Medienwirtschaft

Technische Universität Ilmenau
In Ilmenau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
36776... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Ilmenau
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Studium kombiniert - im Vergleich zu anderen Universitäten in einzigartiger Weise - ein branchenübergreifendes Ökonomie-studium mit einem Studienteil, in dem medienspezifische Inhalte in ökonomischer, technischer und sozialwissenschaftlicher Per-spektive thematisiert werden. Das Studium zielt auf eine for-schungsorientierte Vertiefung der bereits in einem Bachelorstu-dium erworbenen Kompetenzen.
Gerichtet an: Der Studiengang ist konsekutiv angelegt und baut auf dem Ba-chelorstudiengang 'Medienwirtschaft' auf. Zum Studium kann zugelassen werden, wer ein solches Bache-lorstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Fach-semestern erfolgreich abgeschlossen hat.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ilmenau
Ehrenbergstraße 29, 98693, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bachelor - Abschluss.

Meinungen

M

06.06.2010
Das Beste In wenigen Worten: sehr empfehlenswert, interessant, praxisbezogen, innovativ, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis...

Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen? Ja.
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Themenkreis

Beginn: jeweils zum Wintersemester

Bewerbung: 01.02. - 30.06. (Empfehlung)

Dauer: 4 Semester (3 Semester Lehrveranstaltungen, im 4. Semester Masterarbeit)

Studienvoraussetzungen

In der Eignungsprüfung zur Zulassung wird ein Bachelorab-schluss in Medienwirtschaft oder Betriebswirtschaftslehre mit 30 Punkten bewertet. Ein Abschluss aus nah verwandten Studien-gängen, die eine umfangreiche Vermittlung ökonomischer Kenntnisse vorsehen, wird mit 20 Punkten gewertet.

Zusätzlich zum vorliegenden Abschluss wird noch der Grad der Qualifikation (forschungs-, anwendungsorientiert oder anderes) und die erzielte Abschlussnote in die Bewertung einbezogen.

Fachlich werden insbesondere erwartet:
- Breite Kenntnisse im Bereich der allgemeinen und theore-tischen Betriebswirtschaftslehre,

- Grundlagenwissen in folgenden Bereichen:
- Mathematik und Statistik,
- Volkswirtschaftslehre,
- Rechtswissenschaft,
- Medientechnologie,
- Medien- und Kommunikationswissenschaft.

Studieninhalt

Obligatorische BWL-Profile im Studium sind:
- Finanzmanagement, Unternehmensrechnung und Besteue-rung mit den Fächern Controlling, Finanzwirtschaft und Steuerlehre,
- Strategisches Management mit den Fächern Marketing, Unternehmensführung und Produktions- und Logistikma-nagement.
Obligatorische Medien-Profile im Studium sind:
- Medienkommunikation,
- Medienökonomie,
- Medienrecht.
Wahlobligatorische Medien-Profile im Studium sind Medien-recht, Medienökonomie und Medienmanagement, Medien- und Kommunikationswissenschaft, Medientechnologie sowie Me-dienbezogene Wirtschaftsinformatik.
Neben den profilbildenden Fächerangeboten können Studieren-de Fächer aus begleitenden Modulen der Volkswirtschaftslehre, der Rechtswissenschaft und der Quantitativen Methoden oder auch aus dem gesamten Lehrangebot der Universität belegen

Tätigkeitsfelder

Der „Master of Science" Medienwirtschaft baut auf dem Bache-lor für Medienwirtschaft und anderen wirtschaftswissenschaftli-chen Bachelorabschlüssen auf und bietet weiterführende Quali-fikationen und Spezialisierungen.

Der Studiengang vermittelt je nach individueller Schwerpunkt-setzung im Studium betriebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche, juristische, medientechnische sowie medien- und kommunikati-onswissenschaftliche Kompetenzen. Diese befähigen zur Über-nahme anspruchsvoller Managementaufgaben in Unterneh-mensbereichen wie z. B.
- Finanzwesen und Controlling,
- Einkauf, Vertrieb/Marketing,
- Projektmanagement,
- Unternehmensführung.

Es bieten sich aufgrund der fundierten wirtschaftswissen-schaftlichen Ausbildung Einstiegsmöglichkeiten in Medienunter-nehmen aber auch Unternehmen anderer Branchen, z. B.
- Werbe- und Media-Agenturen,
- TV- und Radiosender,
- Zeitungs- und Zeitschriftenverlage, Buch- und Musikverlage,
- Multimediahäuser und Filmproduktionsfirmen,
- Unternehmen der Industrie- und Konsumgüterindustrie und
- Beratungsgesellschaften.
Der Masterabschluss gewährt auch universitäre Karrierechancen im Forschungsbereich der Medienwirtschaft z. B. durch eine Promotion.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen