Medienmanagement

Hochschule Mittweida University of Applied Sciences
In Mittweida

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Mittweida
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Ziel des Studienprogramms ist es, neben den wissenschaftlichen Ansprüchen des Fachs eine anwendungsorientierte Ausbildung für die berufliche Praxis von Absolventen zu vermitteln, die in unterschiedlichen Bereichen verantwortliche Aufgaben wahrnehmen. Auf der Basis eines breiten Fachwissens und verschiedenen Schlüsselkompetenzen sind die Absolventen befähigt, die kom­plexen Aufgaben der internationalen Kommunikations- und Medienindustrie in ihren publizistischen, ökono­mischen und medientechnischen Dimensionen zu bewältigen und sich an integrierten Medienproduktions...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mittweida
Technikumplatz 17, D-09648, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Studium Medienmanagement an der Hochschule Mittweida kann aufnehmen, wer folgendes nachweisen kann: * die allgemeine Hochschulreife oder * die fachgebundene Hochschulreife oder * die Fachhochschulreife oder * eine sonstige Hochschulzugangsberechtigung.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Medienmanagement

Themenkreis

Nicht nur in der Medienbranche sondern zunehmend auch in der Industrie, in der öffentlichen Verwaltung und in anderen Organisationen werden Medienexperten mit umfassenden Kenntnissen in verschiedenen Wissensgebieten eingesetzt. Medienmanager sind dort in Leitungsfunktionen verantwortlich für Medienprojekte von der Idee bis zur Umsetzung. Sie haben den Überblick über das jeweilige Branchen- und Produktumfeld, über betriebswirtschaftliche Bedingungen sowie über die technischen und gestalterischen Möglichkeiten. Der Studiengang Medienmanagement bedient diesen Anspruch.

Entsprechend der Breite der Ausbildung und je nach persönlicher Profilierung eröffnen sich den Absolventen des Studiengangs Medienmanagement Verantwortungspositionen in einer Vielzahl von Bereichen:

  • Management in Medienunternehmen
  • Consulting in und für Medienunternehmen
  • Redaktion und Produktionsleitung in klassischen und neuen Medien
  • Projektleitung in der Medien- und Marktforschung
  • PR- und Öffentlichkeitsarbeit in Agenturen oder Unternehmensbereichen
  • Medienarbeit in Parteien und Verbänden
  • E- und M-Commerce, E-Learning, E-Government u.v.m.

Der modularisierte Studiengang ist akkreditiert und entspricht den neuen europäischen Standards.

Charakteristik des Studienprogramms

Der Studiengang Medienmanagement nach dem “Mittweidaer Modell” ist durch ein interdisziplinäres Studium charakterisiert.
Das Studienprogramm vermittelt Fachkenntnisse sowie wissenschaftliche Grundlagen und Methoden als anwendungsorientierte Voraussetzung für die berufliche Praxis des Medienmanagers.

Der Studierende erwirbt Fähigkeiten und Fertigkeiten zur praktischen Umsetzung und Vermarktung von Ideen in “Medienprodukte” in einem internationalen Medienmarkt. Der Absolvent des Studienganges ist ein Generalist mit umfassenden Kenntnissen über die betriebswirtschaftliche und strukturellen Bedingungen, über das jeweilige Branchen- und Produktumfeld sowie die technischen und gestalterischen Möglichkeiten. Die Spezifik des Fachgebiets erzwingt, dass der Studierende fachübergreifende Schlüsselkompetenzen wie Methoden, Sozial- und Selbstkompetenz überwiegend innerhalb der Fachausbildung erwirbt. Medien- und Journalistenausbildung definiert sich per se durch den Verbund von Fach-, Sach- und Vermittlungskompetenz. Manches, was in anderen Disziplinen als additiv zu vermittelnde Schlüsselkompetenz zählt, ist hier Teil der Fach- und Sachkompetenz. Die Lehre im Bereich der praktischen Medienproduktion erfüllt in besonderer Weise die Ansprüche einer integrierten Vermittlungsform für Schlüsselqualifikationen.

Die marktnahe Infrastruktur im Fernseh-, Hörfunk-, Print- und Multimediastudio der hohe Anteil von Lehrbeauftragten aus der Praxis bewirken, dass der Absolvent die Hochschule als Medienpraktiker mit fundierter akademischer Bildung verlässt.

Schwerpunkt im Studiengang Medienmanagement sind die unternehmerischen, medienmarktwirtschaftlichen und rechtlichen Bedingungen und Abläufe der Medienproduktion und –vermarktung. Dazu kommt ein fundiertes publizistisch/journalistisches Rüstzeug vom Recherchieren, Organisie­ren, Texten bis zur Gestaltung von Medienangeboten. Die klassischen und neuen Mediendisziplinen stehen dabei nicht nebeneinander, sondern sind durch bestimmte Module im Sinne einer modernen „crossmedialen“ Verwertungskette verbunden.

Die medientechnische Ausbildung vermittelt Wissen und Handlungskompetenzen im Blick auf die Grundlagen und den Einsatz der technischen Produktionsmittel im Medienbereich.

In ausgewählten Modulen ist die Unterrichtssprache Englisch.

Medienpraxis

Die Lehrinhalte im Studiengang Medienmanagement nach dem bewährten »Mittweidaer Modell« sind nicht nur praxisbezogen oder praxisorientiert, sondern werden vor allem in praktischer Arbeit und anhand von Projekten vermittelt. Führungskräfte im Bereich Kommunikation und Medien müssen über ein fundiertes Übersichtswissen im Hörfunk, Fernsehen, im Print und in der Online-Publizistik verfügen. Die erprobte Basis der Medientechnik mit den verfügbaren Hochschulmedien unter der gemeinsamen NOVUM-Marke sichert auch für den angehenden Medienmanager Kompetenz in diesen Gebieten.

Private Wirtschaft und auch öffentliche Verwaltung, beispielsweise im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, verlangen von einem Manager zusätzlich weitergehende Fähigkeiten zur Untersuchung von Medien- und Rezipientenlandschaften und darüber hinaus die Kompetenz zum Aufbau eines Medienunternehmens oder einer entsprechenden Struktureinheit. Vermittelt wird dies an der Hochschule durch die Einrichtung des Medienmonitors und die konkret vollzogene Gründung eines Medienunternehmens. Es handelt sich dabei um kein virtuelles Planspiel von eher akademischem Charakter, sondern um eine real agierende Firma, die auch geführt und betrieben werden muss – Aufgabe der Studenten im Studiengang Medienmanagement.

Bewerbungsfristen

Für eine Bewerbung zum Wintersemester bis zum 15.07. des Jahres

Regelstudienzeit :- 6 Semester

Studienbeginn :- Wintersemester / Vollzeit

.....Studienziel

und Vermarktungsprozessen im Unternehmen team- und erfolgsorientiert selbständig zu beteiligen.

Die im Studienprogramm vermittelten wissenschaftlichen Grundlagen befähigen darüber hinaus zur Bearbeitung der Abschlussarbeit und zusammen mit dem Bachelorabschluss zur Weiterqualifikation in Masterprogrammen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen