Medienmanagement

Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
In Bielefeld und Köln

23.150 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05 21... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Medienproduktionen. Sie planen, organisieren und realisieren Medienprojekte – von der Idee bis zum fertigen Produkt. Durch die Kombination von wirtschaftswissenschaftlichem Know-how mit einer umfassenden Medienkompetenz vermittelt der Bachelor-Studiengang Medienwirtschaft an der FHM in Bielefeld eine am Markt besonders nachgefragte Mehrfachqualifikation. Die Absolventinnen und Absolventen stellen daher häufig eine Schnittstelle zwischen Produktionsteams, Kreativen auf der einen Seite und Auftraggebern oder Marketingabteilungen auf der anderen Seite dar.
Gerichtet an: Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Medienwirtschaft richtet sich an Studieninteressierte, die mit einem international anerkannten Hochschulabschluss Fach- und Führungsaufgaben in der Medienbranche übernehmen wollen. Dabei werden sowohl (Fach-)Abiturientinnen und (Fach-)Abiturienten angesprochen, die über kein fachspezifisches Vorwissen verfügen, als auch Bewerberinnen und Bewerber, die bereits erste berufliche Erfahrungen in der Medienbranche gesammelt haben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
01.Oktober 2017
Bielefeld
Ravensberger Straße 10 G, 33602, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
01.Oktober 2017
Köln
Hohenstaufenring 62, 50674, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme eines Bachelor of Arts (B.A.)-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Studium aufnehmen. Mögliche Zugangswege zum Studium: Hochschulreife Fachhochschulreif...

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kreativität
Management

Dozenten

Prof. Dr. Stefan Biletzke
Prof. Dr. Stefan Biletzke
New-Management-Management

Themenkreis

Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Medienwirtschaft wurde gezielt für die Anforderungen der Medienindustrie entwickelt und verbindet in besonderer Weise Theorie und Praxis. Neben einem fundierten betriebswirtschaftlichen Wissen vermittelt das Studium eine umfassende Medienkompetenz in den Bereichen Kreation, Produktion und Steuerung. Wichtiger Bestandteil des Studiums sind zahlreiche Medienprojekte, bei denen die Studierenden Verantwortung tragen und praktische Erfahrungen sammeln, um später Fach- und Führungsaufgaben in der Medienbranche übernehmen zu können.

Die Medienindustrie ist eine faszinierende Branche: Immer neuere Technologien setzen sich durch, weitere Märkte entwickeln sich, neue Produkte und Formate entstehen. Eine Branche, die sich stark entwickelt und interessante Berufsperspektiven bietet!

Die Medienwelt verändert sich ständig – Dozentinnen und Dozenten aus der Praxis informieren daher regelmäßig über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Branche. Ob Print, Film oder die neuen Medien – der Bachelor of Arts (B.A.) Medienwirtschaft qualifiziert umfassend für die unterschiedlichen Bereiche der Medienindustrie. Die Konzeption und Umsetzung von Medienprodukten stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die Entwicklung innovativer Medienstrategien oder die Planung professioneller Medienkampagnen.

Neben der Vermittlung fachlicher Kompetenzen bietet ein Studium an der FHM vielfältige Möglichkeiten, das Gelernte in spannende Projekte umzusetzen. Das jährliche Event MEDIA.TALK und die Veranstaltungsreihen MEDIA.CIRCLE und MEDIA.CAMPUS sind nur einige der Projekte, die angehende Medienwirte des Fachbereichs erfolgreich initiiert haben. Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) bietet Bewerberinnen und Bewerbern somit ein optimales Studienumfeld, in dem sie ihre persönlichen Interessen und Qualifikationen individuell weiterentwickeln können.

Medienwirt/in ist ein neuer Beruf mit einem vielschichtigen Aufgabengebiet: Medienwirtinnen und -wirte verantworten neben der Konzeption und Strategie auch die Umsetzung erfolgreicher Medienproduktionen. Sie planen, organisieren und realisieren Medienprojekte – von der Idee bis zum fertigen Produkt. Durch die Kombination von wirtschaftswissenschaftlichem Know-how mit einer umfassenden Medienkompetenz vermittelt der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Medienwirtschaft an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) eine am Markt besonders nachgefragte Mehrfachqualifikation.

Die Absolventinnen und Absolventen stellen häufig eine Schnittstelle zwischen Kreativen auf der einen Seite und Auftraggebern oder Marketingabteilungen auf der anderen Seite dar. Sie konzipieren und beurteilen Medienprodukte und beraten Unternehmen im Hinblick auf ökonomische und medienspezifische Aspekte. Den während des Studiums erworbenen überfachlichen Kompetenzen kommt bei der Kommunikation und Präsentation in Medienprojekten eine entscheidende Bedeutung zu.

Berufsperspektiven bieten sich nach dem Studium in Unternehmen mit direktem Medienbezug, in Marketing-Abteilungen großer und mittelständischer Unternehmen sowie bei Mediendienstleistern. Medienwirtinnen und -wirte sind in der Medienberatung, Mediaplanung, Programmgestaltung, aber auch im Marketing, in der Kommunikation oder im Controlling tätig. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis ermöglicht es Studierenden, früh mit potenziellen Arbeitgebern wie TV- und Radiosendern, Produktionshäusern, Verlagen, Agenturen für Werbung, PR oder Multimedia, Telekommunikationsanbietern oder spezialisierten Dienstleistern, beispielsweise für Neue Medien oder Events, in Kontakt zu kommen.

Die Studieninhalte des Bachelor of Arts (B.A.) Medienwirtschaft gliedern sich in vier Kompetenzbereiche: allgemeine Wirtschaftskompetenz, spezielle Fachkompetenz im Bereich Medienwirtschaft, personale und soziale Kompetenz sowie Aktivitäts- und Handlungskompetenz. Einen Überblick über die Studieninhalte gibt die nachfolgende Tabelle.

Das Kompetenzmodell der FHM - Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) Medienwirtschaft:

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

  • Volkswirtschaftslehre
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung
  • Marketing/Vertrieb
  • Rechnungswesen/Finanzierung
  • Wirtschaftsinformatik

Personale und soziale Kompetenz

  • Wirtschaftsenglisch
  • Selbstmanagement und -marketing
  • Teammanagement
  • Präsentation und Moderation
  • "studium parallele"

Medienkompetenz

  • Medientheorie
  • Medienwirtschaft
  • Medienkonzeption und -gestaltung
  • Medienproduktion
  • Medienmanagement
  • Medienforschung
  • Medienrecht

Aktivitäts- und Handlungskompetenz

  • Studium in der Praxis (SiP) im In- oder Ausland
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Unternehmensgründung
  • Strategische Karriereplanung

Das Vollzeit-Studium findet größtenteils in Präsenzphasen auf dem Campus der FHM in Bielefeld oder Köln statt. Das Studium ist in 9 Trimestern organisiert, dies entspricht einer Studiendauer von drei Jahren. Im 4. und 5. Trimester ist eine Praxisphase (24 Wochen) vorgesehen, die die Studierenden in einem Unternehmen im In- oder Ausland verbringen. Dabei entstehen intensive Kontakte zu interessanten Unternehmen und späteren Arbeitgebern – ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem erfolgreichen Berufseinstieg. Unterstützung bei der Auswahl eines geeigneten Praxisplatzes bietet auf Wunsch das Career-Service-Center der FHM. Im 9. Trimester wird die Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) geschrieben. Das Studium schließt mit dem akademischen Titel Bachelor of Arts (B.A.) ab.

Der Bachelor of Arts (B.A.) Medienwirtschaft wird sowohl als klassisches Vollzeit-Studium als auch in berufsbegleitender Form (Teilzeit) angeboten. Der Studiengang wurde mit dem Qualitätssiegel der Akkreditierungsagentur FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) ausgezeichnet und wurde sowohl in der Vollzeitform als auch in der berufsbegleitenden Variante positiv bewertet und ohne Auflagen akkreditiert.

Bewerbungen sind ganzjährig möglich und werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

...Voraussetzung

  • Meisteranwärter/in mit FH-Reife
  • Betriebswirt des Handwerks
  • Betriebswirt (IHK)
  • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
  • Fachwirte und Fachkaufleute
  • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

Die Bachelor of Arts (B.A.)-Studiengänge an der FHM sind nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

Zusätzliche Informationen

Vollzeit/Berufsbegleitend/Dual, ausbildungsbegleitend/Fernstudium

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen