MBA International Business für Ingenieurinnen und Ingenieure (Berufsbegleitend)

Technische Hochschule Ingolstadt
In Ingolstadt

Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08419... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Master berufsbegleitend
Beginn Ingolstadt
Dauer 4 Semesters
  • Master berufsbegleitend
  • Ingolstadt
  • Dauer:
    4 Semesters
Beschreibung

Der Pilotstudiengang richtet sich insbesondere an Ingenieurinnen und Ingenieure mit Migrationshintergrund. Sie erhalten die Möglichkeit, ihr individuelles Stärkenprofil weiter auszubauen und sich für Führungsaufgaben im internationalen Umfeld zu qualifizieren. Mit dem Master of Business Administration (MBA) erhalten Sie einen international anerkannten Abschluss.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ingolstadt
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Ingolstadt
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für die Zulassung zum MBA Pilotstudium ist ein erster ingenieurwissenschaftlicher Studienabschluss einer deutschen oder ausländischen Hochschule notwendig. Sie müssen außerdem mindestens ein Jahr in dem Beruf, für den Sie Ihr Studium qualifiziert hat, gearbeitet haben. Es werden Sprachkenntnisse in Englisch auf Niveau B2 sowie einer weiteren, frei wählbaren Fremdsprache auf Niveau B1 des Europäischen Referenzrahmens erwartet. Weitere Voraussetzung für die Zulassung zum Studium sind Berufs- oder Studienerfahrungen im Ausland von mindestens 6 Monaten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

International Business
Strategisches Management
Financial Management
Marketing
Personalmanagement

Dozenten

Prof. Dr. Michael Mayr
Prof. Dr. Michael Mayr
Internes Rechnungswesen, Controlling und Logistik

Themenkreis

Hochqualifizierte Zuwanderer bringen zusätzlich zur fachlichen Qualifikation bereits wichtige Grundlagen wie Sprachkenntnisse und Erfahrungen mit fremden Arbeitswelten und Menschen mit. Im weiterbildenden Masterstudiengang "International Business für Ingenieurinnen und Ingenieure" werden diese Ressourcen nutzbar gemacht und weiter entwickelt. Die Modulinhalte zu betriebswirtschaftlichem Knowhow und Managementthemen bauen auf migrations- oder mobilitätsbedingten internationalen Erfahrungen auf.

Unternehmen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Migrationshintergrund fördern, profitieren von vorhandenen Potentialen und zeigen Verantwortung in einer zunehmend vielfältigen Gesellschaft.

Im Rahmen des vom BMBF und ESF geförderten Projekts wird die Durchführung des Pilotstudiengangs wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Den Probandinnen und Probanden und Arbeitgebern stehen zudem die praxiserprobten Serviceleistungen des Instituts für akademische Weiterbildung zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen

Betriebswirtschaftliche Fach- und Methodenkompetenzen, interkulturelle Kompetenz und praxiserprobte technische Kenntnisse - Absolventen            des MBA-Pilotstudiengangs "International Business für Ingenieurinnen und Ingenieure" sind optimal darauf vorbereitet, internationale Führungsaufgaben zu übernehmen.