Medieninformatik

Fachhochschule Lübeck
Blended learning in Lübeck

1.781 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04513... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Blended
  • Lübeck
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das viersemestrige Studium zeichnet sich durch eine vertiefende, interdisziplinäre Ausbildung mit Anteilen aus der Informatik, Mediengestaltung und Medientechnik aus, ergänzt um theoretische Grundlagen. Darüber hinaus soll das Studium zum wissenschaftlichen Arbeiten befähigen, die Möglichkeit zur Promotion eingeschlossen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lübeck
Mönkhofer Weg 239, 23562, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Sie müssen über einen ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss mit dem Gesamtergebnis Gut in einem der folgenden Studiengänge verfügen: • Online-Studiengang Medieninformatik (Bachelor) der Hochschulen des Hochschulverbundes Virtuelle Fachhochschule • Bachelor-Studiengänge der Medieninformatik anderer deutscher Hochschulen ...

Themenkreis

MI - Medieninformatik Online M.Sc.

Berufsbild
Schlagworte wie Multimedia, Datenautobahn und digitales Fernsehen begleiten uns auf dem Weg in die Informationsgesellschaft. Viele Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und nicht zuletzt kulturelle Einrichtungen nutzen zunehmend die Möglichkeiten der digitalen Medien. Vielfältige berufliche Einsatzfelder eröffnen sich besonders denjenigen, die sich in den Neuen Medien auskennen.

Die Medienbranche hat sich durch den Einsatz des Computers grundlegend verändert und unterliegt einem sich immer rascher vollziehenden Technologiewandel. So ändert sich zum einen die Arbeitsweise in den verschiedenen Medienbereichen, zum anderen wachsen die Medien, die traditionell getrennt waren, wie z.B. Text, Ton, Stand- und bewegte Bilder, weiter zusammen. Die so entstehenden Multimedia erzeugen eine neue Qualität der Informationsverarbeitung, -übermittlung und verändern die Ästhetik der Information. Medien und Kommunikation gehören zu den Wachstumsmärkten von heute und morgen. Völlig neue Berufsbilder sind bereits durch Multimedia entstanden, weitere etablieren sich z.Zt. auf dem Markt.

Das Studium zeichnet sich durch eine interdisziplinäre Ausbildung mit Anteilen aus der Informatik, Nachrichtentechnik, Mediengestaltung, Medientechnik und Betriebswirtschaft aus. Unverzichtbar ist die Erarbeitung einer soliden technischen und betriebswirtschaftlichen Kompetenz, um flexibel in den sich schnell ändernden Berufsbildern einsetzbar zu bleiben. Viel Gewicht liegt daneben auf der Entwicklung von Teamfähigkeit und Sozialkompetenz.

Informationen zum Online-Studium Medieninformatik
80% des Studiums finden online - via Internet - statt. Etwa 20% entfallen auf Präsenzveranstaltungen, beispielsweise für Prüfungen, Labore, Übungen. Diese finden an den Wochenenden (freitagnachmittags, samstags und sonntags) statt.

Dadurch lässt sich trotz Berufstätigkeit, Kindererziehung, Bindung an den Wohnort u.v.a.m. ein kontinuierlicher Lernprozess vereinbaren, der die persönlichen Voraussetzungen für Ihre erfolgreiche Berufstätigkeit verbessert.

Was bedeutet Online-Studieren?
Um online studieren zu können wird ein Lernraumsystem benötigt, das alle für das Studieren notwendigen Informationen und Tools enthält. Das webbasierte kostenlose Lernraumsystem Moodle wird hierfür eingesetzt. Nachdem Sie sich immatrikuliert haben, werden Ihnen die Zugangsdaten für das Lernraumsystem (Internetadresse, Benutzername und Passwort) zugesandt.

Am Anfang des ersten Semesters findet eine Präsenzveranstaltung in Lübeck statt, bei der Sie u.a. eine Einführung in die Benutzung des Lernraumsystems erhalten. Professoren, Tutoren und studentische Vertreter aus höheren Semestern stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung und geben Ihnen eine Übersicht über das Studium sowie Tipps zum Online-Studieren. Hier können Sie auch Ihre Kommilitonen kennenlernen.

Das Studium ist in Module unterteilt. Ein Studienmodul hat einen Wert von 5 ECTS-Punkten. Dazu kommen im Bachelorstudiengang ein Praxisprojekt (15 ECTS-Punkte) und die Bachelorarbeit (20 ECTS-Punkte). Im Masterstudiengang wird eine Projektarbeit im Wert von 10 ECTS-Punkten und die Masterarbeit mit 25 ECTS-Punkten angefertigt.

Das Lernraumsystem stellt Ihnen für jedes belegte Modul einen geschlossenen Kurs zur Verfügung. Im Kurs sind die Lehrinhalte sowie Kommunikationseinrichtungen vorhanden, unter anderem Chat und Diskussionsforen. Auch werden hier Gruppenarbeiten, Aufgaben, Selbstlerntests und viele andere Möglichkeiten zum Lernen angeboten; der Einsatz der verschiedenen Möglichkeiten ist allerdings von Kurs zu Kurs unterschiedlich. Für die Kurse sind Professoren als Mentoren verantwortlich: sie verantworten die Lehrinhalte, halten die Präsenzphasen ab und stellen die Prüfungen. Die Betreuung in den Kursen wird von Tutoren durchgeführt, die Fragen technischer und inhaltlicher Art beantworten, Aufgaben stellen und korrigieren.

Studienbeginn
Der Studiengang beginnt jährlich zum Wintersemester. Am Ende des Semesters finden die Prüfungen statt, an denen Sie nach Erfüllen der entsprechenden Prüfungsvorleistungen teilnehmen können.

Präsenzveranstaltungen
Etwa 20% des Studiums findet in Präsenzveranstaltungen in Lübeck statt. In den Präsenzveranstaltungen werden Vorlesungsinhalte vertieft und ergänzt sowie Labore und Übungen durchgeführt. Ob die Präsenzveranstaltung verpflichtend ist, hängt vom einzelnen Modul ab; es wird aber empfohlen auch an Präsenzveranstaltungen teilzunehmen, wenn sie nicht verpflichtend sind. Die Prüfungen am Ende des Semesters finden ebenfalls in Präsenz statt.

Präsenzveranstaltungen finden zwei bis drei mal je Semester in Lübeck statt. Die Termine werden am Anfang eines Semesters im Lernraumsystem bekanntgegeben. In der Regel finden die Präsenzveranstaltungen freitags und samstags statt. Die Unterbringung während der Präsenzveranstaltungen müssen Sie selbst organisieren; Hilfe können Sie dabei von Studierenden der höheren Semester bekommen.

Vollzeit- / Teilzeitstudium
Wenn Sie in Vollzeit studieren, werden Sie höchstens 6 Module pro Semeseter belegen können. Im Mittel müssen Sie davon ausgehen, dass ein Modul eine Arbeitsbelastung von 150 Stunden bedeutet. Dazu zählen nicht nur das Lernen der Lehrinhalte, sondern auch die Präsenzveranstaltungen, Prüfung, Bearbeitung von Aufgaben usw.. Bei 6 Modulen zu je 5 ECTS-Punkten können Sie pro Semester 30 ECTS-Punkte bekommen. Das Bachelor-Studium dauert dann 6 Semester. Wenn Sie aus beruflichen oder anderen Gründen weniger als 6 Module pro Semester belegen, dauert das Studium entsprechend länger.

Vorausetzungen
Sie müssen über einen ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss mit dem Gesamtergebnis Gut in einem der folgenden Studiengänge verfügen:

  • Online-Studiengang Medieninformatik (Bachelor) der Hochschulen des Hochschulverbundes Virtuelle Fachhochschule
  • Bachelor-Studiengänge der Medieninformatik anderer deutscher Hochschulen

Über die Eignung von vergleichbaren Vorbildungen (z.B. Diplomstudiengänge, ausländische Hochschulabschlüsse), über die Zulassung zum Studium sowie in Zweifelsfällen entscheidet der Prüfungsausschuss als Auswahlkommission, wobei für ein positives Votum mindestens 80 Credits aus dem Bereich Informatik und mindestens 25 Credits aus dem Bereich Medieninformatik nachgewiesen werden müssen. Die Zulassung kann mit Auflagen verbunden werden. Fehlende Kenntnisse müssen vor Aufnahme des Studiums ausgeglichen werden (z.B. durch entsprechende Brückenkurse oder Kurse des Bachelorstudiengangs).

Voraussetzungen Sprache:
Für diesen Studiengang werden Englisch-Kenntnisse vorausgesetzt, die es Ihnen erlauben, dem Lehrangebot zu folgen und ggf. auch Prüfungen in dieser Sprache abzulegen.

Bewerbungszeiten zum Wintersemester:

  • für zulassungsbeschränkte Studiengänge: vom 1. Mai bis 15. Juli
  • zulassungsfreie Studiengänge: bis 31. August

Es können nur Anträge berücksichtigt werden, die zu den o. g. Terminen vollständig und ordnungsgemäß eingegangen sind.

Semester und Vorlesungszeit: Wintersemester 2009/2010
Dauer des Semesters: 01.09.2009 - 28.02.2010
Dauer der Vorlesungszeit: 14.09.2009 - 17.02.2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Sie zahlen je Kurs und Studienhalbjahr 78,- Euro (Kosten für besondere Dienstleistungen im Online-Studium). Beim 4-semestrigen Master-Studiengang mit 18 Online-Kursen ergibt sich als Gesamtsumme: 18 Kurse x 78,- Euro = 1.404,- Euro Hinzu kommen die Semesterbeiträge der Fachhochschule Lübeck (94,3 EUR/Semester) sowie die Kosten für die Nutzung des Internets und die Reisekosten für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen. Studiengebühren werden an der Fachhochschule-Lübeck nicht erhoben.