Naturwissenschaft und Technik Lehramt (GymPO I) (bis WS 2014/15)

Universität Stuttgart
In Stuttgart

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)7... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Stuttgart
Beschreibung

Naturwissenschaft und Technik (NwT) wurde als neuer Lehramtsstudiengang im Wintersemester 2010/11 an der Universität Stuttgart eingeführt. Er soll helfen, die Lehrerausbildung in diesem im Schuljahr 2007/2008 landesweit an den Gymnasien in Baden Württemberg eingerichteten Profilfach sicherzustellen, die bislang nur im Rahmen von Lehrerweiterbildungen stattfand. Während ihres NwT-Studiums sollen die angehenden Lehrkräfte die wissenschaftlichen und didaktischen Kompetenzen erwerben sowie die Begeisterungsfähigkeit entwickeln, die sie benötigen, um bei den Schülerinnen und Schülern anhand von Beispielen aus deren Erfahrungs- und Gedankenwelt das Interesse für Technik zu wecken. Die Studierenden sollen am Ende ihres Studiums in der Lage sein, im gymnasialen Schulunterricht Technik aus einer naturwissenschaftlichen Perspektive fächervernetzend darstellen zu können und in praxisnaher Projektarbeit zu vertiefen. Ihren Schülerinnen und Schülern sollen sie auf diese Weise naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen vermitteln, die diese dazu befähigen, die Umsetzung naturwissenschaftlicher Grundlagen in technischen Verfahren zu verstehen und technische Handlungs- und Kommunikationsfähigkeit zu erlangen. Durch eine Betrachtung der Zusammenhänge zwischen Technik, Naturwissenschaften, Mensch und Umwelt sollen die Grundlagen für eine naturwissenschaftlich fundierte kritische Bewertung von technischen Verfahren und Produkten, aber auch Technikfolgen vermittelt werden. Daher wird der NwT-Studiengang als Haupt- oder Beifach immer mit einem naturwissenschaftlichen Hauptfach (Physik, Biologie, Chemie) kombiniert. Grundlagen der jeweiligen zwei anderen naturwissenschaftlichen Fächer werden im Rahmen des NWT-Studiums vermittelt. Die technischen und ingenieurwissenschaftlichen Teile des Studiums werden in allgemeinen Grundlagenmodulen und insbesondere in zwei aus den drei wählbaren Profilbereichen „ Stoff- und Energieflüsse“, „Informations- und Energieflüsse“ und „Bautechnik und Gestaltung“ behandelt und vertieft. Ein Betriebspraktikum sowie speziell auf die Erfordernisse des NwT-Unterrichts zugeschnittene Fachdidaktikmodule runden den Studiengang ab.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

10 Semester

Themenkreis

Naturwissenschaft und Technik (NwT) wurde als neuer Lehramtsstudiengang im Wintersemester 2010/11 an der Universität Stuttgart eingeführt. Er soll helfen, die Lehrerausbildung in diesem im Schuljahr 2007/2008 landesweit an den Gymnasien in Baden Württemberg eingerichteten Profilfach sicherzustellen, die bislang nur im Rahmen von Lehrerweiterbildungen stattfand. Während ihres NwT-Studiums sollen die angehenden Lehrkräfte die wissenschaftlichen und didaktischen Kompetenzen erwerben sowie die Begeisterungsfähigkeit entwickeln, die sie benötigen, um bei den Schülerinnen und Schülern anhand von Beispielen aus deren Erfahrungs- und Gedankenwelt das Interesse für Technik zu wecken. Die Studierenden sollen am Ende ihres Studiums in der Lage sein, im gymnasialen Schulunterricht Technik aus einer naturwissenschaftlichen Perspektive fächervernetzend darstellen zu können und in praxisnaher Projektarbeit zu vertiefen. Ihren Schülerinnen und Schülern sollen sie auf diese Weise naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen vermitteln, die diese dazu befähigen, die Umsetzung naturwissenschaftlicher Grundlagen in technischen Verfahren zu verstehen und technische Handlungs- und Kommunikationsfähigkeit zu erlangen. Durch eine Betrachtung der Zusammenhänge zwischen Technik, Naturwissenschaften, Mensch und Umwelt sollen die Grundlagen für eine naturwissenschaftlich fundierte kritische Bewertung von technischen Verfahren und Produkten, aber auch Technikfolgen vermittelt werden. Daher wird der NwT-Studiengang als Haupt- oder Beifach immer mit einem naturwissenschaftlichen Hauptfach (Physik, Biologie, Chemie) kombiniert. Grundlagen der jeweiligen zwei anderen naturwissenschaftlichen Fächer werden im Rahmen des NWT-Studiums vermittelt. Die technischen und ingenieurwissenschaftlichen Teile des Studiums werden in allgemeinen Grundlagenmodulen und insbesondere in zwei aus den drei wählbaren Profilbereichen „ Stoff- und Energieflüsse“, „Informations- und Energieflüsse“ und „Bautechnik und Gestaltung“ behandelt und vertieft. Ein Betriebspraktikum sowie speziell auf die Erfordernisse des NwT-Unterrichts zugeschnittene Fachdidaktikmodule runden den Studiengang ab.

Zusätzliche Informationen

Zum WS 2015/16 erfolgt in Baden-Württemberg die Umstellung der allgemeinbildenden Lehramtsstudiengänge auf das gestufte Studiensystem Bachelor-Master. Der Abschluss Staatsexamen wird für diese Studiengänge zeitgleich eingestellt. Bitte beachten Sie die Übergangsbestimmungen. Bewerbung zum Wintersemester (bis 15. September) Zur Bewerbung Übergangsbestimmungen für Studienwechsler

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen