Network Computing

Technische Universität Bergakademie Freiberg
In Freiberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)37... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Freiberg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der durchschlagende Erfolg der modernen digitalen Kommunikationstechnologien hat eine neue Disziplin, rund um Kommunikation, Information und elektronischen Handel, das Network Computing, geschaffen. Mathematik ist eine der Grundlagen dieses Gebietes, auf der Computer und zu einem beträchtlichen Teil auch Netzwerke und Telekommunikation aufbauen. Diese Anwendungen sind Gegenstand des Studiengangs Network Computing.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Freiberg
Humboldt-Bau, Bernhard-Von-Cotta-Str. 1, Raum 229, 09599, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife.

Themenkreis

Der durchschlagende Erfolg der modernen digitalen Kommunikationstechnologien hat eine neue Disziplin, rund um Kommunikation, Information und elektronischen Handel, das Network Computing, geschaffen. Mathematik ist eine der Grundlagen dieses Gebietes, auf der Computer und zu einem beträchtlichen Teil auch Netzwerke und Telekommunikation aufbauen. Diese Anwendungen sind Gegenstand des Studiengangs Network Computing.

Der Studiengang ist als mathematisch orientierter Studiengang mit einer vertieften Ausbildung in Praktischer Informatik konzipiert. Durch Konzentration auf die für das Network Computing relevanten Teilgebiete der Mathematik, der Informatik und des Nebenfachs Wirtschaft oder Technik wird ein rascher berufsqualifizierender Abschluss erreicht.

Das Ziel der Ausbildung ist ein national und international kompatibler Bakkalaureusabschluss in Network Computing.

usgehend von einem mathematischen Fundament werden Anwendungen der Mathematik auf Netzwerke und Computer gelehrt. Der Student erwirbt Kenntnisse und Fähigkeiten zum Lösen berufstypischer Probleme mit mathematischen und ingenieurmäßigen Methoden. Zu seinen Kernkompetenzen gehören insbesondere mathematische Verfahren und Algorithmen, Methoden des Operations Research, Programmierung, Software-Engineering, Internettechnologien sowie die Beherrschung von Systemen praxisrelevanter Größenordnung und Komplexität.

Studienablauf:

1. Grundstudium (1. - 3. Semester):

  • Mathematik
  • Informatik
  • Betriebswirtschaftslehre/Recht
  • Abschluss mit Bachelor-Vorprüfung

2. Hauptstudium (4. - 6. Semester):

  • Mathematik
  • Informatik
  • Nebenfach Wirtschaft oder Technik
  • Praktikum 6 Wochen studienbegleitend
  • Bachelorarbeit studienbegleitend im 6. Semester

Zulassungsverfahren: freie Einschreibung bis zum Wintersemester.

Regelstudienzeit: 6 Semester

Abschluss: Bachelor of Science

Studienbeginn: WS, SS*
*
Das Studium beginnt in der Regel zum Wintersemester. Auf Basis individueller Studienpläne kann bei entsprechender schulischer Vorbildung auch eine Immatrikulation zum Sommersemester erfolgen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren: keine Semesterbeitrag: 75,- Euro.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen