Mobile-Apps im Gesundheitswesen

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg
In Frankfurt Am Main

890 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Frankfurt am main
  • 6 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Theodor-Heuss-Allee 3, 60486, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Marktüberblick - Gesundheits-Apps als Medizinprodukt? - Der rechtliche Hintergrund: Heilmittelwerberecht / Datenschutz / Telemediengesetz - Haftung - Umsetzung im Unternehmen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieses Praxisseminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen und Medizinprodukteindustrie, sowie aus medizinischen Fachverlagen, die u.a. mit der Planung, Entwicklung, Vertrieb, Überwachung und rechtlichen Beurteilung bezüglich des Inverkehrbringens von Gesundheits-Apps involviert sind, insbesondere der folgenden Abteilungen: Recht, Business Development, Marketing, Projektmanagement, F&E, Qualitätssicherung, Med.-Wiss., IT/IS. Ebenso angesprochen sind betroffene Ärzte und weitere interessierte Fachkreisangehörige.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Wissensvermittlung erfolgt bei der AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH auf einem hohen Niveau. Durch regelmäßige und detaillierte Marktrecherchen sowie die Etablierung eines hochkarätigen Programmbeirates steht uns ein großer Pool an gebündelter Kompetenz zur Verfügung. So können neue Themen und Trends fundiert umgesetzt werden. Und davon profitieren Sie als Teilnehmer unserer Veranstaltungen besonders!

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

... nehmen wir unter den angegebenen Kommunikationsdaten und auf dem gewünschten Weg Kontakt mit Ihnen auf.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

App-Entwicklung
Rechtliche Einordnung

Dozenten

Matthias Witt
Matthias Witt
Managing Director, Across Health Germany GmbH

RA Dr. Mathias Klümper
RA Dr. Mathias Klümper
Partner Lützeler Nießen und Partner Rechtsanwälte, Düsseldorf

Themenkreis

Ein aktueller Trend und seine rechtlichen Herausforderungen

Kleine Anwendungen zur Nutzung auf Smartphones (Apps) sind aus unserem Alltag fast nicht mehr wegzudenken. Für fast jedes Alltagsproblem gibt es mittlerweile eine passende App-Lösung. Dieser Trend macht auch vor dem Gesundheitsbereich nicht halt.

Gesundheits-Apps im täglichen Leben liegen im Trend. Mit Hilfe dieser Apps wollen beispielsweise Pharma- und Medizinprodukteunternehmen Patienten Orientierung und Unterstützung im Umgang mit Erkrankungen und den damit im Zusammenhang stehenden Therapien ermöglichen oder Ärzten in Praxis und Klinik Informationen zu Arzneimitteln, Medizinprodukten oder medizinisch-wissenschaftlichen Inhalten in die Hand geben.

Viele Unternehmen entwickeln und vertreiben derzeit solche Gesundheits-Apps

  • ohne Erfahrungen in der Entwicklung von Apps und Einbindung dieser in die Kommunikationsstrategie zu besitzen
  • ohne sich der rechtlichen Rahmenbedingungen immer bewusst zu sein.

Oft muss eine solche App als Medizinprodukt eingestuft werden, was die Einhaltung zusätzlicher Regelungen aus dem Medizinprodukterecht mit sich zieht. Grundlegende Anforderungen, Konformitätsbewertung und CE-Zertifizierung sind gerade für Pharmaunternehmen und Fachverlage oft Neuland. Darüber hinaus sind weitere wichtige Rechtsgebiete betroffen, wie beispielsweise Heilmittelwerberecht, Datenschutzrecht, Telemedienrecht und das Haftungsrecht.

Dieses praxisorientierte Informationsseminar gibt Ihnen neben einem Überblick über den Markt für Gesundheits-Apps ebenso Tipps und Hilfestellungen für die Entwicklung, die Einbindung in die Kommunikationsstrategie und zum Umgang mit regulatorischen Anforderungen und Einstufungen.

  • Welche regulatorischen Anforderungen gelten beim Inverkehrbringen?
  • Natives App oder Webapp?
  • Gesundheits-Apps als Medizinprodukt: Einstufung und Folgen für den Unternehmer?
  • In welchen Bereichen werden Gesundheits-Apps häufig verwendet?
  • Wo und wem gegenüber hafte ich?