Medizinisch-technische Assistenz für Radiologie

Bildungszentrum für medizinische Heilhilfsberufe GmbH
In Gera

190 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03657... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Berufsausbildung
  • Gera
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Medizinisch-technische Radiologieassistenten arbeiten selbstständig nach ärztlicher Anordnung in den Bereichen Röntgendiagnostik, Nuklearmedizin oder Strahlentherapie. Der Bereich der Diagnostik beinhaltet sowohl das Anfertigen konventioneller Röntgenaufnahmen, als auch die Bedienung hochwertiger computergesteuerter Geräte anderer bildgebender Verfahren (z. B. Computertomografie, Magnetresonanztomografie, Ultraschall). Nuklearmedizinische Untersuchungen ermöglichen das Erkennen und Behandeln struktureller und funktioneller Organstörungen.
Gerichtet an: Schulabsolventen, Umschüler

Wichtige informationen

Web:Pcurso:Detalles:Modalite:Txt Schulische Ausbildung

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Gera
Hainstraße 21, 07545, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Realschulabschluss oder eine gleichwertige Ausbildung oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert oder eine nach Hauptschulabschluss oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Staatliche Anerkennung
Berufserlaubnis

Themenkreis

Für die Ausbildung zur/m Medizinisch-technischen Assistentin/-ten für Radiologie (MTRA) besuchen Sie unsere Höhere Berufsfachschule für Medizinisch-technische Assistenz.

Während der Ausbildung an der Höheren Berufsfachschule für Medizinisch-technische Assistenten in der Fachrichtung Radiologie erwerben Sie Wissen und Fähigkeiten in folgenden Bereichen:

Theoretischer und praktischer Unterricht in den Fächern:

  • Radiologische Diagnostik und andere bildgebende Verfahren
  • Nuklearmedizin
  • Strahlentherapie
  • Bildverarbeitung in der Radiologie
  • Strahlenphysik, Dosimetrie und Strahlenschutz

Theoretischer Unterricht in den Grundlagenfächern:

  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde
  • Psychologie
  • Hygiene
  • Physik
  • Mathematik
  • Statistik
  • EDV und Dokumentation
  • Chemie und Biochemie
  • Anatomie
  • Physiologie
  • Allg. Krankheitslehre
  • Biologie und Ökologie
  • Erste Hilfe
  • Immunologie
  • Fachenglisch


Die fachpraktische Ausbildung in den Kooperationskliniken:

Fachpraktika werden in Kliniken und anderen geeigneten medizinischen Einrichtungen in folgenden Fachgebieten absolviert:

  • Radiologische Diagnostik
  • Nuklearmedizin
  • Strahlentherapie

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen