Medieninformatik Bachelor

Hochschule Furtwangen
In Furtwangen

20 /Monat
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
+ 49-... Mehr ansehen
User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Furtwangen
  • Dauer:
    3 Jahre
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Der Studiengang Medieninformatik wurde 1990 an der Hochschule Furtwangen entwickelt. Damit begann eine Erfolgsgeschichte, die bis heute fortgeschrieben wird. Das Studium verbindet Informatik, Medientechnik und Design auf innovativem und richtungsweisendem Weg. Medieninformatiker werden in technischen und gestalterischen Bereichen ausgebildet und arbeiten häufig genau an deren Schnittstelle. Ihre Kompetenz eröffnet Ihnen die Entfaltung eines enormen kreativen Potenzials.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
Freie Auswahl
Furtwangen
Robert-Gerwig-Platz 1, D-78120, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine andere gleichwertige Vorbildung.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gamedesign
Medienwirtschaft
Computergrafik
Gameengineering
Interaktionsdesign
Medientechnik
Medienproduktion
Projektbezogenes Studium
Mediale Systeme
Methodenkompetenz

Dozenten

Studieninfo Medieninformatik
Studieninfo Medieninformatik
Medieninformatik

Die Qualifikationsziele des Master-Studienganges Medieninformatik auf fachlicher Ebene beziehen sich vor allem auf die Kompetenzentwicklung bei der Analyse, Konzeption, Realisation und Einbettung digitaler medialer Anwendungen. Dazu soll der Umgang mit wesentlichen Theorien und Technologien sowie Methoden der Medienproduktion und –distribution vermittelt werden. Zusätzlich sind die wichtigen theoretischen Einsatzfelder, Technologien und Anwendungen der Informatik sowie ihre Elemente und Konzepte Teil des Lehrplans.

Themenkreis

Der Studiengang Medieninformatik beschäftigt sich mit der Konzeption und Produktion interaktiver digitaler Medien. Dazu zählen Computerspiele auf den verschiedensten Plattformen, interaktive Lernsoftware, Webapplikationen und studiotechnische Anwendungen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, liegt der inhaltliche Schwerpunkt des Studiengangs klar auf den Bereichen Informatik, Medienprogrammierung und Datenverarbeitung – und der praktischen Anwendung des erworbenen Wissens. Aber auch die Vermittlung medialer Kompetenzen in Bereichen wie visuelle und auditive Gestaltung, Medienwirkung, Computergrafik und Wirtschaft sind Teil des Lehrplans.




Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen