Moderation und Kommunikation

Science to Industry GmbH
In Dresden

750 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35132... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Dresden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

In diesem Seminar haben Sie die Möglichkeit, die Wirkungsmechanismen von Kommunikation in unterschiedlichen beruflich relevanten Situationen zu verstehen, Ihr eigenes Kommunikationsverhalten im Berufsalltag zu überprüfen sowie die Techniken der Moderation kennen und gezielt einsetzen zu lernen.
Gerichtet an: Führungskräfte und / oder Mitarbeiter mit Moderatorenfunktion

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Stauffenbergallee 25a, 01099, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Nichts ist so natürlich wie Kommunikation – und nichts kann so hinderlich sein in der Arbeitswelt, wie mangelhafte oder gestörte Kommunikation. Je intensiver wir elektronische Kommunikationsmittel nutzen, desto deutlicher wird uns der Wert der persönlichen zwischenmenschlichen Kommunikation: in unterschiedlichen Gesprächsformen wie Mitarbeiter- oder Zielvereinbarungsgesprächen sowie bei der Leitung von Meetings, Besprechungen und Workshops.

Grundlagen der Kommunikation im beruflichen Kontext:

  1. Rollen und Funktionen im Gespräch: Führungskraft, Mitarbeiter, Teammitglied etc.
  2. Der Empfänger entscheidet über den Kommunikationserfolg:
    Die 4 Seiten einer Nachricht
  3. Wahrnehmung der eigenen Rolle und des persönlichen Kommunikationsverhaltens: Was löst mein Verhalten bei anderen aus? Wie erreiche ich mein Gegenüber – jenseits der fachlichen Inhalte? Was muss ich tun, um meine Ziele in der Kommunikation zu erreichen?
  4. Situative Kommunikationstechniken: Führen durch Fragen; Nutzen von Gesprächsleitfäden; elektronische Kommunikation
  5. Feedback geben und annehmen
  6. Konfliktkommunikation

Moderation von Workshops und Meetings:

  1. Die Rolle des Moderators -
    organisatorische und persönliche Voraussetzungen
  2. Aufgaben des Moderators – als Führungskraft oder Teammitglied
  3. Visualisieren und Präsentieren (Meta-Plan-Methode; Mindmap)
  4. Ablauf und Ergebnissicherung von Meetings und Workshops
  5. Meeting-Kultur: Wer braucht welches Meeting? Wann können Meetings erfolgreich sein – und Spaß machen?

Methode

  • Theorie Input
  • Gruppenreflexion
  • Rollensimulationen und Trainerfeedback

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen