Möhnesee: Vom Generationenvertrag zum Kampf der Generationen?

Bildungswerk FORUM UNNA
In Möhnesee/Günne

164 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0 23 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Möhnesee/günne
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

Die Einwohnerzahlen in Deutschland sinken seit Jahren, die Bevölkerung unseres Landes wird immer vielfältiger und älter. Die Veränderung in der Zusammensetzung der Altersstruktur der deutschen Bevölkerung rückt vermehrt in den Mittelpunkt des Interesses von Politik und Wirtschaft, denn die Auswirkungen des demografischen Wandels betreffen im besonderen. den Arbeitsmarkt, unsere Sozialsysteme und die Infrastruktur. Dieses Seminar vermittelt die Entwicklung des demografischen Wandels in Deutschland und zeigt die mit ihm verbundenen Konsequenzen für die Generationen auf. Es wird dargestellt,..
Gerichtet an: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Möhnesee/Günne
Zur Hude 9, 59519, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Martin Schwamborn
Martin Schwamborn
trainer

Themenkreis

Der demografische Wandel und seine Auswirkungen

Die Einwohnerzahlen in Deutschland sinken seit Jahren, die Bevölkerung unseres Landes wird immer vielfältiger und älter. Die Veränderung in der Zusammensetzung der Altersstruktur der deutschen Bevölkerung rückt nun auch vermehrt in den Mittelpunkt des Interesses bei Politik und Wirtschaft. Die Auswirkungen dieses demografischen Wandels betreffen im besonderen den Arbeitsmarkt, unsere Sozialsysteme und die Infrastruktur.

Dieses Seminar greift die Frage auf, unter welchen Bedingungen der ausgehandelte Generationenvertrag weiter Gültigkeit besitzen kann, in wie weit wir selber von dieser "Überalterung" betroffen sind und wie sich Städte oder Gemeinden dieser Herausforderung stellen. Und wie reagiert die junge Generation überhaupt auf diese gesellschaftliche Entwicklung?

Lernziel:

...unter welchen Bedingungen der ausgehandelte Generationenvertrag weiter Gültigkeit besitzen kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie sich Städte oder Gemeinden der Herausforderung der „Überalterung“ stellen. In Vorträgen, bei Gesprächen und Diskussionen wird den Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet, sich anhand der vorgestellten Informationen ein eigenes Bild zum Thema „Generationenkonflikt“ zu verschaffen, Ihre eigene Meinungen zu überprüfen und Anregungen zum Weiterdenken zu finden, um so auch zur Mitsprache und Mitverantwortung in unserem demokratischen Gemeinwesen beizutragen.


Montag, 4.5.2009

bis 14.30 Uhr: Anreise. Möglichkeit zum Nachmittagskaffee

15.15 Uhr bis 16.00 Uhr
Vorstellung des Dozenten und gemeinsames Kennenlernen der Teilnehmer/innen; Einführung in das Seminarprogramm und Klärung organisatorischer Fragen

16.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Unsere Wahrnehmung von alt und jung in unserer Gesellschaft

Dienstag, 5.5.2009

09.30 Uhr bis 12.15 Uhr
Die ausgesprochenen und unausgesprochenen Grundlagen unseres Generationenvertrages (mit Pausen)

12.15 Uhr bis 15.15 Uhr
Mittagspause

15.15 Uhr bis 18.00 Uhr
Demographische Grundbegriffe – Eine Einführung
Ein Blick auf die aktuellen Zahlen der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland (mit Pausen)

Mittwoch, 6.5.2009

09.30 Uhr bis 12.15 Uhr
Auswirkungen der aktuellen Bevölkerungsentwicklung auf Sozialversicherungssysteme und die Infrastruktur (mit Pausen)

12.15 Uhr bis 15.15 Uhr
Mittagspause

15.15 Uhr bis 18.00 Uhr
Wie stellen sich Kommunen auf die demographischen Veränderungen ein?
Das Beispiel der „ältesten“ Gemeinde von NRW Bad Sassendorf (mit Pausen)

Donnerstag, 7.5.2009

09.30 Uhr bis 12.15 Uhr
Kernaussagen des 5. Berichtes zur Lage der älteren Generation in Deutschland (mit Pausen)

12.15 Uhr bis 15.15 Uhr
Mittagspause

15.15 Uhr bis 18.00 Uhr
Wie reagiert die junge Generation auf diese gesellschaftlichen Entwicklungen? (mit Pausen)

Freitag, 8.5.2009

09.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Müssen wir uns zukünftig auf verstärkte Auseinandersetzungen zwischen den Generationen einstellen

11.15 Uhr bis 12.00 Uhr
Zusammenfassung, Seminarabschlussgespräch und Reflexions- und Feedbackrunde; Weiterführende Hilfe; Seminarevaluation und Verabschiedung der Teilnehmer/innen.

ab 12.15 Uhr: Mittagessen und Abreise

Feste Zeiten:
08.00 Uhr bis 09.00 Uhr Frühstück
12.30 Uhr Mittagessen
18.00 Uhr bis 19.00 Uhr Abendessen

Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten!
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: EUR 164,00 im DZ Einzelzimmerzuschlag: EUR 60,00
Weitere Angaben: Leistungen: 4 Übernachtungen mit Vollpension im Doppelzimmer mit DU/WC; Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm, Schwimmbadnutzung, Unterrichtsumfang: 30 UStd. Sonstiges: Anerkannter Bildungsurlaub in NRW und Hessen. Für weitere Bundesländer/Bundesbeamte ist eine Anerkennung möglich. Nicht enthalten: An- und Abreise nach Möhnesee-Günne Unser Service: Ihre (gemeinsame) An- und Abreise kann von uns selbstverständlich organisiert werden. Reisetermin: wieder geplant in 2010
Maximale Teilnehmerzahl: 18