Maurisches Andalusien

Volkshochschule Berlin Lichtenberg
In Berlin

3 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 9... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das Jahr 1492 war ein Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte: Granada fiel als letztes maurisches Königreich an die "Katholischen Könige"; zwei MOnate danach wurden die Juden aus ganz Spanien vertrieben, und im selben Jahr entdeckte Columbus Amerika. Ein wahrhaft "goldenes" Zeitalter schien anzubrechen und war doch bereits der Anfang vom Ende der Weltmacht Spanien.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Prerower Platz 2, 13051, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Almut Mey
Almut Mey
Dozent

Themenkreis

Das Jahr 1492 war ein Wendepunkt in der Menschheitsgeschichte: Granada fiel als letztes maurisches Königreich an die "Katholischen Könige" zwei MOnate danach wurden die Juden aus ganz Spanien vertrieben, und im selben Jahr entdeckte Columbus Amerika. Ein wahrhaft "goldenes" Zeitalter schien anzubrechen und war doch bereits der Anfang vom Ende der Weltmacht Spanien. In Córdoba, Sevilla und Granada vor allem lässt sich an den kunst- und kulturgeschichtlichen Denkmälern ablesen, von welch betörender Schönheit der Mittler zwischen Orient und Okzident, "All-Andalus" einst war. In diese drei Städte vor allem, aber auch die "Route der Weißen Dörfer" entlang soll die Reise führen, und nicht zuletzt nach Ronda, wo der Dichter Rilke einen unvergessenen Winter erlebte.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Entgelt: 3.00 EUR Ermäßigt: 3.00 EUR