Messaging mit Jabber/XMPP

Linuxhotel
In Essen-Horst

1.474 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen-horst
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Immer mehr Firmen erkennen: Instant Messaging und Mehrbenutzerchat stellen eine hilfreiche Ergänzung der Firmen-Kommunikation dar. Schneller als E-Mail, weniger störend als Telefon. Mit Jabber bzw. XMPP steht ein offener Internet Standard zur Verfügung, der auch über die Basisfunktionalitäten hinaus Potential hat. Gehen Sie in diesem Kurs die ersten Schritte in Richtung Jabber.
Gerichtet an: Vorausgesetzt werden Grundlagen der Linux-Netzwerkadministration, wie sie z.B. in unserer Linux Administration Fortgeschrittenen Schulung vermittelt werden: Installation von Netzwerkdiensten. Fehleranalyse in Client-Server Umgebungen. Sie sollten bereits Erfahrung mit Linux im Servereinsatz haben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen-Horst
Antonienallee 1, D-45279, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein wenig Erfahrung im Shell Scripting oder in einer Skriptsprache wie Perl oder Ruby, machen es aber leichter die etwas fortgeschrittenen Themen am dritten Tag zu verstehen.

Themenkreis

1. Tag 08:00 Frühstück im Kaminzimmer für diejenigen Teilnehmer, die bereits am Vortag angereist sind oder die einfach früh genug anreisen, um mit uns zu frühstücken.
09:00
Einführung

  • Besonderheiten von Jabber
  • Vergleich mit propritären Chatsystemen
  • Historie
  • Vergleich mit anderen Kommunikationsmitteln: E-Mail, Telefon, SMS, VoIP, ..
Client und Server ohne Außenanbindung
  • Praxis: Jabber aus Usersicht
  • Nachrichten schicken, 1-to-1 chatten, Jabber IDs (Server, User, Client, ...)
  • Presence
  • Priorität (2 Clients parallel unter gleichem User)
  • Visitenkarten
  • Monitoring-Funktion zur Einführung des (Client-Server-)Protokolls
    • XML-Grundlagen soweit für Protokoll nötig
    • Verschiedene Nachrichten-Typen
  • Roster
  • Service-Discovery
  • Multi-User-Chat (MUC)

13:00 Mittagessen im Kaminzimmer
14:00
Interner Server
  • Installation von ejabberd
  • Nameserver-Einträge (minimal)
  • Minimalkonfiguration
  • Ports
  • Benutzerdatenbank (Roster-Verwaltung)
  • Troubleshooting, Logfiles
  • Kurzübersicht andere Server: ejabberd, Wildfire, jabberd2

18:00 Abendessen
19:00 Rahmenprogramm *) 2. Tag 08:00 Frühstück im Kaminzimmer
09:00
Server mit der Welt verbinden,

  • Praxis: Öffentlicher Server bzw. mit öffentlicher Verbindung
  • Einbindung in weltweites Jabber-Netz
  • Security
    • Protokoll (SSL, ...)
    • Authentifizierungt/Authorisierung (SASL, ...)
  • Vertiefung Protokoll und Server(-komponenten)

13:00 Mittagessen im Kaminzimmer
14:00
Übersicht Clients
  • Welche Clients gibt es, Unterschiede (erwähnt werden: PSI, Tkabber, Gaim, iChat, Google Talk...)
  • Jabber- vs. Multiprotokoll-Clients
  • Web-Clients
  • Voice - Stand der Dinge
  • Fileübertragung (Verschiedene Standards)
  • Jingle/Voice-Chat (kurze Übersicht)
  • Gateways in andere Netze (Erwähnung der Möglichkeiten)
  • Shared Whiteboard / Spiele

18:00 Abendessen
19:00 Rahmenprogramm *) 3. Tag 08:00 Frühstück im Kaminzimmer
09:00
Skripting, Praktische Anwendungsszenarien
  • Von der Kommandozeile
  • Kurzvorstellung Ruby/Perl/Python-Libraries

13:00 Mittagessen im Kaminzimmer
14:00
Beispiele/Praxis
Praxisanwendungen, je nach verbleibender Zeit eines oder mehrere der folgenden Beispiele:
Eigener Server in der Firma
  • Userverwaltung
  • Chaträume einrichten
Notification
  • SVN checkins
  • E-Mail Notification
  • Nagios
  • SMS-Gateway
Todo-Liste Mitprotokollierung von Meetings Kommunikation mit
  • intern
  • Außendienst
  • extern
  • Kunden
Umgang mit dem Medium
18:00 Ende der Schulung