Montageingenieur/-in

Dresden International University GmbH
In Dresden

Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Dresden
  • Dauer:
    3 Jahre
  • Credits:
Beschreibung

Traditionelle Ausbildungsprogramme umfassen nur einen Teilaspekt: Eine Berufsausbildung vermittelt insbesondere die praktischen Fertigkeiten; ein Studium konzentriert sich auf die ingenieurtechnische Ausbildung. In einem dualen Bachelorstudiengang ist beides integriert: Absolventen erhalten sowohl eine fundierte Berufsausbildung mit IHK-Abschluss und erwerben zusätzlich umfangreiche ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse und Fertigkeiten im Rahmen eines Hochschulstudiums.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Freiberger Straße 37, 01167, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Erst Berufsausbildung, dann Studium? Warum nicht gleich beides! Deutsche Firmen sind seit vielen Jahrzehnten weltweit gefragte Partner zur Lösung innovativer Ingenieuraufgaben. Ohne Zweifel zählt dazu auch der Montage- und Anlagenbau. Für die Planung und Leitung derartiger Baustellen werden gut ausgebildete Fachkräfte benötigt, um den komplexen Anforderungen gerecht werden zu können. Ingenieurtechnisches Wissen ist unverzichtbar, um sowohl die funktionellen Zusammenhänge der zu erstellenden Anlage zu verstehen als auch die Montage der Anlage fachkundig, entsprechend der hohen Sicherheitsanforderungen und unter Berücksichtigung der unterschiedlichen örtlichen Rahmenbedingung umzusetzen. Kenntnisse und eigene Fertigkeiten, die die vielen kleinen Handgriffe zur Erstellung komplexer Anlagen betreffen, bilden zudem ein tragfähiges Fundament für eine qualifizierte und erfolgreiche Leitungsfunktion.

· Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum dualen Bachelorstudiengang ist der Nachweis der Hoch- oder Fachhochschulreife sowie der Abschluss eines Berufs-ausbildungsvertrages zum/zur Industriemechaniker/-in mit einem mit der Dresden International University (DIU) kooperierenden Unternehmen.

· Wie bezahle ich mein Studium?

Die Studiengebühren werden zu 100% von den Ausbildungsbetrieben übernommen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Ingenieurtechnisches
Selbstständiges Arbeiten

Dozenten

Rüdiger Lange, Prof. Dr.-Ing. habil.
Rüdiger Lange, Prof. Dr.-Ing. habil.
chemische Verfahrens- und Anlagetechnik

Themenkreis

Dualer Bachelorstudiengang (B.Eng.) Montageingenieur/-in

Weltweit agierende Unternehmen des Montage- und Anlagenbaus benötigen hervorragend ausgebildete und kompetente Fach- und Führungskräfte. Die Planung und Leitung von internationalen Großbaustellen, deren komplexe Prozesse und vielfältigen Anforderungen erfordern das Verstehen funktioneller Zusammenhänge der zu errichtenden Anlagen einerseit und andererseits das Können, die Montage von Anlagen fachkundig zu realisieren. Neben der Fähigkeit, wissenschaftliche Ergebnisse und neue Technologien und deren logistische und betriebswirtschaftliche Umsetzung zu verstehen und zu gewährleisten, sind für die Organisation der fachlichen Ausführung
vor allem konkrete handwerkliche Fertigkeiten gefragt.

In dem dualen ausbildungsintegrierenden Bachelorstudiengang
Montageingenieur erhalten die Teilnehmer/-innen eine fundierte
Berufsausbildung als Industriemechaniker/-in und erwerben gleichzeitig im Rahmen einer akademischen Grundausbildung umfangreiche ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse und Fertigkeiten. Die Kombination bereitet die Absolventen optimal auf den Berufseinstieg in einem Unternehmen des Montage- und Anlagenbaus vor, um schnellstmöglich innovative Ingenieuraufgaben in hoher Qualität übernehmen zu können.

Das duale Ausbildungsprogramm wird gemeinsam mit verschiedenen Partnern realisiert: Der Firma Linde-KCA-Dresden GmbH als Initiator und als eines der Ausbildungsunternehmen, der IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH als Partner der Berufsausbildung und der Dresden International University als Gesamtkoordinator des ausbildungsintegrierenden Bachelorprogramms.

Vorteile des ausbildungsintegrierenden Studiums

Aufgrund des Ausbildungsverhältnisses als Voraussetzung für die Aufnahme des dualen Bachelorstudiums zum/zur Montageingenieur/-in besteht bereits von Anfang an ein enger Kontakt zwischen Unternehmen und Studierenden. Dieser Kontakt wird in den Studienphasen u.a. durch Praktika,Exkursionen, Fachvorträge und im Rahmen der Bachelorarbeit weiter vertieft. Durch diese unmittelbare Praxisnähe können sich die Studierenden somit optimal auf ihren Berufseinstieg
vorbereiten und nach erfolgreichem Abschluss sich als Absolventen schnell anspruchsvollen beruflichen Aufgaben widmen.

Studieninhalte
• Mathematik
• Physik
• Chemie
• Informatik
• Technische Mechanik
• Technische Thermodynamik
• Strömungslehre
• Elektrotechnik
• Mess- und Automatisierungstechnik
• Werkstoffwissenschaften
• Maschinendynamik und FEM
• Konstruktionstheorie und Fertigungstechnik
• Maschinenelemente und Apparate
• Bauingenieurwesen
• Verfahrenstechnik
• Grundlagen Anlagen- und Montagebau
• Spezialgebiete Anlagen- und Montagebau
• Projektmanagement
• Wirtschaftswissenschaftliche und juristische Grundlagen
• Englisch
• Interkulturelle Kompetenz
• Schlüsselkompetenzen
• Studienbegleitende Prüfungen
• Praktikum
• Fachexkursionen
• Bachelorarbeit

Inhalte Ausbildungsbetrieb

• Betriebliche und technische Kommunikation
• Planen und Organisieren der Arbeit, Bewertung von Arbeitsergebnissen, Kundenorientierung
• Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen
• Herstellen von Bauteilen und Baugruppen
• Warten von Betriebsmitteln
• Steuerungstechnik
• Anschlagen, Sichern und Transportieren
• Herstellen, Montieren und Demontieren von Bauteilen,
Baugruppen und Systemen
• Betriebsfähigkeit technischer Systemen sichern
• Instandhalten von technischen Systemen
• Aufbauen, Erweitern und Prüfen von elektrotechnischen Komponenten der Steuerungstechnik
• Geschäftsprozesse und Qualitätssicherungssysteme im Einsatzgebiet

Beginn des dualen Studiums Regulär jeweils im September eines Jahres. Bewerbungen sind fortlaufend möglich.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Linde-KCA-Dresden GmbH zahlt den Teilnehmern im Rahmen des Ausbildungsvertrages eine Ausbildungsvergütung. Die Studiengebühren werden zu 100% von der Linde-KCA-Dresden GmbH übernommen. Voraussetzung ist der Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit der Linde-KCA-Dresden GmbH und der Abschluss eines Studienvertrages mit der Dresden International University.
Maximale Teilnehmerzahl: 24