Nach der Teilstillegung: Das Steinkohlenkraftwerk Scholven in Gelsenkirchen

VHS Essen
Online

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0201 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Online
Beschreibung

In Gelsenkirchen betreibt E.ON eines der einstmals größten Steinkohlekraftwerke Europas. Täglich wurden im Kraftwerk Scholven unter Volllast bis zu 20.000 Tonnen Steinkohle in elektrischen Strom, Dampf und Fernwärme umgewandelt. Allerdings wurden als Folge der Energiewende bis Ende 2014 drei von sechs Blöcken stillgelegt. Bei einem Rundgang lernen wir das Kraftwerk mit seinen charakteristischen 5 Kühltürmen und den bis zu 300 m hohen Schornsteinen sowie den Prozess der Kohleverstromung kennen.
Wichtig: Bitte festes Schuhwerk mit flachen Absätzen und unempfindliche Kleidung tragen. Keine Personen mit Herzschrittmacher.
Treffpunkt: Gelsenkirchen-Scholven, E.ON Kraftwerk Scholven, Glückaufstraße 56, Haupttor (Tor West)

Wichtige informationen

Themenkreis

ARBEITSPLÄTZE VOR ORT
Diese Reihe informiert über Betriebe im näheren und weiteren Umfeld - und das nicht nur theoretisch!
Bei Unternehmensbesichtigungen können Sie einen Blick hinter die Werktore werfen, die für betriebsfremde Personen normalerweise verschlossen sind. Vor Ort erfahren Sie mehr über Funktionsabläufe, Organisationsformen und Arbeitsbedingungen in den Betrieben und lernen so die industrielle, gewerbliche und verwaltende Struktur der Region besser kennen. In diesem Semester wird ein Schwerpunkt das Thema "Energiewirtschaft" sein. Aufgrund des großen Interesses in den letzten Semestern werden jedoch auch andere Themen fortgesetzt.
Für alle, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchten, besteht die Möglichkeit, entweder telefonisch (Tel. 01803/504030) oder über das Internet (www.vrr.de) eine Fahrplanauskunft zu erhalten. Es reicht die Angabe der Zieladresse (Ort, Straße und Hausnummer).