Motorenschmierung

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Dieses Seminar richtet sich an Konstrukteure, Entwicklungs- und Versuchsingenieure, Studenten, Gutachter, Anwendungstechniker, Beratungsfirmen, Fuhrparkleiter, d. h. sowohl an theoretisch als auch praktisch orientierte Damen und Herren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Einführung in die tribologische Grundlagen der Motorenschmierung
  • Anwendung von Gasmotorenölen unter Berücksichtigung der Motorenentwicklung und des Einsatzes unterchiedlicher Brenngase
  • Aufbau, Eigenschaften und betriebliches Verhalten von Motorenölen
  • Motorenöl-Spezifikationen — Aufbau und Praxisrelevanz
  • Schmierung und Schmierstoffe für Langzeitmotoren (Fahrzeugmotoren und stationäre Motoren)
  • Umweltschutzregelungen für Frisch- und Altöl
  • Aufbau und Wirkungsweise moderner Motorenölfilterungssysteme
  • Anforderungen an Schmierstoffe für Kraftfahrzeugmotoren
  • Schmieröle für Großdieselmotoren

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar gibt eine breitgefecherte Einführung in die Besonderheiten der Schmierstoffe für die verschiedenen Arten von Verbrenungsmotoren. Theoretische und vor allem praxisorientierte Hinweise aus unterschiedlichen Blickwinkel sollen allen, die mit Schmierstoffen und Motoren zu tun haben, das komplexe Zusammenspiel dieser beiden Partner vor dem Hintergrund erhöhter Leistungs- und Umweltanforderungen verdeutlichen: "das Öl als Konstruktionselement".

Die Teilnhmer erfahren u. a. Details der aktuellen Spezifikationen und Gesetzgebung.