Meister/in Medienproduktion Bild und Ton (IHK) Vollzeit (Weiterbildung mit IHK-Abschluss)

DIHK Service GmbH
Blended learning in Köln

7.440 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Blended
  • Köln
Beschreibung

WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.Fachkräfte der AV-Medienbranche WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Ton
Medienproduktion

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Sie sind bereits "Meister Ihres Faches" und daran wollen wir nicht rühren. In der Aufstiegsqualifizierung zum / zur Geprüften Meister/in Medienproduktion Bild und Ton erwerben Sie diejenigen zusätzlichen Kenntnisse, die Sie für leitende bzw. koordinierende Tätigkeiten in der TV-Produktion qualifizieren.

Dazu gehören die drei Bereiche
1. Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (falls noch nicht vorhanden)
2. Qualifikationen des Betriebsmanagements
3. Qualifikationen des Projektmanagements.

Für den Nachweis der arbeitspädagogischen Qualifikation legen Sie die Ausbildereignungsprüfung ab, falls Sie diese nicht bereits im Vorfeld erworben haben.

Zu den Qualifikationen des Betriebsmanagements zählen unter anderem das Führen von Teams, die Leitung der internen Kommunikation, die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften. Bei Auswahl, Einsatz, Führung und Entwicklung von Personal wirken Sie genauso mit wie bei der Einhaltung von Qualitätsstandards und den Vorschriften des Arbeits- und Sozialrechts in Ihrem Verantwortungsbereich. Weiterhin werden Sie darin geschult, betriebliche Prozesse durch vorausschauendes, konzeptionell begründetes und nachhaltiges Handeln zu organisieren und zu gestalten, den Markt zu analysieren, Kosten zu optimieren, Investitionen zu planen, Rechtsvorschriften zu Umwelt- und Gesundheitsschutz einzuhalten sowie die Vorschriften des Medien- und Veranstaltungsrechts im Betrieb umzusetzen.

Die Qualifikationen des Projektmanagements gliedern sich wiederum in drei Teilbereiche.
1. Projektvorbereitung: Aufträge akquirieren, Angebote erstellen, Kunden betreuen und beraten, vertragsrechtliche Grundlagen berücksichtigen, Urheber- und Verwertungsrechte klären, Genehmigungen einholen, Bedarf und Aufwand ermitteln, Projekte konzipieren, Workflow festlegen, Personaleinsatz planen, Gefährdungsanalysen durchführen;
2. Projektrealisation: Beschaffung, Transport, Lagerung sowie Auf- und Abbau von Material sichern, Einrichtung und Inbetriebnahme von Produktions-, Übertragungs- und Postproduktionssystemen verantworten, Einhaltung der Arbeits-, Gesundheits- und Brandschutzvorschriften überwachen, Budget überwachen, Gefahrenvorsorge betreiben und Havariekonzepte entwickeln, internes und externes Personal an- und unterweisen, Datenmanagement und Qualitätssicherung realisieren;
3. Projektabschluss: Produktionen und Projekte präsentieren und an den Auftraggeber übergeben, Projekte nachkalkulieren, Rechnungslegung vorbereiten, Daten verwalten, zur Verwertung aufbereiten und archivieren, Technik warten und pflegen, Schadensabwicklung organisieren, Abschlussberichte und Projektdokumentationen erstellen, Urheber-, Verwertungs- und Persönlichkeitsrechte beachten und sichern.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen