Mobbing III

Poko-Institut
In Koblenz

1.295 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Koblenz
Beschreibung

Leider führen heutzutage immer noch die meisten Mobbingfälle zu einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses - ohne dass die Strukturen untersucht werden, innerhalb derer die Konflikte eskaliert sind. Die Beteiligten fühlen sich meist in der Verliererposition und wissen oft nicht mehr weiter.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Koblenz
56068, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mobbing

Themenkreis

Leider führen heutzutage immer noch die meisten Mobbingfälle zu einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses - ohne dass die Strukturen untersucht werden, innerhalb derer die Konflikte eskaliert sind. Die Beteiligten fühlen sich meist in der Verliererposition und wissen oft nicht mehr weiter.

Auf den Punkt: In diesem Seminar erfahren Sie, wie man aus solchen Situationen lernen und eine generelle Handlungsweise für Mobbingfälle im Betrieb entwickeln kann. Dadurch wird die Chance auf ein gesundes Betriebsklima erhöht. Darüber hinaus lernen Sie das Zusammenwirken der Mobbingberatung mit anderen Modulen in der betrieblichen Gesundheitsförderung kennen. Anhand der Darstellung und Analyse eigener Mobbingfälle aus Ihrer Praxis können Sie Lösungsansätze und Umsetzungspraxis in Ihrem Betrieb überprüfen.

Der Umgang mit Mobbinginterventionen

  • Was tun nach Versetzung?
    • Strukturen in den Abteilungen
    • Gruppendynamische Prozesse
  • Was tun nach Kündigung?
    • Lösung des Arbeitsvertrags = Lösung des Konflikts?

»Lessons learned«: Installation eines Frühwarnsystems

  • Der Mobbing-Check
  • Die Auswertung
  • Die Maßnahmen

Mobbingprävention: Schulungsmaßnahmen

  • Schulungskonzepte für Mitarbeiter
  • Kommunikations- und Konfliktlösungstraining
  • Mediation

Das »Mobbigramm«

  • Mobbingfälle aus der eigenen betrieblichen Praxis
  • Umsetzung der Lösungsstrategien

Der Mobbingansprechpartner

  • Installation und Position: Stabsstelle und Verantwortung der Leitung
  • Mobbingbeauftragte und Betriebsratsmandat
  • Aufgaben und Kompetenzen
  • Schnittstellen zu anderen betrieblichen Einrichtungen:
    • Zusammenarbeit mit Gesundheitszirkel und Betrieblicher Sozialberatung
    • Der integrale Ansatz einer Betrieblichen Gesundheitsförderung


Zusätzliche Informationen

Betriebsratsmitglied,Personalausschuss,Personalrat,Schwerbehindertenvertretung,Sozialausschuss,Betriebsrat

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen