Modulare Qualifizierung im Speditions- und Logistikdienstleistungsbereich (m/w)

Kalka Bildungsgesellschaft Technik und Kraftverkehr mbH
In Unna und Datteln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02303... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Bessere Kenntnisse in den Bereich Spedition und Logistikdienstleistungen - höhere Chancen einer Arbeitsvermittlung Kenntnisse aus dem Bereich des Güterverkehrsrechts Erfahrung im EDV-Bereich (Standartsoftware, Betriebsspezifisch) Einen Qualifizierungsnachweis im Bereich Speditions- und Logistikdienstleistungen.
Gerichtet an: Jugendliche und Erwachsene, die eine qualifizierte Tätigkeit in der Lagerlogistik oder bei logistischen Dienstleistern anstreben

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Datteln
Castroper Str., 241, 45711, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Unna
Kamener-Str., 110, 59425, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Hauptschulabschluss, Eignungsüberprüfung durch den Maßnahmeträger oder Kostenträger

Themenkreis

Modul 1

  • Transportlogistik
  • Qualifizierung für Tätigkeiten in der Transportlogistik
  • 29 Tage (205 Zeitstunden / 273 Unterrichtseinheiten)
  • Tätigkeitsbezogene Qualifizierung mit den Schwerpunkten Verkehrsträger vergleichen, Güterversand planen und durchführen, Touren planen und KEP-Dienstleistungen

Modul 2

  • Güterversand mit verschiedenen Verkehrsträgern
  • Qualifizierung für Tätigkeiten im Güterversand
  • 24 Tage (170 Zeitstunden / 227 Unterrichtseinheiten)
  • Tätigkeitsbezogene Qualifizierung mit den Schwerpunkten Lastkraftwagen, Eisenbahn, Binnenschiff, Flugzeug und Seeschiff

Modul 3

  • Rechtliche Grundlagen
  • Qualifizierung für Tätigkeiten im Speditionsbetrieb
  • 23 Tage (164 Zeitstunden / 219 Unterrichtseinheiten)
  • Berufsübergreifender Teil
  • Tätigkeitsbezogene Qualifizierung mit den Schwerpunkten Speditionsrecht, Außenwirtschaftliche Grundlagen, Zollrechtliche Grundlagen, Transportversicherung, Haftungsregelungen, Rechtliche Grundlagen der Güterbeförderung, Speditionstarifrecht, Bewerbungstraining mit arbeitsmarktlicher Orientierung, EDV-Basisseminar, Erwerb der Fahrerlaubnis für Flurförderzeuge, Gefahrengutgrundlagenseminar und Basisseminar Ladungsicherung nach VDI 2700a

Modul 4

  • Betriebliches Praktikum
  • 21 Tage (160 Zeitstunden / 213 Unterrichtseinheiten)
  • Tätigkeitsbezogene Handlungskompetenz erwerben mit den Schwerpunkten Aufbau und Organisation Praktikumsbetriebes, Arbeitsorganisation, Teamarbeit und Kommunikation, Informations- und Kommunikationssysteme, Datenschutz und Datensicherheit, Prozessorientierte Leistungserstellung in Spedition und Logistik, Güterversendung und Transport, Sammelgut- und Systemverkehre, Internationale Spedition, Logistische Dienstleistungen, Verträge/Haftung/Versicherungen, Marketing, Gefahrgut - Schutz und Sicherheit, Zahlungsverkehr und Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, Qualitätsmanagement

Modul 5

  • Logistische Dienstleistungen
  • Qualifizierung für Tätigkeiten im logistischen Dienstleistungsbereich
  • 26 Tage (186 Zeitstunden im Praktikum / 248 Unterrichtseinheiten)
  • Tätigkeitsbezogene Qualifizierung mit den Schwerpunkten Lagergeschäft des Spediteurs, Lagerlogistik, Beschaffungslogistik, Distributionslogistik, Verpackungslogistik, Entsorgungslogistik und City-Logistik

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen