Methodenkompetenz

VÖB-Service GmbH
In

1.950 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
228 8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
Beschreibung


Gerichtet an: Berater und Trainer.

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Wir empfehlen die vorherige Teilnahme an einem unserer Selbsterfahrungsseminare - Gruppendynamik, Konfliktmanagement, Transaktionsanalyse I oder Persönlichkeiten.

Themenkreis

Wie die Adressaten Ihrer Beratungen und Trainings an ihre Ressourcen herangeführt werden, ist das zentrale Thema dieses Methodenworkshops. Unsere Antwort ist: Professionell Wege und Methoden aufzeigen, wie lebendiges Lernen durch angeleitete Selbsterfahrung Eigendynamik erreichen kann. Sie entwickeln Ihren eigenen Stil, indem Sie anderen beibringen, was Sie selbst lernen wollen. Zu Ihren Versuchen erhalten Sie immer wieder Feedback. Sie erkennen Alternativen, indem Sie sich gegenseitig unterschiedliche Lösungen anbieten. Sie organisieren Ihren eigenen Lernprozess und den Ihrer Adressaten. Sie übernehmen zunehmend die professionelle Feedbackleitung und führen den Workshop selbst. Die Trainer bieten Ihnen, wenn Sie das möchten, ein Reteaching an. Wir verstehen das Seminar als eine Lernwerkstatt, in der Sie das Beraten, Führen und Trainieren lernen, indem Sie es tun: Durchführung einer vorbereiteten Einheit. Feedback durch die anderen Teilnehmer und die Trainer, Theoretische Reflexion und Ergänzung durch die Trainer, Entwicklung Ihrer Kompetenzen durch Mikroteaching.

  • Die Methodik des Mikroteachings oder wie Kleines zum Großen wird
  • Training, Beratung, Coaching als System
  • Vom Mikroverhalten zum Trainings- und Führungsstil
  • Gestaltung der äußeren Rahmenbedingungen - wie kleine Änderungen große Wirkungen erzielen
  • Auftragsklärung oder wie schnell Ziele und Aufträge sich ändern
  • Lernzielformulierung und -operationalisierung
  • Didaktische Planung kognitiver und emotionaler Sequenzen
  • Anfangssituationen
  • Feedbacksituationen schaffen und sie professionell auswerten
  • Gruppenarbeiten, Rollenspiele, Videoanalyse
  • Methoden der Konfliktklärung - müssen Störungen Vorrang haben? Angemessener Einsatz von Medien - oder wie ich Filme und Internet durch Selbsterfahrung zu lebendigem Lernen nutzen kann
  • Verwendung von Bildern, Symbolen und Ritualen für projektives und intuitives Lernen
  • Schlusssituationen oder wie das Ende zum Anfang werden kann
  • Transfersicherung oder wie der berufliche und private Alltag zum Lernen wird.