Medien & Kunst - Vertiefung Fotografie

Züricher Hochschule der Künste ZHdK
In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Zürich (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Studienvertiefung Fotografie versteht sich als Labor, in dem Möglichkeiten und Grenzen der Wahrnehmung, Darstellung und Konstruktion von Realität mittels fotografischer Bilder in Theorie und Praxis untersucht und erweitert werden. Eine profilierte, eigenständige Bildsprache bildet die wichtigste Grundlage für eine erfolgreiche fotografische Berufspraxis. Die Formulierung eines eigenwilligen Zugangs zur Fotografie steht deshalb im Zentrum der Ausbildung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zürich
Sihlquai 131/133, 8005, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Es werden alternativ folgende Qualifikationen vorausgesetzt: a. anerkannte gymnasiale Maturität, b. anerkannte Berufsmaturität, c. anerkannte Fachmaturität für das Berufsfeld Gestaltung und Kunst, d. Abschluss einer anderen anerkannten allgemein bildenden Schule der Sekundarstufe II (Fachmittelschulausweis). e.Nachweis genügender Deutsch- und allenfalls Englischkenntnisse, die es erlauben, dem Unterricht folgen zu können.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kunst

Themenkreis

Inhalte der Ausbildung

Die fotografische Praxis wird in Form von Projekten unterrichtet. Am Anfang stehen die konzeptionelle Erarbeitung von Ideen, die Einbettung in einen historischen oder medialen Kontext und die Frage der technischen Realisierbarkeit. In Seminaren und Mentoraten wird der Fortgang der Arbeiten, besonders im Hinblick auf die Intentionen und die bisherige künstlerische Praxis des Autors bzw. der Autorin, kritisch befragt. Die Ergebnisse der künstlerischen Praxis des Studienbereichs werden in Form von Ausstellungen und Publikationen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Weiteres Kontextwissen erwerben die Studierenden bei Kooperationen mit Partnern aus unterschiedlichen Bereichen wie Hochschulen, Kunstinstitutionen, Medien und der Wirtschaft.

Aufbau des Studiums

Im Grundstudium (drei Semester) liegt der Schwerpunkt des praktischen Unterrichts auf den technischen Grundlagen der analogen und der digitalen Fototechnik. In den Projekten werden Aufgabenstellungen aus verschiedenen Themenbereichen realisiert. Der Theorieunterricht behandelt anhand exemplarischer Themen die Entwicklung der Fotografie in Form von Vorlesungen, Seminaren und Referaten.

In den interdisziplinär angelegten, vertiefungsübergreifenden Projekten des Hauptstudiums (drei Semester) wird den Studierenden die Fähigkeit vermittelt, komplexere Themen und Fragestellungen in eine eigenständige fotografische Arbeit umzusetzen. Forschendes Entwickeln und Experimentieren stehen dabei im Mittelpunkt. Die Dozierenden der Theorie sind an diesen interdisziplinären Projekten beteiligt. In Kolloquien präsentieren die Studierenden ihre Arbeit vor einem Publikum und setzen sie in Bezug zum aktuellen Stand der theoretischen Debatten und der verschiedenen Praxisfelder.

In den Theoriemodulen werden spezifische Fragestellungen bezüglich der aktuellen Foto- und Medienpraxis und des Kulturbetriebs sowie Einblicke in die laufenden theoretischen Diskurse erarbeitet. Parallel zum Theorie- und Projektunterricht findet in den Technikmodulen eine Vertiefung und Spezialisierung in den unterschiedlichsten Aufnahme- und Verarbeitungstechniken statt.

Berufsbild und Berufsfelder


Fotografinnen und Fotografen bewegen sich in einem beruflichen Umfeld, das sich sowohl in gestalterischer als auch in technischer Hinsicht ständig verändert. Es ist deshalb unabdingbar, die fotografische Arbeit in einen grösseren gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenhang zu stellen.

Studienbeginn: Im Herbst

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Einschreibung** zum Aufnahmeverfahren einmalig CHF 100.- Immatrikulationsgebühr*** für die Einschreibung in die Bachelorstudiengänge einmalig CHF 100.- Semestergebühr für das Bachelorstudium inkl. pauschale Prüfungsgebühr pro Semester CHF 680.- Zusätzliche Semestergebühr für ausländische Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz ausserhalb der Schweiz pro Semester CHF 500. Beitrag Studentenorganisation (VSZHAW) pro Semester CHF 12.-

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen