medien.gestaltung und produktion

Hochschule Offenburg
In Offenburg

500 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0781/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Offenburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Offenburg
Badstraße 24, 77652, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Neben den allgemeinen Hochschulzugangsvoraussetzungen müssen die Bewerber einen Nachweis der künstlerischen Eignung erbringen. Alle Bewerber müssen ihre Mappe einreichen incl. einem Anschreiben über die persönliche Motivation für den Studiengang. Bei positiver Mappenbewertung werden Einladungen zur Aufnahmeprüfung und zum persönlichen Gespräch versendet. 1. Zeichnung/Malerei 2. Grafik/Typografie 3. Fotografie 4. Audio/Sound/Musik 5. Film/Video/Animation 6. Interaktive Medien

Themenkreis

Medien gestalten und produzieren: Idee, Konzeption, Realisation
Filmgestaltung, Animation, Sounddesign, Web- und Printdesign sowie interaktive Medienformen bilden die Schwerpunkte des Studiengangs m.gp. Er umfasst das ganze Spektrum statischer und zeitbasierter Medien: von der Handskizze bis zur digitalen Produktion. Den wissenschaftlichen Rahmen bilden Vorlesungen zur Medien- und Kommunikationswissenschaft, Medienethik und Ästhetik.

Film und AV-Medien
Im großen Videostudio der Hochschule werden Spiel-, Dokumentar- und Werbefilme mit HD-Equipment aufgenommen und in einer modernen Videoregie geschnitten. Die Drehbücher und Storyboards werden in der Textwerkstatt entwickelt. Im Audio-Aufnahmestudio mit Audioregie entstehen Filmmusik und Sounddesigns für alle Medienformen. Animationsfilme können im großen Stop-Motion-Studio gestaltet oder im Studio für Computeranimation digital generiert werden. Im Studio für Postproduktion steht eine Hohlkehle mit Green-Screen für Visual-Effects zur Verfügung. Auch experimentelle Medienproduktionen und neue Formen der Medienkunst sind in das Studium integriert.

Print- und Screendesign
Einen weiteren Schwerpunkt bilden klassische Printmedien sowie neue Medienformen. In den Studios für Computergrafik und Interactive Design entstehen Designkonzepte für Print, Screen und Multimedia. Dabei konzipieren und realisieren Studierende von Print-Kampagnen über Internetauftritte bis zu interaktiven Medienformen ein breites Spektrum an Ergebnissen. Die traditionellen Gestaltungsfelder wie Zeichnung und Entwurfstechniken fÜr Print und digitale Medien sind ebenso integraler Bestandteil des Studiums wie z.B. Typografie und Fotografie. m.gp umfasst so das ganze Spektrum statischer und zeitbasierter Medien gleichermaßen: von der Handskizze bis zur digitaler Produktion.

Technik und Management
Die Gestaltung von Medien setzt den fundierten Umgang mit Technik voraus. Einführungen in die AV- und Studiotechnik, das digitale Kino, interaktive Anwendungen und die Internettechniken schaffen hierfür die Grundlage. Seminare zur Betriebswirtschaftslehre, zum Projektmanagement und zum Medienmarketing bilden die Basis für den beruflichen Einstieg in die Medienwirtschaft.

Medientheorie
Mediengestaltung wird wissenschaftlich reflektiert in Theorieveranstaltungen wie Medienethik, Medien- und Kulturgeschichte und Kommunikationswissenschaft.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren Land Baden-Württemberg, Pro Semester