Medizinrecht

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
In Düsseldorf

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-211-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Düsseldorf
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel des Studiengangs ist es, Hochschulabsolventen und -absolventinnen aus dem Bereich der Rechtswissenschaft durch spezialisierte Intensivkurse auf eine Tätigkeit im Bereich des Medizinrechts in der Anwaltschaft, in Unternehmen und Verbänden sowie in Behörden und Gerichten vorzubereiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Universitätsstr. 1, 40225, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen zum Weiterbildungsstudiengang Medizinrecht sind ein erfolgreiches juristisches Staatsexamen mindestens mit der Endnote „befriedigend“ in der 1. Juristischen Staatsprüfung sowie ein wenigstens mit der Endnote „voll befriedigend“ bewerteter Seminarschein. Ein gleichwertiger ausländischer Abschluss erfüllt die Voraussetzungen ebenfalls.

Themenkreis

Curriculum

Das Studienjahr* beginnt jeweils im Oktober. Die Veranstaltungen werden zum Teil in Form wöchentlicher Vorlesungen durchgeführt, die in der Regel donnerstags und freitags an den Abenden sowie an Samstagen stattfinden sollen, um auch Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen. Je nach Dozent sind auch Blockveranstaltungen am Wochenende möglich.

Der Studiengang erstreckt sich über zwei Semester und gliedert sich in vier Module. Jedes Modul verfügt über einen zeitlichen Mindestumfang von 6 Semesterwochenstunden in den ersten drei Modulen sowie mindestens 4 Semesterwochenstunden im vierten Modul. Der oder die Studierende muss jedes Modul absolvieren, um den Studiengang erfolgreich abzuschließen.

Zwischen dem zweiten und dritten Modul ist ein vierwöchiges Praktikum in einem medizinrechtlichen Tätigkeitsbereich abzuleisten. In Betracht kommen etwa Anwaltskanzleien mit Tätigkeitsschwerpunkt im Medizinrecht, Rechtsabteilungen von Pharmaunternehmen, Gesundheitsministerien oder Ärztekammern.

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium verleiht die Juristische Fakultät dem/der Studierenden den akademischen Grad "Master of Laws " (LL.M.).hh

Inhalt, Gliederung und Dauer des Studiengangs

Inhalt des Studiengangs sind die für den auf dem Gebiet des Medizinrechts tätigen Juristen relevanten Regeln. Neben wissenschaftlichen Kenntnissen vermittelt der Studiengang praxisbezogene Fähigkeiten und Methodik.

Der Studiengang gliedert sich in vier Module:

In Modul 1 werden die allgemeinen Grundlagen des Medizinrechts vermittelt. Es werden die Rechtsnormen dargestellt, die das Verhältnis zwischen Arzt und Patient regeln. Neben den zivilrechtlichen Besonderheiten bietet eine Veranstaltung einen tiefgehenden Überblick über die Standardprobleme des materiellen Arztstrafrechts.

Das Modul 2 umfasst das „öffentliche Medizinrecht" und damit in erster Linie das Recht der gesetzlichen Krankenversicherung und das Vertragsarzt-/Vertragszahnarztrecht. Ferner vermitteln die Veranstaltungen des zweiten Moduls den Studierenden fundierte Kenntnisse in dem Bereich des ärztlichen Berufsrechts.

Die Veranstaltungen des Moduls 3 führen in das öffentliche Krankenhausrecht, das Vertrags- und Gesellschaftsrecht der Heilberufe ein und behandeln daneben u.a. das Arztstrafrecht, wobei ein Schwerpunkt neben weiteren besonderen materiellen auch bei den strafprozessualen Problemen liegt.

Modul 4 bietet in Form Seminaren und einer Vorlesung die Möglichkeit zur Behandlung aktueller Problemlagen und Rechtsfragen und zur Spezialisierung.

Alle Module ermöglichen die praktische Anwendung in Fallstudien.

Den Studierenden wird insbesondere zwischen den Modulen 2 und 3 Gelegenheit zur Ableistung eines Praktikums gegeben.

Die Festlegung der Lehrveranstaltungen innerhalb der vier Module erfolgt in Lehrveranstaltungsplänen, die von dem Studien- und Prüfungsausschuss beschlossen werden. Im Modul 4 sind zwei Seminare zu belegen (Pflichtseminare).

Der Weiterbildende Studiengang erstreckt sich über zwei Semester mit einer Dauer von jeweils 16 Wochen und einem zeitlichen Umfang von mindestens 6 Semesterwochenstunden in den ersten drei Modulen sowie mindestens 4 Semesterwochenstunden im vierten Modul. Der Studiengang wird im Jahresrhythmus angeboten. Abweichend kann der Studiengang auch mit einer Studiendauer von vier Semestern absolviert werden.

Studienbeginn:

Wintersemester 2009 : 01.10.2009

Beginn: Winter

Bewerbungsfrist : 15.07

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren belaufen sich auf 3.000 Euro pro Semester. Für Referendare und Personen mit vergleichbarem Einkommen gilt eine ermäßigte Gebühr von 2.000 € pro Semester.