Medienrecht (LL.M.) Master

Johannes Gutenberg-Universität/Mainzer Medieninstitut e.V.
In Mainz

4.300 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06131... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Mainz
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Durch Kombination von wissenschaftlicher und unternehmerischer Sichtweise werden fundierte Kenntnisse vermittelt, die auch im Hinblick auf die sich ständig entwickelnde Medienlandschaft dazu befähigen sollen, fach-. gerechte Entscheidungen zu treffen. Der Studiengang versteht sich nicht als rein akademische Ausbildung, sondern als praxisnahe Ergänzung und Vertiefung bereits erworbener Rechtskenntnisse oder Berufserfahrungen in. diesem Bereich.
Gerichtet an: Der Weiterbildungsstudiengang richtet sich vor allem an Absolventen der rechts- bzw. wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten, die Kenntnisse in den verschiedenen Bereichen des Medienrechts erwerben oder vertiefen wollen. Auch Berufstätigen, die bereits seit einigen Jahren im Medienbereich tätig sind, bietet der Studiengang eine Aktualisierung ihres Wissens auf dem sich ständig wandelnden und fortentwickelnden Rechtsgebiet. Schon als Referendar im Vorbereitungsdienst ist eine Teilnahme am Studiengang möglich.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mainz
Jakob-Welder-Weg 4, 55128, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

1. Erstes Juristisches Staatsexamen oder eine gleichwertige berufsqualifizierende Abschlussprüfung eines rechtswissenschaftlichen Studiengangs mit einer mindestens dreijährigen Regelstudienzeit und 2. mindestens ein halbes Jahr Berufserfahrung auf juristischem Gebiet oder im Medienbereich oder Aufnahme des juristischen Vorbereitungsdienstes. Die Zahl der Studienplätze ist beschränkt. Die Auswahl der Kandidaten erfolgt nach Kriterien der fachlichen Qualifikation und Eignung.

Themenkreis

Studienprogramm:

Der Masterstudiengang baut auf der allgemeinen juristischen Ausbildung auf und vermittelt vertiefte Kenntnisse auf dem Spezialgebiet des Medienrechts im weitesten Sinne. Das Studium beinhaltet neben den Grundlagen in den wichtigsten Bereichen des Medienrechts auch Einblicke in Randbereiche und behält den Praxisbezug immer im Auge. Dabei werden auch kommunikations- und politikwissenschaftliche sowie journalistische und publizistische Aspekte in den Studiengang integriert. Der Zweck des Studienganges bestimmt dessen Aufbau. Die Unterteilung in Pflicht- und Wahlpflichtkurse garantiert eine umfassende Ausbildung und ermöglicht daneben individuelle Schwerpunktsetzung.
Studieninhalte:
Pflichtmodule (zugleich nachzuweisende Kenntnisse gem. § 14 j FAO)
Medienrecht I: Grundlagen


Grundlagen
Recht der Unterhaltungs- und Kulturveranstaltungen
Recht der deutschen und europäischen Kulturförderung
Recht der Wort- und Bildberichterstattung

Medienrecht 2: Recht der elektronischen Medien
Rundfunkrecht
Telemedien, Internetrecht
Telekommunikationsrecht
Wettbewerbs- und Werberecht

Urheberrecht und Titelschutz
Urheberrecht (einschließlich Recht der Wahrnehmungsgesellschaften, Leistungsschutzrechte, Urhebervertragsrecht, Internationale Urheberrechtsabkommen)
Verlagsrecht einschließlich Musikverlagsrecht
Film- und Fernsehvertragsrecht
Titelschutz und Markenrecht

Wahlmodule
Europäisches Medienrecht (SS)
Internationales Medienrecht (SS)
Rechtsvergleichung: Introduction to the media law of the U.S. (SS)
Trademark Law and e-Commerce in the U.S. for Providers of Electronic Content (SS)
Medienverfassungsrecht (WS)
Medienarbeitsrecht (WS)
Medienstraf- und ordnungswidrigkeitenrecht ( SS)
Technische Grundlagen (WS)
Einführung in den Journalismus (WS)
Mediengeschichte (WS)
Medienforschung (SS)
Medienmanagement (WS)
Medienpolitik (SS)
Medienanalyse (WS)
Kartellrecht (SS) Vertiefung und aktuelle Rechtsprechung: Presserecht (SS)
Vertiefung und aktuelle Rechtsprechung: Rundfunkrecht (SS)
Vertiefung und aktuelle Rechtsprechung: Urheberrecht (SS)
Vertiefung und aktuelle Rechtsprechung: Internetrecht (SS)
Vertiefung und aktuelle Rechtsprechung: Telekommunikationsrecht (SS)
Vertiefung und aktuelle Rechtsprechung: Markenrecht (SS)

Ablauf:
Der Weiterbildungsstudiengang kann jeweils zum Wintersemester begonnen werden und dauert mindestens zwei Semester. Es müssen alle Pflichtkurse (18 credits) , eine bestimmte Anzahl an Wahlkursen (21 credits) sowie ein Seminar (6 credits) belegt und bestanden werden. Es besteht die Möglichkeit, die Studiendauer flexibel zu verlängern und das Studienpensum in drei oder vier Semestern abzuleisten. Dies erlaubt es insbesondere Berufstätigen und Referendaren, den Weiterbildungs­studiengang auch begleitend neben einer anderen Tätigkeit zu absolvieren.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für jedes weitere Semester wird eine Gebühr von 950,-- € erhoben. Die Prüfungsgebühr für die Masterarbeit beträgt 500.-- €.
Weitere Angaben: Der Weiterbildungsstudiengang beginnt jeweils zum Wintersemester. Die Bewerbungsfrist für das kommende Studienjahr endet am 1. Juli 2009.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen