Microcontrollern und FPGA-Systeme

Weiterbildungsprogramm Intelligente Eingebettete Mikrosysteme
Blended learning in Freiburg Im Breisgau

2.000 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07612... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Workshop berufsbegleitend
Niveau Mittelstufe
Methodologie Blended
Beginn Freiburg im breisgau
Unterrichtsstunden 6 Lehrstunden
Dauer 6 Monate
Beginn 14.10.2017
Online Campus Ja
Versendung von Lernmaterial Ja
Persönlicher Tutor Ja
  • Workshop berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Blended
  • Freiburg im breisgau
  • 6 Lehrstunden
  • Dauer:
    6 Monate
  • Beginn:
    14.10.2017
  • Online Campus
  • Versendung von Lernmaterial
  • Persönlicher Tutor
Beschreibung

Abstrakte Konzepte und Methoden in heutigen Systemen der Mikrosystemtechnik und Informatik in die Praxis zu übertragen, erfordert eine hohe Transferleistung. Mit Hilfe eines mobilen FPGA-basierten Entwicklungssystems, das neben einem FPGA sowohl analoge als auch digitale Bausteine, wie Sensoren, Aktuatoren und einen programmierbaren Mikroprozessor enthält und per USB-Schnittstelle mit Ihrem PC verbunden werden kann, erproben Sie in diesem Kurs die Entwicklung, Simulation und Einbettung von Schaltkreisen sowie die Programmierung von Mikroprozessoren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
14.Oktober 2017
Freiburg Im Breisgau
Georges-Köhler Allee 10, 79110, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 14.Oktober 2017
Lage
Freiburg Im Breisgau
Georges-Köhler Allee 10, 79110, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Nach dem Kurs können Sie... ...abstrakte Konzepte und Methoden auf heutige Systeme der Informatik und Mikrosystemtechnik anwenden. ...komplexe Systeme zur Hard- und Softwareentwicklung benutzen und können ihre Einsatzmöglichkeiten zur Lösung anspruchsvoller Aufgaben beurteilen. ...in begrenzter Zeit mit den zur Verfügung gestellten Mitteln eine definierte Aufgabe lösen, deren Lösung dokumentieren und abschließend präsentieren. ...kombinatorische und sequentielle Schaltkreise entwickeln, mit entsprechenden Werkzeugen am Rechner simulieren und in eine reale Umgebung einbetten. ...mit FPGA-Programmierung und HW/SW-CoDesign experimentieren. ...eine begründete Entscheidung treffen, welche Teile in Software und welche in Hardware realisiert werden sollten

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Kurs richtet sich an Fahkräfte aus den Bereichen Informatik, Mikrosystemtechnik, Elektrotechnik, Mechatronik oder anderen verwandten Disziplinen. Auch Personen ohne Hochschulabschluss, die sich berufsbegleitend in diesem Bereich weiterbilden möchten, können an dem Kurs teilnehmen.

· Voraussetzungen

Grundlagen der technischen Informatik und eigebetteter Systeme Weitere Informationen zu erwarteten Vorkenntnissen finden Sie unter https://www.masteronline-iems.de/weiterbildungskurse

· Qualifikation

Mit den erworbenen Kenntnissen in den Bereichen FPGA-Programmierung sowie Hardware/Software-Partitionierung können Sie in der Entwicklung eingebetteter Systeme entscheiden, welche Teile in Hardware und welche in Software realisiert werden sollen

· Wo finde ich weitere Informationen?

Auf unserer Homepage (www.masteronline-iems.de) finden Sie ausführliche Informationen zu unserem gesamten Kursangebot und unserem Konzept.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Programmierung von Mikrocontrollern
Hardwareentwicklung
Hardware
Simulation
Entwicklung
Einbettung von FPGA
Entwicklung von Lösungsstrategien
Simulation von Schaltungen
Hardware/Software-Partitionierung
Software

Dozenten

Dr. Tobias Schubert
Dr. Tobias Schubert
Rechnerarchitektur

Prof. Dr. Bernd Becker
Prof. Dr. Bernd Becker
Rechnerarchitektur

Themenkreis

In unserem mobilen Hardware-Praktikum vertiefen Sie in praktischen Versuchen das Verständnis von Hardware und Software.

Schwerpunkte:

  • Entwicklung und Simulation von kombinatorischen und sequentiellen Schaltungen
  • Einbettung von FPGAs in eine Hardwareumgebung
  • Umsetzung von Algorithmen und Datenstrukturen auf einen von Ihnen zu programmierenden Mikroprozessor
  • Entwicklung angepasster Lösungsstrategien
  • Hardware/Software-Partitionierung
--> praktische Umsetzung an einem FPGA-basiertem Entwicklungssystem


Ablauf:
  1. Allgemeine Einführungsveranstaltung
  2. E-Training & Online-Meeting
  3. Zertifikat


Anmeldung bis zum 01. Oktober 2017 unter https://www.masteronline-iems.de/weiterbildungskurse

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

https://www.masteronline-iems.de/informationen/alle-kurse/microcontroller-und-fpga-systeme.html

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen