Multiprojektmanagement - Projektportfolios managen

Comnessio Seminare
In Nürnberg, Kassel, Frankfurt und 1 weiterer Standort

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Ausgangs-Situation Viele Projekte gleichzeitig steuern heißt, den Überblick zu bewahren. Synergien, Abhängigkeiten, Key-Ressourcen müssen optimal geplant und eingesetzt werden. Dabei müssen die Projekte immer den Aspekten der strategischen Unternehmensziele gerecht werden. An der eigenen Projektlandschaft lernen Sie, Ihre Projekte für das Portfolio auszuwählen und zu bewerten. Sie erhalten Methoden an die Hand, mit denen Sie Ihre Portfolios, Ihre Ressourcen und Ihre Kosten übersichtlich managen.
Gerichtet an: Unternehmensleitung, Führungskräfte, Projektsponsoren, Multi-Projektleiter, Projektmanager, Portfolio-Manager, Leiter Project Management Office (PMO)

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Kassel
Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Luzern
Luzern, Schweiz
Plan ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
90409, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Sie sollten die Grundlagen der Einzel-Projektplanung und die Prozesse des Projektmanagements in Ihrem Unternehmen kennen

Dozenten

Beate Lauf
Beate Lauf
Projektmanagment

Dipl.-Kfm. Master NLP Consultant for System Dynamics (IASW - International Association For Systemic Work) Spezialistin für - Projektmanagement-Seminare - Multiprojekt-Management - Coaching für Projektleiter- - Systemische Beratung & Coaching - Kommunikationstraining

Themenkreis

Einführung, Definitionen, Rahmen

  • Was ist Multi-Projektmanagement?
  • Warum wird der Ruf nach Multiprojektmanagement immer lauter?
  • Problemstellungen des Multi-Projektmanagemenst aus der Praxiserfahrung heraus
  • Definition und Abgrenzung des Begriffs Multi-Projektmanagement
  • Kernfragen des Multi-Projektmanagements
  • Multi-Projektmanagement ist Chefsache

Voraussetzungen für das Multiprojektmanagement und dessen Organisation

  • Aufgaben und Rollen im Multiprojektmanagement
  • Das Gremium und seine Aufgaben und Verantwortungen
  • Rolle und Aufgabe des Multiprojekt-Managers

Planung des Projektportfolios

  • Projekte für das Portfolio vorbereiten
  • Portfolios - Ordnungshüter für die Auswahl der "richtigen" Projekte
  • Kriterien zur Auswahl der "richtigen Projekte"
  • Prüfkriterien für ein Projekt zur Einbindung in das Projektportfolio
  • Auswahl der Projekte
  • Ressourcensteuerung in Multiprojekt-Unternehmen
  • Risikomanagement im Projektportfolio
  • Zusammenfassung des Planungsprozessen

Synergien und Abhängigkeiten zwischen Projekten

  • Darstellung der verschiedenen Arten von Wechselwirkungen
  • Bewertung der Wirkungsstärke von Abhängigkeiten
  • Erfassung von Wirkungsbeziehungen mit Hilfe der Einflussmatrix
  • Visualisierungen der Wirkungsbeziehungen
  • Die Projektlandkarte
  • Steuerung im Griff haben
  • Voraussetzungen des Multiprojekt-Reportings
  • Die Reports des Multi-Projektmanagement

Stakeholder-Management und Kommunikation

Einführung von Multiprojektmanagement im Unternehmen

  • Elementare Aspekte der Multiprojektmanagement-Einführung
  • Diese Fragen muss eine Organisation beantworten, wenn sie Multiprojektmanagement einführt
  • Was soll mit Multiprojektmanagement erreicht werden?
  • Woran Sie den Erfolg der Einführung erkennen
  • Wer will Multiprojektmanagement haben?
  • Wer kann, soll und muss mitarbeiten?
  • Kommunikationsplanung: Wer muss wann, worüber, wie, wen informieren?
  • Wichtige Hinweise für die Planung der Einführung
  • Was tun, wenn Widerstände auftreten
  • Häufige Gründe für das Scheitern einer Multiprojektmanagement-Einführung

Software für die Unterstützung im Multiprojektmanagement

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

1.360 CHF


Weitere Angaben:

Das Seminar ist teilnehmeraktiv gestaltet. Phasen der Wissensvermittlung wechseln mit Übungsphasen ab, die durch Moderationen, Gruppen- und Einzelarbeiten bestimmt sind. Die Übungsphasen nehmen den größeren Raum ein. Wir arbeiteten an einem persönlichen Beispiel bzw. Projekt, soweit es die vorliegenden Informationen zulassen. Die vermittelten Methoden oder Techniken wendet jeder Teilnehmer auf sein Beispiel an, so dass am Ende das eigene Projekt bzw. das eigene Verhalten gezielt betrachtet und bearbeitet werden kann.


Maximale Teilnehmerzahl: 12

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen