Messpraktikum Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Geräte

Ingenieurgesellschaft für Elektrosicherheit und Praxistransfer
In Augsburg, Hattingen, Bremen, Freie Hansestadt und an 7 weiteren Standorten

501-1000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
23242... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Mittelstufe
  • Für Unternehmen und Arbeitnehmer
  • An 10 Standorten
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Das Prüfen ortsveränderlicher und ortsfester elektrischer Geräte nach BetrSichV und BGV A3 nach DIN VDE 0701-0702 steht im Mittelpunkt der Praxisveranstaltung. Die Teilnehmer werden für eine fachlich fundierte Interpretation und Beurteilung der Messgeräte sensibilisiert. Es wird besonders großen Wert auf eine kritische Hinterfragung der gemessenen Werte gelegt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Augsburg
Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Bremen, Freie Hansestadt
Bremen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hannover
Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hattingen
Am Walzwerk 25, 45527, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (10)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

VDE 0701-0702
BGV A3
BetrSichV
DGUV Vorschrift 3

Dozenten

Referententeam GELTEC
Referententeam GELTEC
Elektrotechnische Prüfungen VDE 0701-0702, 0100-600, 0105-100, BGV A3

Eines teilen alle Praxistrainer/innen bei GELTEC: die Leidenschaft für die Elektrosicherheit. Um unseren hohen fachlichen und didaktischen Qualitätsanspruch Genüge zu tun, besteht unser Team ausschließlich aus sorgfältig ausgewählten, qualifizierten und motivierten Fachreferenten und Praxistrainern.

Themenkreis

Das Prüfen ortsveränderlicher und ortsfester elektrischer Geräte nach BetrSichV und BGV A3 nach DIN VDE 0701-0702 steht im Mittelpunkt dieser Praxisveranstaltung. Ortsfeste und ortsveränderliche elektrischer Geräte müssen fristgerecht nach BetrSichV und BGV A3 geprüft werden.
Dieser Workshop vermittelt das Wissen über die rechtlichen, organisatorischen und technischen Grundlagen der durchzuführenden Geräteprüfungen. Umfangreiche Messtechnik steht zur Verfügung. Jede praktische Messaufgabe wird mit einer Videokamera übertragen, so dass die Teilnehmer praxisnah die Messanordnung und -durchführung direkt verfolgen können. Danach können alle Teilnehmer das Erlernte im MesspraktikumGeräteprüfung“ eigenständig üben und vertiefen.
Die herstellerneutrale Veranstaltung legt Wert auf eine kritische Hinterfragung der gemessenen Werte. Die Teilnehmer sollen für eine fachlich fundierte Interpretation und Beurteilung der Messergebnisse sensibilisiert werden.

Inhalt

Rechtliche Grundlagen und Verantwortung

  • Wer ist für die Prüfung von ortsveränderlichen Geräten verantwortlich? Wer ist eine befähigte Person, die ortsveränderliche Geräte prüfen darf?
  • Wie werden die Vorgaben der BetrSichV und der BGV A3 richtig umsetzt und die Prüfungen nach VDE 0100-600 und die VDE 0100-540 in Bezug auf die Erdungsanlagen richtig durchgeführt?

Nachweis der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen bei elektrischen Geräten

  • Basisschutz, Fehlerschutz und zusätzlicher Schutz bei elektrischen Geräten nach VDE 0100-410
  • Netzsysteme und Schutzziele im TN-, TT- und IT-System

Messpraxis (Workshop)

  • Prüfungen von ortsveränderlichen Geräten nach DIN VDE 0701-0702
  • Prüfablauf (besichtigen, erproben, messen, dokumentieren)
  • Auswahl von Prüf- und Messverfahren, mögliche Messfehler und deren Bewertung
  • Prüfungen mit unterschiedlichen Prüfgeräten und an verschiedenen Prüflingen und Prüfmodellen
  • Messung des Schutzleiterwiderstandes, Isolationswiderstandes, Ersatzableitströme, Ableitströme (Schutzleiterstrom, Berührungsstrom)
  • Prüfung von ortsveränderlichen Fehlerstromschutzeinrichtungen (PRCD), Auslöseströme, Auslösezeiten
  • Einsatz von Leckstromzangen zur Bewertung der Isolation
  • Auswertung und Dokumentation der Prüfergebnisse

Zusätzliche Informationen

Unser Metier ist die Elektrosicherheit.
Ganzheitlich ist unser Ansatz.
Unabhängige Beratungen und gutachterliche Tätigkeiten sind die konsequente Ergänzung unserer Praxistrainings und Workshops.
Der rote Faden der Elektrosicherheit.
Das stetige Besinnen auf unsere Grundsätze – Kompetenz, Praxisnähe und Aktualität – bestimmen unser Handeln.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen