. 25% Wirtschaftswissenschaft).

Die Entscheidung für eine bestimmte Studienrichtung muss jedoch erst zu Beginn des 4. Semesters getroffen werden, was die Studienplanung flexibler gestaltet.

Spätere Berufsfelder

Mathematikerinnen und Mathematiker werden grundsätzlich in vielen verschiedenen Tätigkeitsfeldern eingesetzt. Ihnen kommt dabei zugute, dass sie sich während des Studiums immer wieder selbstständig in neue Themenbereiche eingearbeitet haben. Als Berufsfelder sind beispielsweise zu nennen:

  • Forschung und Entwicklung im technischen und wirtschaftlichen Bereich
  • Banken und Versicherungen
  • Administration und Consulting
  • Softwareentwicklung
  • Medizin und Pharmazie.

Darüber hinaus besteht selbstverständlich die Möglichkeit, ein Masterstudium in Mathematik oder einem verwandten Gebiet aufzunehmen

Kenntnissen/Erfahrungen/ Interessen mitbringen

Voraussetzungen für ein Studium der Mathematik sind in erster Linie Interesse und Spaß an der Mathematik sowie Freude an logischem und abstraktem Denken.

Bewerbungsmodalitäten

ohne Zulassungsbeschränkung
Bewerbung an der Uni Magdeburg

  • Bewerbungsfrist: 15. September
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli (Internationale Studienbewerber)

Regelstudienzeit: 6 Semester

Studienbeginn: Wintersemester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 64,50 Euro

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen