Meisner on Film: die Kraft der Inspiration, Wochenendworkshop

ISFF - Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe
In Berlin

290 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30901... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Berlin
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Dieser Workshops vermittelt die Meisner Technik für das Schauspiel vor der Kamera. Die Teilnehmer erlernen, die Konzentration komplett auf den Partner zu verlagern und somit alle Handlungen, Reaktionen und Emotionen intuitiv aus der Präsenz des Partners zu beziehen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Seestraße 64, 13347, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erlernen in diesem Workshop die Meisner Technik für das Schauspiel vor der Kamera.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Workshop richtet sich an Schauspielerinnen und Schauspieler, die ihre Performance vor der Kamera mit Hilfe der Meisner Technik verbessern möchten.

· Voraussetzungen

Der Kurs richtet sich an Schauspielerinnen und Schauspieler.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Kontaktieren Sie uns gern, wir melden uns zeitnah bei Ihnen per Mail oder telefonisch zurück. Informationen zum iSFF und seinem Programm finden Sie auch unter www.isff-berlin.eu.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Schauspiel vor der Kamera
Filmacting
Meisner Technik
Schauspiel
Acting
Kameraarbeit
Monolog
Dialog

Dozenten

Hendrik Martz
Hendrik Martz
Schauspiel

Hendrik Martz begann im Alter von 16 Jahren mit Schauspiel und arbeitet seit 25 Jahren im Fernseh- und Theaterbereich. Er spielte Hauptrollen in diversen Serien und Fernsehreihen und ist als Synchronsprecher tätig. Die Meisner Technik erlernte er am Neighborhood Playhouse unter Sanford Meisner, Martin Barter und Richard Pinter.

Themenkreis

Die inspirative Kraft der Emotion

"Die Konzentration von sich selbst auf sein Gegenüber zu lenken, ist die kreative Quelle des Schauspiels für Film & Fernsehen."
Unter diesem Motto entwickelte der Schauspielcoach Charles E. Conrad auf Basis der Meisner Technik eine eigene Methode, mit der er Castings revolutionierte und den ersten Filmacting Workshop L.A.s ins Leben rief. Im Gegensatz zu anderen Coaches ist es nicht sein primäres Ziel, den Text zu analysieren, eine Haltung zu finden und daraus Handlungen oder Emotionen abzuleiten. Vielmehr arbeitete er daran, die Konzentration komplett auf den Partner zu verlagern und somit alle Handlungen, Reaktionen und Emotionen intuitiv aus der Präsenz des Partners zu beziehen. In diesem Workshop geht es daher weniger um Positionen und Einstellungen, sondern vielmehr darum, Kontakt zum Spielpartner aufzubauen und den Moment intuitiv zu nutzen, um den Zuschauer zu berühren. Frei nach dem Motto Meisners: "Die Quelle Deines Spiels bist nicht Du, sondern Dein Spielpartner".

An vier Tagen wird eine Szene nach vorgegebenem Text entwickelt und am letzten Tag aufgezeichnet.

Inhalte
  1. Tag: Die Grundlage des Zuhörens
  2. Tag: Emotionaler Austausch
  3. Tag: Umgang mit dem Text
  4. Tag: Das Spielen der Rolle und Aufzeichnung der Szenen

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Datum
8. - 11.10.2015
Donnerstag-Sonntag 10.00-17.45 Uhr

Ort
Studio 1
Seestr. 64, 13347 Berlin

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Es besteht die Möglichkeit einer Ermäßigung  bei Vorlage eines aktuellen Nachweises für berechtigte Personen (z.B. Empfänger von Wohngeld, ALG II, Sozialgeld)
Ene Förderung als Bildungsprämie ist möglich.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen