Medienwissenschaften

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
In Braunschweig

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-5313... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Braunschweig
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Ziel ist es, durch den Umgang mit verschiedenen theoretischen Ansätzen ein interdisziplinäres Konzept von Medien zu eröffnen, das zu unterschiedlichen. Interpretationen ermutigt und Ihnen die Möglichkeit gibt, ein persönliches Studienprofil auszubilden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Braunschweig
Johannes-Selenka-Platz 1, 38118, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

die allgemeine Hochschulreife oder eine aufgrund des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG) beziehungsweise vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur als gleichwertig anerkannte schulische Vorbildung nachzuweisen.

Themenkreis

Die Medienwissenschaften zeichnen sich durch einen interdisziplinären Ansatz aus, der der ständigen Erweiterung des Medienbegriffs Rechnung trägt. Das „Braunschweiger Modell“ der Medienwissenschaften hat im Hauptfach drei fächerübergreifende Schwerpunkte:

  • Medienkultur
  • Medientechnik
  • Medienkontexte

Der Bachelor-Studiengang Medienwissenschaften in Braunschweig vermittelt medienwissenschaftliche Kernkompetenzen und ergänzt diese durch ein breit gestreutes Grundlagenwissen in allen medienbezogenen Bereichen. Ihre eigene, im Laufe des Studiums herausgebildete Schwerpunktsetzung können die Studierenden in einem der anschließenden Master-Studiengänge oder im Berufsleben weiter verfolgen.
Die Kooperation der Hochschule für Bildende Künste und der Technischen Universität ermöglicht die besondere Struktur des Braunschweiger Studiengangs mit ihren singulären Nebenfachkombinationen: so ist u.a. ein Nebenfach in einem gestalterischen bzw. künstlerischem Fach (z.B. Kommunikations-Design) ebenso möglich, wie die Kombination mit der Informationssystemtechnik aus dem Bereich der Informatik.
Der interdisziplinäre Ansatz, der den Bachelor wie auch den Master prägt, befähigt dazu, Grenzen zwischen den Einzeldisziplinen zu überwinden und innovative Synthesen zu bilden. Dies garantiert den MA-AbsolventInnen der Medienwissenschaften Kompetenzen, die gerade auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt essenziell sein werden: Flexibilität, Selbstständigkeit und Kreativität im Denken und Arbeiten, vielfältige Einsatzbereitschaft.

Der Studiengang Medienwissenschaften (BA) ist ein Kooperationsstudiengang der Hochschule für Bildende Künste und der Technischen Universität Carolo- Wilhelmina zu Braunschweig . Das „Braunschweiger Modell“ der Medienwissenschaften hat im Hauptfach drei fächerübergreifende Schwerpunkte: Medienkultur, Medientechnik und Medienkontexte. Medien werden hier in ihren kulturellen, ästhetischen, institutionellen, technischen, rechtlichen, sozialen und wirtschaftlichen
Zusammenhängen begriffen.Ziel ist es, durch den Umgang mit verschiedenen theoretischen Ansätzen ein interdisziplinäres Konzept von
Medien zu eröffnen, das zu unterschiedlichen Interpretationen ermutigt und Ihnen die Möglichkeit gibt, ein persönliches Studienprofil auszubilden.

Aufbau des Studiums

Hauptfach Medienwissenschaften

Das Bachelorstudium besteht aus dem Hauptfach Medienwissenschaften, einem Nebenfach sowie dem Professionalisierungsbereich und ist in Module gegliedert. Um das Studium der Medienwissenschaften erfolgreich abzuschließen, müssen Sie insgesamt 180 Credits erlangen, die sich aus 112 Credits des Hauptfachs, 45 Credits des Nebenfachs und 23 Credits
des Professionalisierungsbereichs zusammensetzen.

Module

Ein Modul besteht in der Regel aus zwei oder drei zusammenhängenden Lehrveranstaltungen und erstreckt sich je nach Angabe über ein oder zwei Semester. Innerhalb eines Moduls können Sie gegebenenfalls zwischen unterschiedlichen Veranstaltungsangeboten wählen. Jedem Modul ist eine bestimmte Anzahl Credits fest zugewiesen, so dass Sie nach erfolgreichem Abschluss aller Module die Gesamtsumme von 180 Credits erreichen.
Die einem Modul zugewiesenen Credits setzen sich aus den Credits für den Besuch der Lehrveranstaltungen (berechnet in Semesterwochenstunden = SWS), deren jeweiliger Vorund Nachbereitung (Selbststudium) sowie der erfolgreich abgelegten Modulprüfung
zusammen. Die Modulprüfungen werden in der Regel benotet. Der Umfang der zu erwerbendenCredits hängt von der erforderlichen studentischen Arbeitsleistung, dem so genannten Workload, ab.

Studienbeginn Wintersemester

Die Bewerbungstermine für das Wintersemester 2010/11 werden im Laufe des Wintersemesters 2009/10 festgelegt.

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen!

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag 500 Euro/Semester

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen