Mechatronik/Robotik

Fachhochschule Technikum Wien
In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Höchstädtplatz 5, 1200, Wien, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Als fachliche Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang Mechatronik/Robotik gelten: - HTL-, AHS-, BHS-Matura - Berufsreifeprüfung - facheinschlägige Lehr-, BMS- und Werkmeisterabschluss mit Zusatzqualifikation (Studienberechtigungsprüfung oder Qualifikationsprüfung der FH Technikum Wien)

Themenkreis

Basisinformationen zum Studium

Der Bachelorstudiengang Mechatronik/Robotik beschäftigt sich mit der Automatisierungstechnik in der Produktion und legt einen Schwerpunkt auf die Industrierobotik. Im ersten Studienabschnitt werden die Grundlagen der Robotik, Mechanik, Elektrotechnik und Informatik unterrichtet. Studierende lernen schon zu Beginn, wie man Industrieroboter programmiert. Gegen Ende des Studiums sind Studierende bereits in der Lage, mobile Roboter zu bedienen und zu entwickeln.

Die Einbindung in aktuelle Projekte der zahlreichen Kooperationspartner in der Industrie machen das Lernen spannend und praxisorientiert. Im dritten und vierten Semester stehen Teamprojekte im Vordergrund, in den darauffolgenden Semestern bearbeiten Studierende Einzelprojekte und Bachelorarbeiten.

Optimale Rahmenbedingungen dank Hightechlabors

Hightechlabors mit umfangreicher Simulationssoftware bieten optimale Rahmenbedingungen. Neben den technischen Fächern legt die Ausbildung an der FH Technikum Wien Wert auf übergeordnete Zusammenhänge. Wirtschaftsfächer, Sprachen und Social Skills ermöglichen es, die unterschiedlichsten Prozesse in einem betriebswirtschaftlichen und ökonomischen Zusammenhang zu beurteilen.

Facts & Figures

  • Start: Wintersemester (September)
  • Zahl der Wochenstunden: ca. 20 bis 24 Stunden
  • Gliederung des Studiums: Grundstudium im 1. bis zum 4. Semester, Vertiefungsstudium im 5. und 6. Semester
  • Berufspraktikum: 14 Wochen im 5. Semester

Themen & Schwerpunkte

  • Technologie (Mechanik, Elektronik, Informatik, Sensorik, Automatisierungstechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Industrierobotik, Mobile und Serviceroboter, Softwareentwicklung), Projekte
  • Wirtschaft (volks- und betriebswirtschaftliche Grundlagen, Planung und Controlling, Marketing und Vertrieb)
  • Persönlichkeits- und Sozialkompetenz (Führungskompetenz, Englisch, Organisationsplanung)

Beruf & Karriere

Intensive Kontakte zu zahlreichen IndustriepartnerInnen machen den Berufseintritt für MechatronikerInnen der FH Technikum Wien einfach. Unsere AbsolventInnen sind gefragte SpezialistInnen in einem zukunftsträchtigen Bereich.

Sie arbeiten als

  • MechatronikingenieurIn
  • RoboterspezialistIn
  • ProjektmanagerIn
  • ProduktmanagerIn
  • Prozess- und OrganisationsberaterIn
  • LeiterIn Entwicklung und Produktion
  • VertriebsleiterIn

in den Branchen

  • Maschinenbau und Elektrotechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Automobilindustrie
  • Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Mikroindustrie (Mikromechanik, Mikrosystemtechnologie)
  • Umwelttechnik
  • Forschung & Entwicklung
  • Intelligente mechatronische Produkte
  • Computerindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Medizintechnik
  • Mobilrobotik
  • Rehabilitationstechnik

AbsolventInnen des Studiengangs sind in der Lage, komplexe physikalisch-technische Zusammenhänge zu analysieren. Das Besondere an einer Mechatronikerin oder einem Mechatroniker ist, dass aufgrund des fächerübergreifenden Wissens aus den Bereichen Mechanik, Elektronik und Informatik Schnittstellenprobleme zwischen diesen Bereichen gelöst werden können. Vorhandene Produkte können so technisch und wirtschaftlich verbessert und effizient weiterentwickelt werden. Neben fächerübergreifenden Fertigkeiten und systemtheoretischen Kenntnissen ist für IngenieurInnen der Mechatronik eine ausgeprägte Teamfähigkeit eine wichtige Kernkompetenz.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen