Medienassistent/in für 2D- und 3D-Design

Institut für neue Medien gGmbH / Medien Colleg Rostock
In Rostock

7.920 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Berufsausbildung
  • Rostock
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die zweijährige schulische Ausbildung führt fundiert in das Arbeitsfeld der digitalen Animation ein.
Gerichtet an: Schulabgänger mit gutem Realschulabschluß oder Abitur

Wichtige informationen

Dokumente

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Rostock
Doberaner Platz 10-12, 18057, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

guter Realschulabschluss oder Abitur Mappe mit Arbeitsproben schriftliche Bewerbung mit Bewerbungsbogen gestalterisches und technisches Verständnis ausführliches Bewerbungsgespräch Interessenten für diese Ausbildung bringen den Willen mit, sich sowohl in ihrem fachlichen Können als auch ihre sozialen Kompetenzen (Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Stress- und Konfliktfähigkeit) ständig weiter zu entwickeln....

Dozenten

Kerstin Gustke
Kerstin Gustke
Leiterin

Schulleiterin

Themenkreis

Ausbildungskonzept

Die Ausbildung ist als eine zweijährige schulische Ausbildung konzipiert. Fachpraktika finden jeweils am Ende der beiden Schuljahre oder als geblocktes Praktikum im zweiten Lehrjahr statt.

Die Ausbildung richtet sich an einen Spezialbereich der Medienproduktion, der Erstellung von 2D- und 3D-Modellen und Animationen sowie den Trickfilmbereich. Die Anwendungsbereich sind vielfältig und nehmen immer mehr zu. Dies betrifft:

  • Videotrailer
  • Games
  • Wissensanwendungen
  • Produktvisualisierungen u.v.a.


In der Ausbildungslandschaft gibt es für diese Spezialanwendungen bisher keinen dualen Ausbildungsberuf . Gleichzeitig werden die Einsatzgebiete von 2D- und 3D-Animationen immer vielfältiger und bedingen Spezialkenntnisse, wie sie in anderen Berufsbildern nicht vermittelt werden.

Inhalte
Die zweijährige schulische Ausbildung führt fundiert in das Arbeitsfeld der digitalen Animation ein. Inhalte der Ausbildung sind:

  • Konzeption,
  • Storyboard und Drehbuch,
  • Grafikerstellung mit Freehand oder Illustrator,
  • Bildbearbeitung mit Photoshop,
  • Videobearbeittung (Schnitt und Effektbearbeitung)
  • 2D-Animation (Flash MX),
  • 3D-Visualisierung und Animation (Maya, Blender3d)
  • Projektmanagement
  • Kommunikation und Verhandlungstraining
  • Fachenglisch
  • Medienwirtschaft und Medienrecht
  • Abschlussprojekt und Präsentation

Einsatzgebiete
- Film- und Fernsehproduktion
- grösseren Werbeunternehmen
- Unternehmen der Spieleproduktion
- eLearning und Edutainment

Methoden
Der Unterricht wechselt zwischen klassischen Seminarsituationen und dem Projek torientierten Arbeitsphasen in denen in Einzel- oder Gruppenarbeit an praktischen Aufgabenstellungen gearbeitet wird.

Stoffgebiete
berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch/Kommunikation
  • Sozial- und Gesellschaftskunde
  • Philosophie und Ethik
  • interkulturelles Training


berufsbezogener Lernbereich

  • Fachmathematik incl Kalkulation von Medienproduktionen
  • Wirtschafts- und Werbelehre
  • Fach- Englisch


fachrichtungsbezogener Lernbereich

  • Kunst- und Mediengeschichte
  • Gestaltungslehre
  • Text- und Bildgestaltung incl. Satz, Layout, Digitalfotografie und Bildbearbeitung
  • Mediendesign
  • Informationstechnik


Verteifungsrichtung Animation

  • Konzeption und Storyboard
  • Grundlagen der Videobearbeitung
  • Grundlagen und Vertiefung der 2D-Animation
  • Grundlagen und Vertiefung der 3D-Animation


betriebliches Praktikum

Berufsbild
2D- und 3D-Designer sind Spezialisten in der Medienproduktion. Ob bei der Produktion von Videofilmen, Werbemedien für das Internet oder DVD, in der Spieleproduktion bis hin zur Erstellung von Edutainment-Produkten. Digitale Animationen finden vielfältige Anwendungsbereiche. Sie erfordern den professionellen Umgang mit Grafik- und Bildbearbeitungsprogrammen sowie die fundierte Kenntnis der Spezialprogramme für den 2D- und 3D Bereich und Programmen der Effekterstellung wie z.B. Adobe After Effekts in der Videobearbeitung.

...Zugangsvoraussetzungen

Die Teilnahme an außerschulischen Arbeitsgemeinschaften oder Workshops, Praktika in Druckerei, Werbeagentur, Grafikstudio etc. sind eine weitere gute Vorbereitung für diese Ausbildung.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Kosten :- Folgende Kosten sind für die Ausbildung zu entrichten: - die einmalige Anmeldegebühr von 40,00 Euro, - das Schulgeld von 320,00 Euro/Monat in den ersten beiden Schuljahren - Materialkosten von 120,00 Euro/Schuljahr.
Weitere Angaben: Termin:- Die Ausbildung beginnt jährlich zum Start des Schuljahres und richtet sich in ihrer Gliederung nach dem Zeitplan der des Schuljahres in Mecklenburg/ Vorpommern. Ab Oktober werden die schriftlichen Bewerbungen für das im September des nächsten Jahres startende Schuljahr angenommen. Die notwendigen Eignungstest und Bewerbungsgespräche werden im Winter und im Frühjahr/Frühsommer durchgeführt. -Wochentag ;- Mo.-Fr. -Uhrzeit ;- 8.30 - 15.00 Uhr -Umfang :- 2880 Stunden
Maximale Teilnehmerzahl: 16

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen