Microsoft Visual Studio 2005 - Zugriff auf Basisdaten

AlphaBit Gmbh
In Wiesbaden

1.290 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 6... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Wiesbaden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Herstellen von Verbindungen zu Datenbanken und Lesen von Daten. · Abfragen und Aktualisieren von Datenbanken mithilfe von Befehlen. · Ausführen von Transaktionsvorgängen. · Programmgesteuertes Ausführen getrennter Vorgänge. · Ausführen getrennter Vorgänge mithilfe der Visual Studio 2005-Assistenten. · Ausführen von XML-Vorgängen mit getrennten Daten. ..
Gerichtet an: Dieser Workshop richtet sich an Anwendungsentwickler in Unternehmen und bei unabhängigen Softwareherstellern, die mehr über bestimmte Technologiebereiche bei der Entwicklung verteilter Anwendungen erfahren möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 33, 65187, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

· Sie müssen in der Lage sein, eine Lösungsumgebung mit der integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) von Visual Studio 2005 und den entsprechenden Tools zu verwalten. · Sie müssen .NET Framework, Version 2.0, und die Common Language Runtime (CLR) kennen. · Sie müssen in der Lage sein, eine Anwendung mithilfe einer .NET Framework 2.0 kompatiblen Sprache zu programmieren. ...

Themenkreis

Kategorie
Microsoft - Programmierung

Einführung

Dieser dreitägige, von einem Kursleiter durchgeführte Workshop vermittelt den Kursteilnehmern die Kenntnisse und Fähigkeiten, die zum Entwickeln von Datenzugriffsanwendungen mit Microsoft .NET Framework und Microsoft Visual Studio 2005 erforderlich sind. Darüber hinaus wird beschrieben, wie Daten unter Verwendung von ADO.NET in einer Datenbank aufgerufen und aktualisiert werden. Außerdem wird das Erstellen, Lesen und Schreiben von XML-Daten behandelt.

Dauer
3 Tage

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Anwendungsentwickler in Unternehmen und bei unabhängigen Softwareherstellern, die mehr über bestimmte Technologiebereiche bei der Entwicklung verteilter Anwendungen erfahren möchten.

Lernziele

·
Herstellen von Verbindungen zu Datenbanken und Lesen von Daten.
·
Abfragen und Aktualisieren von Datenbanken mithilfe von Befehlen.
·
Ausführen von Transaktionsvorgängen.
·
Programmgesteuertes Ausführen getrennter Vorgänge.
·
Ausführen getrennter Vorgänge mithilfe der Visual Studio 2005-Assistenten.
·
Ausführen von XML-Vorgängen mit getrennten Daten.
·
Lesen und Schreiben von XML-Daten.
·
Verarbeiten von XML-Daten mithilfe des Dokumentobjektmodells (DOM).

Vorkenntnisse

·
Sie müssen in der Lage sein, eine Lösungsumgebung mit der integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) von Visual Studio 2005 und den entsprechenden Tools zu verwalten.
·
Sie müssen .NET Framework, Version 2.0, und die Common Language Runtime (CLR) kennen.
·
Sie müssen in der Lage sein, eine Anwendung mithilfe einer .NET Framework 2.0 kompatiblen Sprache zu programmieren.
·
Sie müssen wissen, wie Assemblys anderen Anwendungen zur Verfügung gestellt werden.
·
Sie benötigen umfassende Kenntnisse der grundlegenden Konzepte von relationalen Datenbanken.
·
Sie müssen in der Lage sein, grundlegende SQL-Befehle zu verwenden.
·
Sie müssen gute XML-Kenntnisse besitzen und z. B. XML-Deklarationen, -Elemente, -Attribute und -Namespaces kennen.
·
Sie müssen in der Lage sein, XML-Schemakonzepte zu erläutern

Prüfungen

Unterlagen

Inhalt

Unterrichtseinheit 1: Herstellen von Verbindungen mit Datenbanken und Lesen von Daten

In dieser Unterrichtseinheit werden die grundlegenden Fähigkeiten vermittelt, die zum Herstellen einer Verbindung mit einer Datenbank und zum Lesen von Daten aus der Datenbank erforderlich sind. Es wird beschrieben, wie mit ADO.NET-Datenprovidern Verbindungen zu verschiedenen Arten von Datenbanken hergestellt werden können und wie eine Abfrage ausgeführt wird, die einen Skalarwert aus der Datenbank zurückgibt. Außerdem wird die Verwendung des Verbindungspoolings sowie die Behandlung von Verbindungsereignissen und Verbindungsausnahmen beschrieben.

Lektionen
·
Was ist ADO.NET?
·
Das Verfahren zum Herstellen einer Verbindung mit einer Datenbank und zum Lesen von Daten
·
Was ist Verbindungspooling?

Übungseinheit 1: Herstellen von Verbindungen mit Datenbanken und Lesen von Daten
·
Übung 1. Herstellen einer Verbindung mit einer Datenbank
·
Übung 2. Sicheres Speichern einer Verbindungszeichenfolge in einer Anwendungskonfigurationsdatei
·
Übung 3. Abrufen von Daten aus einer Datenbank
·
Übung 4. Behandeln von Verbindungsereignissen und Verbindungsausnahmen
·
Übung 5. (Optional) Konfigurieren und Verwenden des Verbindungspoolings

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
·
Beschreiben der wesentlichen Features von ADO.NET.
·
Erklären des Verfahrens zum Herstellen einer Verbindung mit einer Datenbank und zum Lesen von Daten aus einer Datenbank.
·
Beschreiben der Vorteile des Verbindungspoolings.
·
Herstellen einer Verbindung mit einer Datenbank.
·
Sicheres Speichern einer Verbindungszeichenfolge in einer Anwendungskonfigurationsdatei.
·
Abrufen von Daten aus einer Datenbank.
·
Behandeln von Verbindungsereignissen und Verbindungsausnahmen.

Unterrichtseinheit 2: Abfragen und Aktualisieren von Datenbanken mithilfe von Befehlen

In dieser Unterrichtseinheit werden die Erstellung und die Ausführung von Befehlen zum Zurückgeben eines Skalarwerts oder eines Resultsets sowie zum Aktualisieren der Daten in der Datenbank oder des Schemas der Datenbank beschrieben. Außerdem wird erläutert, wie parametrisierte Befehle erstellt und ausgeführt werden.

Lektionen
·
ADO.NET-Befehle
·
Das Verfahren zum Übergeben von Parametern an Befehle

Übungseinheit 2: Abfragen und Aktualisieren von Datenbanken mithilfe von Befehlen
·
Übung 1. Erstellen und Ausführen von Abfragebefehlen
·
Übung 2. Erstellen und Ausführen von parametrisierten Befehlen
·
Übung 3. Erstellen und Ausführen von Aktualisierungsbefehlen
·
Übung 4. (Optional) Verwenden von globalisierten Formaten für das Speichern und Aufrufen von Daten

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
·
Auflisten der unterschiedlichen Typen von ADO.NET-Befehlen.
·
Erläutern des Verfahrens zum Erstellen und Ausführen von parametrisierten Befehlen.
·
Erstellen und Ausführen von Abfragebefehlen.
·
Erstellen und Ausführen von parametrisierten Befehlen.
·
Erstellen und Ausführen von Aktualisierungsbefehlen.

Unterrichtseinheit 3: Ausführen von Transaktionsvorgängen

In dieser Unterrichtseinheit wird beschrieben, wie Transaktionen in einer .NET-Anwendung auf der mittleren Ebene verwaltet werden. Außerdem wird das Schreiben von ADO.NET-Code erläutert, um lokale Transaktionen zu starten und um einen Commit und ein Rollback für diese Transaktionen durchzuführen. Abschließend wird beschrieben, wie eine geeignete Isolationsstufe für eine Transaktion angegeben wird und wie Eintragungen in verteilten Transaktionen vorgenommen werden.

Lektionen
·
Was ist eine Transaktion?
·
Das Verfahren zum Verwalten lokaler Transaktionen
·
Das Verfahren zum Verwalten verteilter Transaktionen
·
Isolationsstufen

Übungseinheit 3: Ausführen von Transaktionsvorgängen
·
Übung 1. Ausführen von Datenaktualisierungen innerhalb einer Transaktion
·
Übung 2. Auswählen einer geeigneten Isolationsstufe für eine Transaktion
·
Übung 3. Durchführen von Eintragungen in eine verteilte Transaktion
·
Übung 4. (Optional) Verwalten von Transaktionen auf Datenebene

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
·
Beschreiben des Konzepts von Transaktionsvorgängen.
·
Erklären des Verfahrens zum Verwalten lokaler Transaktionen.
·
Erklären des Verfahrens zum Verwalten verteilter Transaktionen.
·
Beschreiben der Auswirkungen des Festlegens der Isolationsstufe für eine Transaktion.
·
Ausführen von Datenaktualisierungen innerhalb einer Transaktion.
·
Auswählen einer geeigneten Isolationsstufe für eine Transaktion.
·
Durchführen von Eintragungen in eine verteilte Transaktion.

Unterrichtseinheit 4: Programmgesteuertes Ausführen getrennter Vorgänge

In dieser Unterrichtseinheit werden die programmgesteuerte Erstellung und Verwendung von DataSets beschrieben. Schwerpunkte der Unterrichtseinheit sind die Erstellung von DataSet-, DataTable- und DataColumn-Objekten, das manuelle Auffüllen eines DataSets sowie das Laden und Speichern von Daten unter Verwendung eines DataAdapter. Außerdem wird erläutert, wie mithilfe einer DataView Datenansichten im Speicher erstellt werden.

Lektionen
·
Was ist das getrennte ADO.NET-Modell?
·
Laden und Speichern von Daten in einem DataSet
·
Was sind DataViews?

Übungseinheit 4: Programmgesteuertes Ausführen getrennter Vorgänge
·
Übung 1. Programmgesteuertes Erstellen eines DataSets
·
Übung 2. Auffüllen und Speichern eines DataSets
·
Übung 3. Hinzufügen, Ändern und Löschen von Daten in einem DataSet
·
Übung 4. Zusammenführen von DataSets
·
Übung 5. (Optional) Erstellen und Verwenden von DataViews

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
·
Beschreiben des getrennten ADO.NET-Datenmodells.
·
Erklären des Ladens und Speicherns von Daten in einemDataSet.
·
Beschreiben der Verwendung vonDataViewsbeim Anzeigen von Daten.
·
Programmgesteuertes Erstellen einesDataSets.
·
Auffüllen und Speichern einesDataSets.
·
Hinzufügen, Ändern und Löschen von Daten in einemDataSet.
·
Zusammenführen von DataSets.

Unterrichtseinheit 5: Ausführen getrennter Vorgänge mithilfe der Visual Studio 2005-Assistenten

In dieser Unterrichtseinheit wird die Erstellung von typisierten DataSets, DataAdapters und TableAdapters durch die Verwendung des TableAdapter-Konfigurations-Assistenten und des Assistenten zum Konfigurieren von Datenquellen in Visual Studio 2005 beschrieben. Außerdem wird das Schreiben von typsicherem Code für den Zugriff auf Daten in einem typisierten DataSet erläutert.

Lektionen
·
Vergleichen von typisierten mit nicht typisierten DataSets
·
Was sind Tabellenadapter?
·
Demo: Erstellen eines typisierten DataSets mithilfe der Visual Studio 2005-Assistenten

Übungseinheit 5: Ausführen getrennter Vorgänge mithilfe der Visual Studio 2005-Assistenten
·
Übung 1. Erstellen eines typisierten DataSets mit dem DataSet-Designer
·
Übung 2. Laden, Anzeigen und Speichern von Daten in einem typisierten DataSet
·
Übung 3. Hinzufügen von Code zu einem typisierten DataSet
·
Übung 4. Erstellen eines typisierten DataSets mit dem Assistenten zum Konfigurieren von Datenquellen
·
Übung 5. (Optional) Hinzufügen von Abfragen zu einem Tabellenadapter

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
·
Erläutern der Unterschiede zwischen typisierten und nicht typisierten DataSets.
·
Erläutern der Funktionsweise von Adaptern in Kombination mit Datentabellen in einem typisierten DataSet.
·
Beschreiben des Verfahrens zum Erstellen eines typisierten DataSets mithilfe der Visual Studio 2005-Assistenten.
·
Erstellen eines typisierten DataSets mit dem DataSet-Designer.
·
Laden, Anzeigen und Speichern von Daten in einem typisierten DataSet.
·
Hinzufügen von Code zu einem typisierten DataSet.
·
Erstellen eines typisierten DataSets mit dem Assistenten zum Konfigurieren von Datenquellen.

Unterrichtseinheit 6: Ausführen von XML-Vorgängen mit getrennten Daten

In dieser Unterrichtseinheit werden das Lesen und Schreiben von DataSets im XML-Format beschrieben. Dabei wird erläutert, wie nur Daten, nur Schemas oder eine Kombination aus beiden gelesen und geschrieben werden. Außerdem wird beschrieben, wie ein DataSet als DiffGram gelesen und geschrieben wird, damit Änderungen an den Daten beibehalten werden, wenn das DataSet in das XML-Format serialisiert wird.

Lektionen
·
XML-Darstellungen von DataSets
·
Was sind DiffGrams?

Übungseinheit 6: Ausführen von XML-Vorgängen mit getrennten Daten
·
Übung 1. Speichern eines DataSets als XML-Daten
·
Übung 2. Laden eines DataSets aus XML
·
Übung 3. Speichern und Laden von DataSet-Schemainformationen

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
·
Beschreiben von Szenarios, in denen ein DataSet als XML-Daten dargestellt werden kann.
·
Erklären, wie ein DiffGram Informationen über Änderungen an einem DataSet speichert.
·
Speichern eines DataSets als XML-Daten.
·
Laden eines DataSets aus XML.
·
Speichern und Laden von DataSet-Schemainformationen.

Unterrichtseinheit 7: Lesen und Schreiben von XML-Daten

In dieser Unterrichtseinheit wird beschrieben, wie die XmlReader-Klasse und die XmlWriter-Klasse zum seriellen Lesen und Schreiben von XML-Daten verwendet werden. Außerdem werden das Lesen von Elementen, Attributen und Textinhalt in einem XML-Dokument sowie die Ausführung der Validierung anhand eines XML-Schemas erläutert. Darüber hinaus wird beschrieben, wie ein XML-Dokument erstellt und Elemente, Attribute, Namespacedeklarationen und Textinhalte geschrieben werden.

Lektionen
·
Das Verfahren zum seriellen Lesen von XML-Daten
·
Das Verfahren zum seriellen Schreiben von XML-Daten

Übungseinheit 7: Lesen und Schreiben von XML-Daten
·
Übung 1. Schreiben von XML-Daten mithilfe von XmlWriter
·
Übung 2. Lesen von XML-Daten mithilfe von XmlReader

Am Ende dieser Unterrichtseinheit werden die Kursteilnehmer in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen:
·
Beschreiben des Verfahrens zum seriellen Lesen von XML-Daten.
·
Beschreiben des Verfahrens zum seriellen Schreiben von XML-Daten.
·
Schreiben von XML-Daten mithilfe vonXmlWriter.
·
Lesen von XML-Daten mithilfe vonXmlReader.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen