Netzschutz in elektrischen Verteilungsnetzen - Mittelspannungsanlagen und Hochspannungsanlagen mit Un ≤ 110 kV

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Führungskräfte, Ingenieure, Techniker und Meister aus Energieversorgung, Industrie und Planungsbüros,  die mit Beschaffung, Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Schutzsystemen befasst sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Grundlagen des elektrischen Verteilungsnetzes und deren Fehlerarten
  • Aufgaben des Netzschutzes, Anforderungen an die Netzschutztechnik
  • Aufbau von Schutzsystemen, konventionelle und digitale Schutzeinrichtungen
  • Gestaltung des Haupt- und Reserveschutzes
  • Schutzkriterien und deren Anwendung
  • Konventionelle Strom- und Spannungswandler, Einsatz und Ausblick auf nichtkonventionelle Wandler, Dimensionierung von Stromwandlern unter Beachtung des stationären und dynamischen Übertragungsverhaltens
  • Anwendung verschiedener Schutzfunktionen
    • Überstromzeitschutz - Schutz von Leitungen (allgemein), Parallelkabeln und Ringleitungen, Einstellparameter der Überstrom- und Hochstromstufen sowie Staffelzeiten, Ausführungsbeispiele
    • Distanzschutz - Schutz von Leitungen (allgemein), Parallelkabeln und Ring- und Maschennetzen, Berechnung der Distanzzonen, AWE, Ausführungsbeispiele
    • Differenzialschutz - Schutz von Transformatoren, Parameter der Einstellkennlinien, Ausführungsbeispiele
  • Weitere Anwendungen und Szenarien der EEV, Prüfung von Schutzsystemen

Die Fortbildungsveranstaltungen finden als offene Seminare, Tagungen, Kurse und Workshops in Berlin und an zahlreichen Seminarorten in allen Bundesländern sowie als Inhouse-Schulungen, Coachings und Trainings in Verwaltungen bzw. Einrichtungen vor Ort statt. Die halbjährliche Herausgabe eines an der neuesten Rechtsentwicklung orientierten Seminarprogramms mit einem breiten Themenspektrum trägt dem Bedarf der Kundinnen und Kunden Rechnung. Das Fortbildungsangebot wird kontinuierlich aktualisiert, indem frühzeitig neue Entwicklungen aufgegriffen und Veränderungen in der Arbeitswelt der Kundinnen und Kunden produktiv umgesetzt werden.


Zusätzliche Informationen

In der Fachveranstaltung werden die grundlegenden Kenntnisse und Verfahren für Auswahl, Bemessung und Zusammenwirken von Schutzeinrichtungen vermittelt. Im Rahmen des Seminars werden insbesondere die theoretischen Grundlagen des Netzschutzes sowie die praktischen Aspekte der Auslegung bzw. Einstellung von Schutzsystemen der Mittel- und Hochspannungsebene bis 110 kV anhand zahlreicher Beispiele erläutert und diskutiert. Die Auslegung von Strom- und Spannungswandlern sowie der Stand der aktuellen Normung werden ebenfalls anwendungsgerecht behandelt.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen