Microsoft Exchange Server 2007 - Erweiterung von Microsoft Exchange Server 2000 oder 2003 Kenntnissen auf Microsoft Exchange Server 2007

AlphaBit Gmbh
In Wiesbaden

1.390 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 6... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Wiesbaden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Am Ende dieses Kurses werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen: Beschreiben der neuen Features in Exchange Server 2007 · Planen und Implementieren einer Exchange Server 2007-Bereitstellung bzw. eines Upgrades · Verwalten von Exchange Server 2007 · Implementieren von Clientzugriffsdiensten in..
Gerichtet an: Dieser Kurs richtet sich an Personen, die in mittelgroßen bis sehr großen Computerumgebungen tätig sind und Exchange 2000 Server oder Exchange Server 2003 verwenden. Ihr typisches Arbeitsumfeld zeichnet sich durch folgende Merkmale aus: Es werden 200 bis über 100.000 Benutzer unterstützt. · Es gibt mehrere physische Standorte. · Zu den typischen Produkten und Technologien zählen Microsoft Windows 2000 oder Windows 2003, Exchange 2000 Server...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 33, 65187, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer folgende Vorkenntnisse mitbringen: · Praktische Erfahrung mit Exchange 2000 Server oder Exchange Server 2003 · Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Windows- oder Befehlszeilenskripts · Praktische Erfahrung mit Windows Server 2003 · Praktische Erfahrung im Umgang mit Active...

Themenkreis

Kategorie
Microsoft - Serveranwendungen

Einführung
In diesem dreitägigen, von einem Kursleiter durchgeführten Kurs werden Microsoft Exchange 2000 Server- oder Microsoft Exchange Server 2003-Administratoren die Fähigkeiten vermittelt, die für das Verwalten einer Microsoft Exchange Server 2007-Infrastruktur erforderlich sind. In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt auf den neuen Features und Verwaltungsaufgaben von Exchange Server 2007.

Die Kursteilnehmer erlernen die Fähigkeiten, mit denen sie eine Exchange Server 2007-Umgebung bereitstellen und verwalten können. Dieser Kurs dient nicht dazu, den Teilnehmern umfassende Entwurfsfähigkeiten zu vermitteln. Vielmehr werden Planungsfähigkeiten auf einem ausreichend hohen Niveau behandelt, um während des Implementierungsprozesses die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

Dauer
3 Tage

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die in mittelgroßen bis sehr großen Computerumgebungen tätig sind und Exchange 2000 Server oder Exchange Server 2003 verwenden. Ihr typisches Arbeitsumfeld zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:


·

Es werden 200 bis über 100.000 Benutzer unterstützt.

·

Es gibt mehrere physische Standorte.

·

Zu den typischen Produkten und Technologien zählen Microsoft Windows 2000 oder Windows 2003, Exchange 2000 Server oder Exchange Server 2003 sowie Produkte und Technologien für die Netzwerksicherheit.

Lernziele

Am Ende dieses Kurses werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:

·

Beschreiben der neuen Features in Exchange Server 2007

·

Planen und Implementieren einer Exchange Server 2007-Bereitstellung bzw. eines Upgrades

·

Verwalten von Exchange Server 2007

·

Implementieren von Clientzugriffsdiensten in Exchange Server 2007

·

Verwalten des Nachrichtenroutings in Exchange Server 2007

·

Konfigurieren der Exchange Server 2007-Messagingsicherheit für Internet-E-Mail

·

Implementieren von Exchange Server 2007-Messagingrichtlinien

·

Implementieren der Optionen für hohe Verfügbarkeit und für die Notfallwiederherstellung in Exchange Server 2007

·

Implementieren von Unified Messaging in Exchange Server 2007

Vorkenntnisse

Für diesen Kurs sollten die Kursteilnehmer folgende Vorkenntnisse mitbringen:


·

Praktische Erfahrung mit Exchange 2000 Server oder Exchange Server 2003

·

Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit Windows- oder Befehlszeilenskripts

·

Praktische Erfahrung mit Windows Server 2003

·

Praktische Erfahrung im Umgang mit Active Directory-Verzeichnisdiensten in Windows Server 2003

·

Praktische Kenntnisse im Umgang mit Netzwerken, einschließlich TCP/IP und DNS (Domain Name System)

Prüfungen

Unterlagen

Inhalt

Unterrichtseinheit 1: Einführung in Exchange Server 2007
Diese Unterrichtseinheit bietet eine Übersicht über die neuen Exchange Server 2007-Features mit Schwerpunkt auf den Änderungen im Vergleich zu früheren Exchange Server-Versionen. Darüber hinaus werden in dieser Unterrichtseinheit Terminologie und Konzepte vorgestellt, die in späteren Unterrichtseinheiten dieses Kurses ausführlicher behandelt werden.




Lektionen


·

Neue Features in Exchange Server 2007

·

Einführung in die Bereitstellungsarchitektur von Exchange Server 2007

·

Eingestellte Features und Features mit geringerer Bedeutung

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, folgende Themen zu erläutern:


·

Neue Exchange Server 2007-Features

·

Exchange Server 2007-Bereitstellungsarchitektur

·

Features früherer Exchange Server-Versionen, die in Exchange Server 2007 eingestellt wurden oder eine geringere Bedeutung haben

Unterrichtseinheit 2: Bereitstellen von Exchange Server 2007

In dieser Unterrichtseinheit werden die Exchange Server 2007-Serverfunktionen sowie die Planung und Implementierung einer Exchange Server 2007-Bereitstellung erläutert. Darüber hinaus wird erläutert, wie eine Exchange 2000 Server- oder Exchange Server 2003-Bereitstellung auf Exchange Server 2007 aktualisiert wird.

Lektionen


·

Einführung in die Serverfunktionen von Exchange Server 2007

·

Installieren von Exchange Server 2007

·

Aktualisieren auf Exchange Server 2007




·

Optionale Übungseinheit: Bereitstellen von Exchange Server 2007




·

Vorbereiten des Servers auf die Installation von Exchange Server 2007

·

Installieren von Exchange Server 2007

·

Überprüfen der Exchange Server 2007-Installation

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:


·

Erläutern der Serverfunktionen von Exchange Server 2007

·

Planen und Implementieren einer Exchange Server 2007-Installation

·

Erläutern der allgemeinen Schritte, um von Exchange 2000 Server oder Exchange Server 2003 auf Exchange Server 2007 zu aktualisieren

Unterrichtseinheit 3: Verwalten von Exchange Server 2007

Die Verwaltung von Exchange Server 2007 unterscheidet sich deutlich von der Verwaltung früherer Exchange-Versionen. Exchange Server 2007 beinhaltet neue Verwaltungstools sowie neue Aufgaben, die Sie ausführen müssen. In dieser Unterrichtseinheit wird das Verwalten von Exchange Server 2007 erläutert.

Lektionen


·

Übersicht über die Administrationstools von Exchange Server 2007

·

Verwalten der Exchange Server 2007-Postfachserver

·

Verwalten von Empfängern in Exchange Server 2007




·

Übungseinheit: Verwalten von Exchange Server 2007




·

Konfigurieren von Mailbox-Serverfunktionen

·

Konfigurieren von Empfängern

·

Ausführen von Aufgaben, die bei der Verwaltung von Massenempfängern anfallen

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:


·

Beschreiben der neuen Tools zum Verwalten von Exchange Server 2007

·

Verwalten der Exchange Server 2007-Postfachserver

·

Verwalten von Empfängern in Exchange Server 2007

Unterrichtseinheit 4: Implementieren von Clientzugriffsdiensten in Exchange Server 2007

Exchange Server 2007 bietet vielen unterschiedlichen Clients Zugriff auf Benutzerpostfächer. In einigen Fällen hat sich die Clientkonfiguration im Vergleich zu früheren Exchange-Versionen kaum geändert. Exchange Server 2007 beinhaltet jedoch einige bedeutende neue Features und Verwaltungsaufgaben im Zusammenhang mit der Verwaltung des Clientzugriffs. In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie der Zugriff auf Exchange Server 2007-Postfächer gewährt wird.

Lektionen


·

Implementieren der ClientAccess-Serverfunktion

·

Implementieren neuer Clientfeatures in Exchange Server 2007

·

Implementieren von Microsoft Office Outlook Web Access

·

Implementieren von mobilem Messaging




·

Übungseinheit: Implementieren von Clientzugriffsdiensten in Exchange Server 2007




·

Konfigurieren von Outlook Web Access-Einstellungen

·

Konfigurieren von ActiveSync-Richtlinien

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:


·

Implementieren von Exchange-Servern, auf denen die ClientAccess-Serverfunktion ausgeführt wird

·

Implementieren neuer Clientfeatures in Exchange Server 2007

·

Implementieren von Outlook Web Access in Exchange Server 2007

·

Implementieren und Verwalten von mobilem Exchange Server 2007-Messaging

Unterrichtseinheit 5: Verwalten des Nachrichtenroutings in einer Exchange Server 2007-Organisation

Der Nachrichtenfluss in einer Exchange Server 2007-Organisation unterscheidet sich deutlich von dem früherer Exchange Server-Versionen. Anstatt auf Routinggruppen beruht das Nachrichtenrouting in Exchange Server 2007 auf der Standortkonfiguration der Active Directory-Verzeichnisdienste. In dieser Unterrichtseinheit wird beschrieben, wie das Routing von Nachrichten in der Organisation erfolgt. Außerdem wird das Verwalten des Nachrichtenroutings erläutert.

Lektionen


·

Grundlegendes zum Nachrichtenrouting in Exchange Server 2007

·

Verwalten des Nachrichtenroutings




·

Übungseinheit: Verwalten des Nachrichtenroutings in einer Exchange Server 2007-Organisation




·

Konfigurieren des Nachrichtenroutings für eine Zweigstelle

·

Behandeln von Problemen beim Nachrichtenrouting zwischen Standorten

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:


·

Beschreiben des Nachrichtenroutings in einer Exchange Server 2007-Organisation

·

Verwalten des Nachrichtenroutings in Exchange Server 2007

Unterrichtseinheit 6: Sichern von Nachrichten mit Exchange Server 2007

Ein entscheidender Faktor bei der Bereitstellung eines Messagingsystems ist das Sichern von Internet-E-Mail. Zum Sichern von Internet-E-Mail gehören auch der Schutz des Messagingsystems vor Spam und Viren und die Sicherung von Nachrichten, die über das Internet gesendet werden. In dieser Unterrichtseinheit wird das Konfigurieren der Exchange Server 2007-Features zum Erhöhen der Internet-E-Mail-Sicherheit beschrieben.

Lektionen


·

Implementieren der Edge-Transport-Serverfunktion

·

Implementieren von Antivirus- und Antispamfeatures

·

Konfigurieren der Sicherheit für Internet-E-Mail




·

Übungseinheit: Sichern von Nachrichten mit Exchange Server 2007




·

Überprüfen der aktuellen Ergebnisse der Spamfilterung

·

Diskussion: Ändern der Einstellungen für die Spamfilterung

·

Ändern der Einstellungen für die Spamfilterung

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:


·

Implementieren der Edge-Transport-Serverfunktion

·

Implementieren des Antispam- und Antivirusschutzes

·

Konfigurieren der Internet-E-Mail-Sicherheit

Unterrichtseinheit 7: Implementieren von Messagingrichtlinien in Exchange Server 2007

Viele Organisationen müssen Beschränkungen für das Senden und Empfangen von E-Mails oder für die E-Mail-Aufbewahrung festlegen, um externe oder interne Sicherheitsrichtlinien einzuhalten. Die Messagingrichtlinien von Exchange Server 2007 stellen eine effektive Methode für die Verwaltung des Nachrichtenflusses und der E-Mail-Aufbewahrung dar. In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie Messagingrichtlinien implementiert werden.

Lektionen


·

Einführung in Messagingrichtlinien

·

Implementieren von Transportregeln

·

Implementieren der Verwaltung von Messagingdatensätzen




·

Übungseinheit: Implementieren von Messagingrichtlinien in Exchange Server 2007




·

Implementieren von Transport- und Journalregeln

·

Implementieren der Verwaltung von Messagingdatensätzen

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:


·

Beschreiben von Messagingrichtlinien und deren Verwendungsmöglichkeiten

·

Anwenden von Messagingrichtlinien auf Nachrichten während der Übertragung

·

Implementieren der Verwaltung von Nachrichtendatensätzen

Unterrichtseinheit 8: Optionen für hohe Verfügbarkeit und für die Notfallwiederherstellung in Exchange Server 2007

Exchange Server 2007 bietet diverse neue Features für hohe Verfügbarkeit und für die Notfallwiederherstellung. In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie diese Features implementiert werden.

Lektionen


·

Implementieren von Optionen für hohe Verfügbarkeit in Exchange Server 2007

·

Implementieren von Optionen für die Notfallwiederherstellung in Exchange Server 2007




·

Übungseinheit: Optionen für hohe Verfügbarkeit und für die Notfallwiederherstellung in Exchange Server 2007




·

Konfigurieren von Windows Server 2003-Clusterdiensten

·

Installieren und Konfigurieren von aktiven und passiven Knoten in Exchange Server 2007

·

Verschieben von Exchange Server 2007-Ressourcen zwischen Clusterknoten

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Optionen zu implementieren:


·

Hohe Verfügbarkeit in Exchange Server 2007

·

Notfallwiederherstellung in Exchange Server 2007

Unterrichtseinheit 9: Implementieren von Unified Messaging in Exchange Server 2007

Unified Messaging bezeichnet die Integration der Sprach-, Fax- und E-Mail-Nachrichten eines Empfängers in einen einzigen Posteingang. Durch Unified Messaging in Exchange Server 2007 wird Exchange Server in eine vorhandene Telefonienetzwerk-Infrastruktur integriert. In dieser Unterrichtseinheit wird das Implementieren von Unified Messaging in Exchange Server 2007 erläutert.

Lektionen


·

Übersicht über Telefonie

·

Einführung in Unified Messaging

·

Installieren und Konfigurieren von Unified Messaging




·

Praktische Übung: Implementieren von Unified Messaging in Exchange Server 2007




·

Installieren der Unified Messaging-Serverfunktion

·

Erstellen und Konfigurieren eines Wählplans

·

Erstellen eines IP-Gateways

·

Erstellen eines Sammelanschlusses

·

Erstellen einer Unified Messaging-Postfachrichtlinie

·

Aktivieren eines Postfachs für Unified Messaging

·

Erstellen einer automatischen Telefonzentrale

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:


·

Erläutern von Telefoniekonzepten

·

Erläutern von Unified Messaging

·

Installieren von Unified Messaging


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen