Mit Mentoring ins Management

Institut für Supervision und Organisationsberatung
In Halle

980 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05204... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Halle
  • Dauer:
    12 Monate
Beschreibung

Lassen Sie sich durch einen Mentor oder eine Mentorin begleiten, fördern und unterstützen. In einem individuellen Austausch kann Lernen und Experimentieren stattfinden, können potentielle Fähigkeiten und neue Kompetenzen entwickelt werden. Mentoring heißt auch, sich mit Hilfe der Erfahrungen des Mentors/der Mentorin zu Bestleistungen zu bringen.
Gerichtet an: Das Mentoring-Programm richtet sich an Frauen in der Wirtschaft und in sozialen Arbeitsfeldern, Unternehmerinnen und an Aufstiegswillige, die sich für Führungsaufgaben weiterqualifizieren wollen. Um als Mentee teilnehmen zu können, sollten Sie mindestens zwei Jahre Berufserfahrung mitbringen. Erste Führungserfahrungen, z.B. aus Projekten, sind nützlich. Parallel wendet sich das Programm an erfahrene Führungsfrauen und -Männer, die Freude daran hätten,als Mentor/in zu fungieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Halle
Dürrkoppstr., 33803, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung

Themenkreis


Für die teilnehmenden Mentees ergeben sich folgende Nutzenaspekte:
• Sie lernen die konkreten Anforderungen an eine Fach bzw. Führungskraft vor den aktuellen Marktentwicklungen kennen.

• Sie werden für das Erkennen eigener Stärken und Schwächen sensibilisiert.

• Sie werden zur eigenen Ziel- und Entwicklungsplanung beraten.

• Sie erhalten Transparenz über ihre möglichen Potenziale.

• Sie profitieren von Erfahrungen und werden zur permanenten Reflektion des eigenen Verhaltens angeregt.

• Sie gewinnen an Souveränität und ihre Motivation wird gesteigert.

• Sie knüpfen Kontakte.



Inhalte:
Rahmenprogramm zur gezielten Netzwerkbildung

Parallel zu den Workshops und den Tandem-Gesprächen finden während der Dauer des Programms in regelmäßigen Abständen gemeinsame Treffen mit allen Beteiligten statt, um die Kontakte untereinander gezielt zu fördern. Diese Treffen stehen jeweils unter einem Thema, zu dem ein geeigneter Fachmann/Fachfrau oder eine der Mentor/innen referiert.
Begleitendes Coaching

Die Projektleitung ist Ansprechpartner bei Schwierigkeiten, Moderator und Prozesssteuerer. Sowohl Mentoren/innen als auch Mentees können jederzeit mit der Projektleitung Kontakt aufnehmen und Hilfestellung einfordern. Diese erfolgt individuell und vertraulich.
Empowerment-Seminare

Viele Erfahrungen zeigen, dass Nachwuchs-Führungsfrauen zwar über ein hohes fachliches Potenzial verfügen, jedoch in der Selbstpräsentation, Selbstvermarktung, im Selbstmanagement und im Führungsverhalten Optimierungsbedarf haben. Deshalb kann in diesem Mentoring-Programm neben den Potenzial-Gesprächen mit der Mentor/in die persönliche Weiterentwicklung der Mentee durch berufsbegleitende Empowerment-Seminare zu den o.g. Themen ergänzt werden. Wir bieten Ihnen dazu eine Auswahl geeigneter Seminare an, die Sie sich nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen können. Dafür bieten wir Ihnen als Mentee besonders günstige Konditionen. Auch hierfür lässt sich ein Bildungsscheck beantragen.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 18

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen