Mediation in der Immobilienwirtschaft (BBA)

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V.
In Berlin

1.600 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03023... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fortgeschritten
  • Berlin
  • 200 Lehrstunden
  • Dauer:
    27 Tage
Beschreibung

Mediation ist eine konstruktive und gewaltfreie Konfliktlösungsmethode, die eine von den Streitparteien getragene und zukunftsorientierte Konfliktlösung ermöglicht. Hierbei werden die Parteien durch den Mediator bei der gemeinsamen Erarbeitung von neuen Lösungsräumen unterstützt. An die Stelle des häufig fruchtlosen Gerichtsstreits wird dabei die selbständige und autonome Konfliktbewältigung der Konfliktparteien gesetzt.
Der titelverleihende Lehrgang hat einen Umfang von 120 Zeitstunden in 7 Modulen gemäß Mediationsgesetz bzw.
200 Zeitstunden in 10 Modulen für die Anerkennung durch den Bundesverband Mediation. Sie können die ersten
3 Module als Einführung in die Mediation buchen. Sie erwerben im Einführungskurs die wichtigsten Grund-lagenkenntnisse und schließen den Kurs mit einer Teilnahmebescheinigung ab.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Lützowstr. 106, 10785, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mediation
Streitkultur

Dozenten

Sosan Azad
Sosan Azad
Mediation

Sosan Azad, Diplom-Sozialpädagogin, Mediatorin und Ausbilderin (BM), Geschäftsführerin von Streit Entknoten GmbH .

Themenkreis

Einführungskurs Modul 1-3 (50 Stunden)

Modul 1
 Mediationsfelder, Konflikttheorie
 Alternative Konfliktregelungsverfahren
 Anwendungsbereiche der Mediation
 Zentrale Methoden und Techniken

Modul 2
 Rolle und Haltung des Mediators
 Einführung in das Phasenmodell der Mediation
 Kommunikationstechniken bei Konfliktthemen
 Aufbau und Ablauf eines Mediationsverfahrens

Modul 3
 Reflexion der Rolle und Haltung des Mediators
 Durchlaufen eines Mediationsverfahrens
 Konfliktlotsen als erste Anlaufstelle

Grundausbildung Modul 1-7 (120 Stunden)

Modul 4
 Konfliktdynamik und Eskalationsstufen
 Umgang mit Gefühlen, Interessen und Bedürfnissen in der Mediation, Konfliktanalyse

Modul 5
 Recht der Mediation und Mediationsgesetz
 Vertragsklärung, Kooperationen, Co-Mediation
 Mehrparteienmediation, Shuttle-Mediation

Modul 6
 Einsatz von Mediation in der Immobilienwirtschaft
 Einzelgespräche und Konfliktcoaching
 Verhandlungs- und Moderationstechniken

Modul 7
 Profilentwicklung durch Video-Feedback
 Dokumentation und Reflexion einer Mediation
 Erweiterung der eigenen Möglichkeiten

Gesamtausbildung Modul 1-10 (200 Stunden)
Voraussetzung für die Anerkennung durch den Bundesverband Mediation

Modul 8
 Interkulturelle Mediation, Fallsupervision
 Kulturspezifisches Konfliktverhalten
 Umgang mit unterschiedlichen Werten

Modul 9
 Mediation in der Immobilienwirtschaft
 Konfliktursachen, Konfliktfelder, Zielkontakte
 Facilitative und transformative Mediation

Modul 10
 Mediation in Unternehmen, Fallsupervision
 Konfliktmanagement in komplexen Systemen
 Interne und externe Mediatoren

Mediation ist eine geeignete Methode, um bei Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit Immobilien, z. B. zwischen Kundenbetreuer und Mieter zu vermitteln. Im titelverleihenden Lehrgang „Mediation in der Immobilien-wirtschaft“ (BBA) erhalten Sie einen Überblick über Konfliktgrundlagen, Methodik, Struktur und Techniken der Mediation. Sie lernen Konflikte frühzeitig zu erkennen sowie Klärungsprozesse sicher und kompetent zu begleiten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen