Mini-BHKW: Planung, Wirtschaftlichkeit, Vertrieb

Weiterbildungszentrum Brennstoffzelle Ulm
In Ulm

190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Ulm
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung ist ein anerkannt wirksames Verfahren zur Verminderung von CO2-Emissionen. Prinzipiell sind Verfahren der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung sehr effizient, da etwa 90 % der eingesetzten Energie als Strom und Wärme genutzt werden können. Es fallen im Gegensatz zu zentralen Kraftwerken keine Wandlungs- und Übertragungsverluste an.
Gerichtet an: "Praktiker", z.B. Handwerker, Planer, Architekten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ulm
Helmholtzstrasse 6, D-89081, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Um die Seminare am WBZU praxisnah gestalten zu können, verfügt das Zentrum über ein Technikum mit zwei motorisch angetriebenen Mini-BHKWs sowie speziell für Aus- und Weiterbildungszwecke entwickelte Brennstoffzellen-BHKWs.
Die eintägigen Praxisseminare Mini-BHKW: Grundlagen, Planung und Betrieb vermitteln dem "Praktiker" wichtige Grundlagen über Planung, Auslegung, Wartung, Betrieb und Sicherheit von motorischen Mini-BHKW-Anlagen.

Hintergrund: Wachstumsmarkt Mini-BHKW
In Industrie und Gewerbe sind motorisch angetriebene BHKW eine etablierte Technologie und werden seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt. Die dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung ist ein anerkannt wirksames Verfahren zur Verminderung von CO2-Emissionen. Prinzipiell sind Verfahren der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung sehr effizient, da etwa 90 % der eingesetzten Energie als Strom und Wärme genutzt werden können. Es fallen im Gegensatz zu zentralen Kraftwerken keine Wandlungs- und Übertragungsverluste an. Hohe Potentiale zum weiteren Ausbau der KWK liegen bei kleineren Anlagen, so genannten Mini- BHKW, im Leistungsbereich von 1 bis 10 kW. Einsatzfelder für Mini-BHKW sind beispielsweise Mehrfamilienhäuser oder im Kleingewerbe.

Praktische Übungen und Demonstration
Vertiefend zu den Vorträgen werden praktische Übungen und Praxisdemonstrationen in einem speziell für Weiterbildungszwecke konzipierten Versuchslabor am WBZU durchgeführt. Hierfür stehen zwei erdgasmotorisch betriebene Mini-BHKW zur Verfügung. Fragestellungen im Bereich der Auslegung und Wirtschaftlichkeitsberechnung werden mit der Software "MiniBHKW-Plan" erläutert. Die Schulungsteilnehmer können den Betrieb von Mini-BHKW simulieren und darüber hinaus detaillierte Wirtschaftlichkeitsberechnungen erstellen.

Seminarinhalt im Detail
Planung und Auslegung (Planungstools)
Erfassen der Bedarfswerte und Gebäudedaten
Planungstool MiniBHKW-Plan
Jahresdauerlinien
Simulation der Anlage
Vergleich verschiedener Nutzungsobjekte Wirtschaftlichkeit, Contracting, Finanzierung,
Fördermöglichkeiten
Wirtschaftlichkeitsberechnung im Vergleich mit Heizsystemen
Förderung durch KWK und EEG
Kosten-Nutzen-Analyse
Energieliefer-Contracting,
Überblick Ländergesetze
Förderung von BHKW, die mit nachwachsenden Rohstoffen betrieben werden Marketing, Verkauf
Marktüberblick
Verkaufsgespräch
Werbung und Infoveranstaltungen
Produktvorstellung