Moderation & Kommunikation - Gruppen steuern und Konflikte lösen

Moderatio Seifert & Partner Unternehmensberater
In Pörnbach

1.250 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08446... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Pörnbach
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Dieses Training gibt Ihnen Gelegenheit, unverzichtbare Kommunikationstechniken kennen und anwenden zu lernen und so letztlich im Umgang mit schwierigen Moderationssituationen sicher zu werden.
Gerichtet an: Neben der reinen Sach- oder Inhaltsebene läuft Moderation immer auch auf der Gefühls- oder Beziehungsebene ab. Sie müssen deshalb als professionelle/r ModeratorIn in der Lage sein, beide Ebenen gleichzeitig und gleichwertig zu gestalten. Für die Gestaltung eines durchgängig konstruktiven, offenen Arbeitsklimas ist das Wissen über Gruppendynamik, Kommunikationstechniken und Konfliktmanagement unverzichtbar.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Pörnbach
Langenbrucker Straße 4, 85309, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie lernen, wie Sie als Moderator eine Gruppe leiten und schwierige Situationen meistern

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Alle, die Meetings und Arbeitsbesprechungen leiten

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Viel Expertenwissen und zahlreiche praktische Übungen

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

melden wir uns bei Ihnen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gruppen steuern
Konflikte in Gruppen erkenn und lösen

Dozenten

Gerlinde Bühner
Gerlinde Bühner
Geschäftsf. Gesellschafterin

Dr. Gerlinde Bühner • Geboren 1960, verheiratet, eine Tochter, lebt in Passau. • Studium der Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Personal und Organisation. • Promotion in Personalstrategien bei neuen Technologien. • Aufbau und Leitung der Personalentwicklung der Knorr-Bremse AG, München

Karina Gregory
Karina Gregory
Geschäftsf. Gesellschafterin

Dr. Karina Gregory • Geboren 1960, lebt in Mörlenbach im Odenwald. • Studium der Chemie an der Universität Erlangen-Nürnberg. • Promotion in Erlangen und Cambridge. • Produktmanagerin bei ZENECA in Plankstadt. • Verkaufs-, Führungs- und Kommunikationstrainerin bei Knoll Deutschland in Ludw

Rolf Berker
Rolf Berker
Konfliktmoderation

Themenkreis

Inhalte:

  • Welche klar unterscheidbaren Gruppenphasen es gibt und worauf Sie bei der Gestaltung der einzelnen Phasen achten müssen.
  • Wie Sie Gruppenregeln erkennen und bewusst beeinflussen können.
  • Woran Sie verdeckte Konflikte in Gruppen erkennen und wie sie zu bearbeiten möglich sind.
  • Wie von Ihnen offene Konflikte bearbeitet werden können.
  • Was Sie tun können, um auch mit schwierigen Teilnehmern konstruktiv zu arbeiten.
  • Welche moderationstypischen Interventionstechniken es gibt und wie Sie diese einsetzen.
  • Wie Sie auch besonders schwierige Moderationssituationen meistern.

Beispiele, wofür Sie dieses Know-how nutzen können:

  • In einem Pre-Merger-Workshop zum Thema Neustrukturierung der Organisation muss die Gruppe "aufgetaut" und arbeitsfähig werden. Unausgesprochene Ängste, Hoffnungen und Erwartungen "hängen in der Luft".
  • Im Verlauf eines Workshops wird es - ohne ersichtlichen Grund - immer "zäher". Unzufriedenheitsäußerungen und "Grundsatzfragen" erschweren den Prozess.
  • In der Sitzung gehen alle vordergründig nett miteinander um, aber unter der Oberfläche brodelt es: Es herrscht ein filigranes "Hauen und Stechen", inhaltlich droht die Moderation zu scheitern.
  • Der Chef sollte an der Bearbeitung des Themas "Optimierung des Außendienstes" nicht teilnehmen, sondern am Ende der Veranstaltung für eine kurze Ergebnispräsentation dazukommen. Er kommt aber schon am Anfang. Jetzt sitzt er da und dominiert die Gruppe ...
  • Ein Fachspezialist beansprucht mehr Redezeit als gedacht, er wird regelrecht zum "Vielredner" ohne es selbst zu merken. Das Meeting wird einseitig, die Motivation der anderen Teilnehmer schwindet ..
  • Ein Workshopteilnehmer "rastet aus". Er wird laut, greift andere an und benimmt sich "daneben"


Arbeitsweise:

Nach kurzen Theorie-Inputs und - wo immer möglich und sinnvoll - ausführlichen Demonstrationen durch den Trainer / die Trainerin erhalten Sie Gelegenheit die vermittelten Inhalte zu üben und so Theorie und eigene Erfahrungen zu verknüpfen. Wir arbeiten mit dem für das jeweilige Thema geeigneten Medienmix; bei Bedarf setzen wir Video-Technik ein. Wo immer möglich arbeiten wir mit Beispielen aus Ihrer Arbeitswelt. Gemeinsam mit dem Trainer / der Trainerin reflektieren Sie Ihre Übungen und planen jeweils den Transfer in Ihre berufliche Praxis.

Achtung: Der Klassiker: Die komplette Moderationsausbildung in 3x3 Tagen!
Jedes Training ist in sich geschlossen. Selbstverständlich können Sie jeden
der drei Bausteine auch einzeln buchen und zu jedem späteren Zeitpunkt daran anknüpfen.

Ihr Abschluss: MODERATIO - BusinessModeratorIn (MBM)® | - Certified Professional Facilitator (CPF)®

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 10                                                                                                               

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen