Nachhaltiges Bauen und Sanieren

GeWeB Gesellschaft für Weiterbildung im Bauwesen GbR
Online

349 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
61518... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Anfänger
  • Online
  • 20 Lernstunden
  • Dauer:
    nach Vereinbarung
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Kursbeginn: jederzeit möglich
Mit 20 LE* Umfang entspricht dieser Kurs einer 2,5-tägigen Präsenzschulung.

Freischaltung für 1 Jahr!
Abschluss: anerkanntes Zertifikat

Die Nachhaltigkeit einer Immobilie ist heute ein gutes Marketingargument. Lernen Sie die deshalb die Grundprinzipien des Nachhaltigen Bauens in unserem Online-Weiterbildungskurs kennen: Umsetzung ökologischer Grundsätze beim Bauen Rückbau / Beseitigung von Gebäuden Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit, soziokulturelle Aspekte Instrumente der Nachhaltigkeitsbewertung: Ökobilanzierung (LCA), Lebenszyklusanalyse (LCC)

Die Inhalte dieses Kurses lehnen sich an die Bewertungskriterien des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen (BNB) an.
Zielgruppe dieser fortbildung sind Architekten, Bauingenieure, Fachplaner und Energieberater.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Online

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Praktische Kenntnisse

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundprinzipien der Nachhaltigkeit
Ökobilanzen und Lebenszykluskosten

Dozenten

Nils Schnittker
Nils Schnittker
EnEV, OWS

Themenkreis

Nachhaltiges Bauen und Sanieren
Grundlagen der Nachhaltigkeit inkl. Ökobilanzierung und Lebenszykluskosten


Kursbeginn: jederzeit möglich
Mit 20 LE* Umfang entspricht dieser Kurs einer 2,5-tägigen Präsenzschulung.

Freischaltung für 1 Jahr!
Abschluss: anerkanntes Zertifikat

Auch unsere Teilnehmer sind der Meinung: "Durch die lange Verfügbarkeit der Kursinhalte kein "Lernen auf Kurzzeit-Gedächtnis", sondern Wissen wird dauerhaft abrufbar." (Bewertung bei emagister.de)

Nachhaltiges Bauen strebt eine Minimierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs und eine möglichst geringe Belastung der natürlichen Umwelt an. Dabei werden mit Planung und Erstellung über die Nutzung und Erneuerung bis zum Rückbau alle Phasen des Lebenszyklus von Gebäuden berücksichtigt.

In der Vergangenheit wurde in Deutschland hauptsächlich die Energieeinsparung vorangetrieben. Beim Bauen gibt es aber noch weitere Handlungsfelder zur Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte, wie z.B. die Umsetzung des Kreislaufgedankens, die Minimierung des Ressourcenverbrauchs, die Berücksichtigung von Umweltbelastungen. Neben der Ökologie müssen ferner ökonomische und soziale Aspekte berücksichtigt werden.

Die Nachhaltigkeit einer Immobilie ist heute ein gutes Marketingargument. Lernen Sie die deshalb die Grundprinzipien des Nachhaltigen Bauens in unserem Online-Weiterbildungskurs kennen:

  • Nachhaltigkeitsgrundsätze beim Planen und Entwerfen von Gebäuden
  • Umsetzung ökologischer Grundsätze beim Bauen
  • Betrieb, Nutzung und Bauunterhaltung von Gebäuden
  • Rückbau / Beseitigung von Gebäuden
  • Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit, soziokulturelle Aspekte
  • Instrumente der Nachhaltigkeitsbewertung: Ökobilanzierung (LCA), Lebenszyklusanalyse (LCC)

Die Inhalte dieses Kurses lehnen sich an die Bewertungskriterien des Bewertungssystems Nachhaltiges Bauen (BNB) an.

Für die Anerkennung von Fortbildungspunkten und bei weiteren Fragen sprechen Sie uns bitte an.