Messtechnisches Praktikum

VDE-Verbandsgeschäftsstelle
In Frankfurt Am Main

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
69630... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Der erste Seminartag bereitet das Messpraktikum des zweiten Tages theoretisch vor. In kleinen Gruppen wird das Prüfen der Schutzmaßnahmen vorgenommen. Für die erforderlichen Messungen stehen ausgewählte Prüf- und Messgeräte führender Hersteller zu Verfügung.
Gerichtet an: Elektrofachkräfte, Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten aus Industrie, Handwerk, Service und Institutionen, die für die Sicherheit sowie den ordnungsgemäßen Zustand von Elektroanlagen und Geräten Verantwortung. tragen bzw. die erforderlichen Prüfungen/ Messungen durchzuführen haben. Ebenso ist dieses Seminar für Errichter und Betreiber elektrotechnischer Anlagen und Geräte oder Ausbilder im Bereich der Elektrotechnik. geeignet.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Stresemannallee 15, 60596, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

F. Recknagel
F. Recknagel
Referentin

Dipl.-Ing. Euro

Themenkreis

Messtechnisches Praktikum zur Einhaltung der Schutzmaßnahmen in elektrischen Anlagen und an Maschinen

Prüfung nach Betriebssicherheitsverordnung, Prüfung nach BGV A3/ GUV-V A3 und Prüfung nach der neuen DIN VDE 0701-702 - mit Praxisteil

Kurzübersicht

Das Seminar soll der prüfenden Elektrofachkraft helfen, die ihr obliegenden Prüfaufgaben "gerichtsfest" zu erfüllen. Die Gefahren, die von Elektroanlagen und elektrotechnischen Betriebsmitteln ausgehen können, werden oft unterschätzt. Zur sicherheitstechnischen Prüfung elektrischer Anlagen und Maschinen reicht die Kenntnis der einschlägigen DIN
VDE Bestimmungen alleine nicht aus. Ohne diese anerkannten Regeln der Elektrotechnik geht es jedoch gar nicht.

Rechtsverbindlich sind nur die grundlegenden Sicherheitsund Gesundheitsanforderungen. Unternehmer/ Arbeigeber, in deren Verantwortungsbereich elektrische Anlagen und Betriebsmittel errichtet, betrieben oder instand gehalten werden, sind verpflichtet, die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften zu prüfen bzw. prüfen zu lassen. Weiterhin ist
es ihre Pflicht, die Versicherten/ Arbeitnehmer über die mit dem Betrieb dieser Anlagen und Betriebsmittel verbundenen Gefahren zu unterweisen.

Der erste Seminartag bereitet das Messpraktikum des zweiten Tages theoretisch vor. In kleinen Gruppen wird das Prüfen der Schutzmaßnahmen vorgenommen. Für die erforderlichen Messungen stehen ausgewählte Prüf- und Messgeräte führender Hersteller zu Verfügung.

Programm

1.Tag - theoretische Einführung

  • Gefahren der elektrischen Energie in Wort und Bild
  • Prüfen ist Unternehmer-/ Arbeitgeberpflicht
  • Grundlagen sicherheitstechnischer Messungen
  • Geräte-, Betriebs- und Schutzart, Schutzklasse
  • Netzsysteme (TN-, TT- und IT-System)
  • Neutralleiterüberbelastung durch Oberwellen
  • Rationelle Nachweisführung und Dokumentation der
    Messergebnisse mit geeigneter Software

2. Tag - Praxisteil:

  • Messung von Isolationswiderständen
  • Messung von Schleifenwiderständen und Kurzschlussströmen
  • Prüfungen in Systemen mit Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen
    (RCD)
  • Prüfungen in Systemen mit Überstrom-Schutzeinrichtungen
  • Prüfung der Isolationsüberwachung
  • Messung des Erdausbreitungswiderstandes im Freien

Hinweis
Die Teilnehmerzahl ist durch den Praxisteil begrenzt

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnehmergebühr: (enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen) Preise: VDE-Mitglieder: € 560,00 Nichtmitglieder: € 620,00

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen